Gelenk,Schuh,Pflanze,Bein,Weiß,Muskel,Grün,Shorts,Menschlicher Körper,Menschen in der Natur,
Hundebekleidung 19.01.2022

Hunde Socken, die wir lieben

Sissi by Sissi, Sissi ist Bloggerin seit 2014, auf den Hund gekommen 2018. Seitdem stolziert sie täglich ihre 10000 Schritte mit Loki durch die Welt. Der Beagdor (Labrador-Beagle Mix) ist Therapiehund für Kinder und begleitet sie auch in Schulen. Insgeheim schwärmt sie für eine französische Bulldogge als Zweithund.

Die Hunde Socken sind ideal, um die Ballen und Pfoten des vierbeinigen Freundes zu schützen. Sie unterscheiden sich von den menschlichen Füßlingen vor allem hinsichtlich ihrer Passform, ihrer Machart und ihrer Materialzusammenstellung. 

Wofür brauchen Hunde Socken?

Die Socken für Hunde kommen in der Hauptsache dann zum Einsatz, wenn die Pfote der Fellnase verwundet oder verletzt ist. Zugleich eignen sie bestens, um auf riskanten Gassi-Strecken (zum Beispiel: auf Kieswegen mit vielen scharfen Steinen) eventuellen Verletzungen zuvorzukommen. Die Strümpfe für den besten Freund des Menschen helfen auch bei spröden Ballen und rissigen Pfoten – was überwiegend bei älteren Tieren oder in der kalten Jahreszeit vorkommt. Im Winter sind sie zudem nützlich, um eiskalten Hundepfoten und einer damit einhergehenden Unterkühlung vorzubeugen. Nicht zuletzt bewahren die Hunde Socken die eigenen vier Wände vor unansehnlichen und unerwünschten Kratzspuren.

Worauf gilt es beim Kauf der Socken für Hunde zu achten?

Bei der Auswahl der optimalen Hunde Socken fallen folgende Kriterien besonders ins Gewicht: die Gummi-Noppen (bei Antirutschsocken für den Hund), die Form, der Stoff, der Spezialverschluss sowie eine saubere Verarbeitung. Sie sind ansonsten in allen erdenklichen Größen, von Small bis XX-Large, zu bekommen. Damit die Söckchen perfekt passen und nicht andauernd verrutschen, ist es wichtig, die Hundepfote vorab präzise zu messen. Die weichen Socken für Hunde sind im besten Fall flexibel und komfortabel, angenehm zu tragen, schmutz- und wasserresistent und außerdem sehr robust (bei einer primären Verwendung im Freien). Im Übrigen: Die Antirutschsocken für den Hund – ausgestattet mit Gummi-Noppen – sorgen auf rutschigem Untergrund für relativ guten Halt; demzufolge unterbinden sie ein ständiges Weggleiten wie auch etwaige Blessuren. 

Wie gewöhne ich den Vierbeiner an die Hunde Socken?

Das Tragen von Hunde Socken ist für die meisten Fellnasen zunächst ein fremdartiges Gefühl: Oftmals versuchen sie, die Strümpfe möglichst schnell wieder abzustreifen. Deshalb empfiehlt es sich, den vierbeinigen Freund ganz langsam und behutsam – in einer ihm vertrauten Umgebung – an das Anziehen der Söckchen zu erziehen: zunächst nur für ein paar Minuten, mit der Zeit dann immer länger. Allerdings gilt es zu beachten: Die Lernphase ist von Tier zu Tier unterschiedlich – und dauert auch verschieden lang.

Hund,Bulldogge,Hunderasse,Fleischfresser,Arbeitstier,Begleithund,Schnurrhaare,Rehbraun,Ohren,Schnauze, Shutterstock / Mariia Vorona

Die Socken für Hunde – das Fazit

In der Regel tollt die Fellnase sowohl drinnen als auch draußen »barfuß« herum. Dennoch ergeben die Socken für Hunde in bestimmten Situationen durchaus Sinn, unter anderem bei:

  • Therapiehunden
  • Verletzungsgefahr
  • eiskalten Pfoten
  • aufgesprungenen Ballen
  • störenden Krallenspuren
  • Wasserdicht und rutschfest
  • Zur Verwendung im Innen- und Außenbereich
  • Kein Herunterrutschen
Gibt's hier*
Amazon DE
  • 4 Indoor Anti-Rutsch Pfotensocken
  • Anti-Slip Gummi
  • Warm und gemütlich
  • Kratzfreie Möbel
Gibt's hier*
Amazon DE
  • 4 Indoor Anti-Rutsch Pfotensocken
  • Anti-Slip Gummi und Silikon-Gel
  • Warm und gemütlich
  • Schutz für Dein Parkett
Gibt's hier*
Amazon DE
  • v
  • Wasserdicht und rutschfest
  • Zur Verwendung im Innen- und Außenbereich
  • Kein Herunterrutschen
Gibt's hier*
Amazon DE
  • 4 Indoor Anti-Rutsch Pfotensocken
  • auch auf rutschigen Böden sicher
  • gemütlich und warm
  • endlich kratzfreie Möbel und Böden
Gibt's hier*
Amazon DE
Bannerbild: Shutterstock / RaffMaster (Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Buttons sind Affiliate-Links bzw. Provisions-Links. Wenn auf einen solchen Link geklickt wird und auf der Zielseite etwas gekauft wird, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlungsprovision. Es entstehen keine Nachteile beim Kauf oder beim Preis.)
Danke fürs Lesen
Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen