Erdélyi Kopó

Erdélyi Kopó Rassebeschreibung: Charakter & Co

Erdélyi Kopó Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Herkunft und Geschichte des Erdélyi Kopó

Wenn du den Beinamen „Transylvanian Hound“ liest, denkst du wahrscheinlich gleich an einen blutrünstigen Begleiter des Grafen Dracula. Doch ganz so finster ist die Geschichte dieses Hundes nicht.

Der Erdélyi Kopó oder auch „Ungarische Bracke“ ist ganz einfach ein uralter Jagdhunde-Typ aus Siebenbürgen, das man auch unter dem Namen Transsylvanien kennt. Da gibt es nicht nur Grusel-Grafen, sondern bis heute auch jede Menge unberührte, weite und wilde Natur.

„Erdélyi“ ist ungarisch für „siebenbürgisch“ und „Kopó“ bedeutet „Laufhund“.

 Die Weiten der ungarischen Natur sind das Terrain des Transylvanian Hound. Dort ging er früher mit den noblen Adeligen Ungarns auf die Jagd und war weit verbreitet. Ursprünglich gab es einen hochläufigen und einen niederläufigen Typ, wobei letzterer inzwischen als ausgestorben gilt.

Um die Rasse war es zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht gut bestellt. Dank einiger Liebhaberzuchten konnte der Hundetyp aber erhalten bleiben und eine neue stabile Population gezüchtet werden. In unseren Breiten ist diese Rasse bis heute aber eher selten.

Bannerbild: Shutterstock / Csanad Kiss
erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund
Alternativer Name Transylvanian Hound, Ungarische Bracke, Transsylvanischer Laufhund
Herkunft Ungarn
Lebenserwartung 10 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Laufhunde
AKC Foundation Stock Service
KC Nicht anerkannt
News/Active

Rassemerkmale und typische Charaktereigenschaften

Ungarische Bracken sind aufmerksame, treue, aber auch sehr selbstständige Jagdhunde. Sie jagen alleine oder paarweise auch ohne ihren Menschen oder Jagdführer.

Das Aufspüren und Verfolgen von Wild ist die Passion dieses Hundes. Hat er eine frische Spur gefunden, kläfft er kurz und gibt einen winselnden Laut von sich. Dann nimmt er die Hatz auf.

Bis heute liegt diesen Tieren die Jagd im Blut. Wenn du einen gemütlichen Begleiter zum Spazierengehen suchst, wirst du mit der Jagdleidenschaft dieses Hundes ganz klar überfordert sein.

Als erfahrener Hundeführer oder Jäger wirst du ihn diesem Hund einen tollen, mutigen und wachsamen Begleiter finden.

  • hervorragender und selbstständiger Jagdhund
  • hat einen ausgesprochenen Jagdtrieb und will arbeiten
  • als gemütlicher Kumpel oder Familienhund ist er nicht geeignet

Charakter

  • beschützend
  • freundlich
  • loyal
  • tapfer

Verwendungen

  • Jagdhund
erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund
Ungarn

Lebenserwartung und typische Rassekrankheiten

Aufgrund ihrer Seltenheit haben sich bei diesem Hundetyp kaum Rassekrankheiten gebildet. Die Ungarische Bracke ist robust und urtümlich. 

Bei guter Pflege und artgerechter Haltung wird dieser Hund um die 12 Jahre alt.

Anschaffung und Kauf einer Ungarischen Bracke

Dieser Hundetyp ist bei uns sehr selten. Wenn du dich für die Rasse interessierst, musst du aber auch bedenken, dass Bracken und Jagdhunde sehr speziell sind.

Du bist passionierter Jäger und suchst eine absolute Hunde-Rarität? Wunderbar, dann kann dir sicher der Deutsche Hundezuchtverband dabei helfen, einen regionalen Züchter zu finden. Wenn du die Reise nach Ungarn nicht scheust, um eine original Ungarische Bracke zu kaufen, kannst du auch die Züchterin Eszter Balogh kontaktieren.

Wenn du einen Welpen kaufen möchtest, musst du mit Preisen um die 1000 Euro rechnen.

Hintergrund
erdelyi-kopo Rassebeschreibung, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund

Der Erdélyi Kopó ist mit einer Schulterhöhe von bis 65 cm ein mittelgroßer und stattlicher Hund. Das Gewicht liegt bei ca. 25 kg. Im Rassestandard sind keine wesentlichen Unterschiede zwischen Hündin und Rüde vorgesehen, wobei Hündinnen meistens etwas kleiner bleiben.

Die Farbe ist immer schwarz mit loh am Fang und den Beinen. Körperbau und Haarkleid sind typisch für eine hochläufige Bracke.

Seine Rute trägt dieser hübsche Jagdhund immer leicht aufwärts gebogen. Ist er aufgeregt oder hat ein Wild erspäht, kann dieser Hund die Rute auch steil nach oben aufrichten.

Mit den großen hängenden und faltenlosen Ohren und den großen braunen Auge sieht der Transylvanian Hound richtig liebenswert aus.

  • mittelgroßer, sportlicher Hund
  • Fell immer schwarz mit loh
  • attraktive Erscheinung und liebenswertes Äußeres
Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute lang
Anatomie schlank, sportlich
Größe ♀ 50 - 60 cm
Gewicht ♀ 18 - 20 kg
Größe ♂︎ 55 - 65 cm
Gewicht ♂ 20 - 25 kg
Geeignet für

Farben

schwarz braun
erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund
erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund
erdelyi-kopo, ungarische Hunderasse, Hund aus Ungarn, großer braun schwarzer Hund ähnlich Dobermann, Siebenbürgen Hund

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen