Schnee,Hund,Wirbeltier,Fleischfresser,Säugetier,Hunderasse,Gefrieren,Winter,Schwanz,Eiskappe,
Tipps zur Hundehaltung 04.01.2023

8 Aktivitäten in Österreich für Hunde im Winter

Sissi by Sissi, Sissi ist Bloggerin seit 2014, auf den Hund gekommen 2018. Seitdem stolziert sie täglich ihre 10000 Schritte mit Loki durch die Welt. Der Beagdor (Labrador-Beagle Mix) ist Therapiehund für Kinder und begleitet sie auch in Schulen. Insgeheim schwärmt sie für eine französische Bulldogge als Zweithund.

Die besten Tagestouren mit Hund in Österreich im Winter

Österreich bietet im Winter viele Möglichkeiten für Ausflüge mit dem Hund. Von schneebedeckten Bergen und malerischen Dörfern bis hin zu gemütlichen Gasthäusern und Hundeskikursen gibt es viele Aktivitäten, die Hundebesitzer und ihre Vierbeiner genießen können. 

Hier sind die Top 8 Ausflüge in Österreich im Winter, die Hunde willkommen sind:

  1. Skifahren in den Alpen: Viele Skigebiete in Österreich erlauben Hunde auf den Pisten, solange sie an der Leine geführt werden. Es gibt auch spezielle Hundeskikurse, in denen Hunde das Skifahren lernen können. Skifahren im Skigebiet St. Anton am Arlberg: St. Anton am Arlberg ist eines der bekanntesten Skigebiete Österreichs und bietet abwechslungsreiche Pisten für alle Schwierigkeitsgrade. Hunde sind im Skigebiet leider nicht erlaubt, aber es gibt viele Möglichkeiten für Winterwanderungen in der Umgebung. Beliebt sind auch die Loipen rund um St. Anton, auf denen Hunde erlaubt sind.

  2. Winterwandern in den Bergen: Österreichs Berge bieten viele wunderschöne Wanderwege, die im Winter von Schnee bedeckt sind. Hunde sind auf vielen dieser Wege willkommen, solange sie an der Leine geführt werden. Wandern im Tuxertal: Das Tuxertal in Tirol ist bekannt für seine malerischen Landschaften und zahlreichen Wanderwege. Im Winter bietet das Tal vor allem für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer viele Möglichkeiten. Auch Hunde sind auf den meisten Wanderwegen erlaubt, solange sie an der Leine gehalten werden. Ein Highlight ist die Tour zur Hintertuxer Gletscherwelt, die auch im Winter geöffnet ist.

Hund,Schnee,Fleischfresser,Gefrieren,Hundehalsband,Hunderasse,Begleithund,Mcnab,Winter,Halsband, Jessica Seiffert
  1. Hundeschlittenfahrten: Ein besonderes Erlebnis für Hunde und ihre Besitzer ist eine Hundeschlittenfahrt. Diese Ausflüge finden in der Regel in der Nähe von Skigebieten statt und sind für Hunde aller Größen geeignet.

  2. Besuch im Hunde-Spa: Warum sich nicht einmal verwöhnen lassen? Es gibt in Österreich viele Hunde-Spas, die Massagen, Bäder und andere Wellness-Behandlungen für Hunde anbieten.

  3. Hunde-Yoga: Für alle Hundebesitzer, die ihre Vierbeiner gerne aktiv halten möchten, gibt es auch Hunde-Yoga-Kurse. Diese Kurse helfen dabei, die Bindung zwischen Hund und Besitzer zu stärken und die Körperhaltung und Beweglichkeit des Hundes zu verbessern.

  4. Besuch im Hunde-Café: Es gibt in Österreich auch Hunde-Cafés, in denen Hunde und ihre Besitzer gemeinsam entspannen und etwas trinken oder essen können.

  5. Spaziergang durch ein mittelalterliches Dorf: Österreichs mittelalterliche Dörfer sind im Winter besonders malerisch und eignen sich hervorragend für einen Spaziergang mit dem Hund.

  6. Besuch im Hundemuseum: Für Hundeliebhaber gibt es in Österreich auch ein Hundemuseum, das sich dem Leben und der Geschichte von Hunden widmet.

Hund,Schnee,Hunderasse,Fleischfresser,Gefrieren,Hang,Erholung,Geologisches Phänomen,Winter,Sportliche Gruppe, Nicole Kaster

Insgesamt gibt es in Österreich viele Möglichkeiten für Ausflüge mit dem Hund im Winter. Von Wandern und Skifahren bis hin zu Eislaufen gibt es viele verschiedene Aktivitäten, die sowohl für Menschen als auch für Hunde Spaß machen. Egal, ob man die winterliche Landschaft Tirols erkunden möchte oder einen Tag in der Hauptstadt verbringen will – Österreich bietet für jeden Geschmack das passende Ausflugsziel.

Hier sind ähnliche Artikel, die dich interessieren könnten:

Bannerbild: Janine Anselment
Danke fürs Lesen
Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen