Blue Lacy, amerikanische Hunderasse, grauer Hund rennt über eine Wiese
Hundezubehör 11.03.2022

Hundepfeife: Verschiedene Pfeifen für den Rückruf

Sissi by Sissi, Sissi ist Bloggerin seit 2014, auf den Hund gekommen 2018. Seitdem stolziert sie täglich ihre 10000 Schritte mit Loki durch die Welt. Der Beagdor (Labrador-Beagle Mix) ist Therapiehund für Kinder und begleitet sie auch in Schulen. Insgeheim schwärmt sie für eine französische Bulldogge als Zweithund.

Der einfache und relativ sichere Rückruf mit der Hundepfeife macht sie als Zubehör für den Hundehalter einfach genial. Doch welches Modell ist das richtige?

Warum ist eine Hundepfeife sinnvoll? 

  • Sie wird meist als Rückrufsignal genutzt, lässt sich aber auch für andere Kommandos einsetzen. Die Hundeflöte hat eine große Reichweite und erreicht den Hund auch noch auf beachtliche Entfernungen. 

  • Klingt dumm, ist aber praktisch: Mit der Pfeife für Hunde erreichst du auch, wenn du mal heiser bist oder deine Stimme aus anderen Gründen nicht einsetzen kannst, deinen Liebling. 

  • Im Idealfall ist der Pfeifenton immer gleich. Während der Hund in der menschlichen Stimme deutlich Emotionen wie Ärger oder Angst heraushören kann, ist dies bei der Pfeife nicht der Fall. Gerade in brenzligen Situationen (dein Hund will auf die Straße laufen …) wirst du oft emotional reagieren. Deiner Stimme, mit der du ihn rufst, hört der Hund das an. Er zögert, zu kommen. Und dann kann es schon zu spät sein. Die Hundepfeife ist eindeutig und ihr Rückruf wird vom Hund eher befolgt. 

  • Hunde, die aus Altersgründen schwerhöriger werden, können oft den Pfeifenton noch hören. 

Materialien für Hundeflöten

Verschiedene Hundeflöten gibt es auch in verschiedenen Materialien:

  • Kunststoff
  • Büffelhorn
  • Metall
  • Holz
  • Hornpfeifen

Hundeflöten aus Kunststoff sind preiswert, feuchtigkeitsresistent und leicht. Zudem sind sie in verschiedenen Farben erhältlich, was praktisch sein kann, wenn mehrere Pfeifen für mehrere Personen vorhanden sind. Leider sind sie nicht ganz so haltbar wie andere Materialien. 

Hundepfeifen aus Metall sind etwas schwerer und teurer. Sie vertragen kurzzeitige Feuchtigkeit ebenfalls gut. Metall ist praktisch unverwüstlich. 

Die Büffelhorn Pfeife ist natürlich und haltbar. Horn ist etwas feuchtigkeitsempfindlich. Zudem ist die Pfeife etwas größer als die aus Kunststoff oder Metall. 

Holz ist ebenfalls ein natürliches Material, aber feuchtigkeitsempfindlicher als Horn. Der Klang von Holzpfeifen ist etwas weicher als der von Kunststoff oder Metall. Wie Hornpfeifen sind Holzpfeifen meist etwas weniger zierlich.

Hund, Weimaraner rennt auf die Kamera zu, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Spitzrasse, Sportgruppe, Jagdhund, großer grauer Hund mit Schlappohren Shutterstock / BIGANDT.COM

Was für Varianten an Hundepfeifen gibt es? 

  • Viele Hundepfeifen sind mit einem Umhängeband versehen – und das ist einfach nur praktisch. 

  • Bei den meisten Hundepfeifen ist es so, dass ein Fabrikat eine bestimmt Frequenz anspricht. Das ist billiger und einfach in der Handhabung. Ein Vorteil kann es sein, wenn die Frequenz und damit die Tonhöhe verstellbar ist. Erstens kannst du dann die Frequenz herausfinden, auf die dein Hund am besten hört, und zweitens kann er deinen Pfiff von dem anderer Pfeifen unterscheiden. 

  • Hundeflöten gibt es in der für Menschen hörbaren Variante sowie in einer Frequenz, die für Menschen nicht hörbar ist. Dann hörst du beim Blasen nur ein pustendes Geräusch. Natürlich belästigst du mit einer ‚unhörbaren’ Pfeife deine Mitmenschen weniger. Andererseits hast du mit einer hörbaren Pfeife mehr Kontrolle darüber, wie lange und wie laut du pfeifst. 

  • Eine Doppeltonpfeife hat zwei verschiedene Pfeiftöne. Damit kannst du deinem Hund zwei verschiedene Kommandos geben. Oft ist einer der Töne als Trillerton gehalten. 

  • Hundepfeife Triller/Pfiff kl.
  • Büffelhorn
  • Doppelton
Gibt's hier*
Amazon DE

Fazit 

Einen Notrückruf mit der Hundepfeife mit deinem Hund zu trainieren, lohnt sich auf jeden Fall. Mit unserer Hilfe findest du die richtige Pfeife für dich.

Bannerbild: Shutterstock / Jessica Lobsinger (Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Buttons sind Affiliate-Links bzw. Provisions-Links. Wenn auf einen solchen Link geklickt wird und auf der Zielseite etwas gekauft wird, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlungsprovision. Es entstehen keine Nachteile beim Kauf oder beim Preis.)
Danke fürs Lesen
Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen