Griechischer Schäferhund

Griechischer Schäferhund Rassebeschreibung: Charakter & Co

Griechischer Schäferhund Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Der Ellenikos Poimenikos ist der traditionelle Hirtenhund der griechischen Schafzüchter.

Die Herkunft des Ellenikos Poimenikos

Der Ellenikos Poimenikos oder auch Hellenikos Poimenikos (von „Hellas“ für „Griechenland“) entwickelte sich vermutlich aus Molossern und großen Berghunden. Molosser sollen bereits den ruhmreichen Feldherrn Alexander den Großen auf seinen zahlreichen Schlachten begleitet haben.

Eine Zuchtauswahl in dem Sinne gab es nie. Mit dem Rückgang der Landwirtschaft verschwand auch der Griechische Hirtenhund zunehmend. Manche holten ihn noch zwar noch in die Stadt, da er aber nicht gezielt gezüchtet wurde, verschwanden diese Tiere dort bald wieder. Als nach dem Zweiten Weltkrieg die Not sehr groß war, entsorgten Besitzer überflüssig gewordene Tiere einfach.

Heute bemängeln Kenner der Rasse, dass zwar gezüchtet werde, aber ohne Ziel und System. Wahllos würden weitere Tiere eingekreuzt, was teilweise unbrauchbare bis schwierige Typen dieses Hundes entstehen lässt.

Die Rassemerkmale vom griechischen Schäferhund

Auf dem Lande gilt er immer noch als ein Kultursymbol der Schafzüchter und Viehhirten. In den Städten ist der Sinn für die Haltung solch urtümlicher und großer Hunde momentan nicht vorhanden. Dabei soll sich der Ellenikos Poimenikos durchaus als Wachhund für größere Häuser und Anwesen eignen.

Der Griechische Kennel Club (KOE) hat die Hunderasse auf nationaler Ebene anerkannt, die FCI bisher nicht.

  • urtümlicher Hirtenhund
  • geht auf Molosser und Berghunde zurück
  • keine systematisierte Zucht
  • nicht von der FCI anerkannt
Bannerbild: Shutterstock / Pixels Outloud
Ellenikós Poimenikós, griechischer Schäferhund, dreifärbige Hunderasse, große Hunderasse aus Griechenland Ellenikós Poimenikós, griechischer Schäferhund, dreifärbige Hunderasse, große Hunderasse aus Griechenland
Alternativer Name Ellenikos Poimenikos
Herkunft Griechenland
Lebenserwartung 8 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Nicht anerkannt
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Charaktereigenschaften und Wesen des Ellenikos Poimenikos

Er gilt als unerschrocken und tollkühn. In den Berglagen Griechenlands gibt es bis heute Wölfe und Bären. Traditionell hütete er die teils wild umherziehenden Schafherden alleine oder gemeinsam mit einem Viehhirten.

Das Wesen dieses Naturburschen ist bisweilen etwas ruppig. Er kennt seine Aufgabe genau und lässt sich nur bedingt von Menschen führen. Gewöhnt man ihn an Haus und Hof wird er zutraulicher.

  1. tollkühner und selbstsicherer Hirtenhund
  2. kann ein etwas schroffes Wesen haben
  3. muss an ein Leben im Haus gewöhnt werden

Charakter

  • mutig
  • ruhig
  • selbstbewusst
  • unerschrocken

Verwendungen

  • Hütehund
  • Hirtenhund
  • Schäferhund
Ellenikós Poimenikós, griechischer Schäferhund, dreifärbige Hunderasse, große Hunderasse aus Griechenland griechische Hunderasse, Schäferhunde aus Griechenland, Urtypische Hunderasse, Infografik
Griechenland

Zucht, Anschaffung und Haltung des Ellenikos Poimenikos

Gezüchtet wird dieser Hund in unseren Breiten nicht. Allerdings vermittelt der internationale Tierschutz regelmäßig Hunde aus Griechenland, darunter auch den Ellenikos Poimenikos.

Wenn du dich für diesen Hund interessierst und einen heimatlosen „Griechen“ adoptieren möchtest, dann überlege dir gut, ob dein Platzangebot ausreicht. Ein älteres Tier wird vielleicht auch mit einem Job als Couchpotato mit Zugang zu einem Garten glücklich.

Wenn du einem jüngeren Ellenikos Poimeniko ein Zuhause geben möchtest, solltest du auf die Herkunft achten. War er das Haus bereits gewöhnt, ist es sicherlich kein Problem ihn bei dir einzugewöhnen. In der Regel sind diese Tiere sehr dankbar, wenn sie nach dem Tierasyl und einem Leben auf der Straße wieder regelmäßig versorgt werden.

Hintergrund
Rassebeschreibung eines griechischen Schäferhunds, Schafhund, Herdenhund, Hütehund aus Griechenland, große Hunderasse, Urrasse, typische Hunderasse aus Griechenland, Mittellanges Fell beim Hund, große Hunderasse mit Dreiecksohren

Der ganze Hund ist eine imposante Erscheinung, stets hellwach und aufmerksam. Den massigen Kopf hat er eindeutig vom Molosser geerbt. Wer einem Ellenikos Poimenikos bei der Arbeit begegnet wird zunächst einen sehr kritischen bis grimmigen Gesichtsausdruck ernten.

Das mittellange bis lange Fell ist im Originalzustand leicht gewellt bis verfilzt. Regelmäßig gepflegt wird es feiner und glatter. Grundfarbe ist Weiß oder Cremefarben. Er kommt in Gescheckt und mit Abzeichen vor. Die Zweitfarben sind Schwarz, Braun oder Hellbraun.

  • stattliche Statur und mächtiger Körperbau
  • mittellanges bis langes Fell
  • ein-, zwei- oder dreifarbig in Weiß, Schwarz und Braun

Größe, Gewicht und Lebenserwartung des griechischen Schäferhund

Für diesen Hund gibt es keine Rassestandards. Die Schulterhöhe liegt zwischen ca. 65 bis 75 cm. Das Gewicht schätzungsweise bei 50 bis 60 kg.

Felllänge mittel
Fell glatt
Ohrenform Dreieck
Rute gefächert
Anatomie robust, massiv, stämmig
Größe ♀ 65 - 75 cm
Gewicht ♀ 50 - 60 kg
Größe ♂︎ 65 - 75 cm
Gewicht ♂ 50 - 60 kg
Geeignet für

Farben

dreifarbig schwarz grau braun-weiß
Ellenikós Poimenikós, griechischer Schäferhund, dreifärbige Hunderasse, große Hunderasse aus Griechenland
griechische Hunderasse, Schäferhunde aus Griechenland, Urtypische Hunderasse, Infografik
Rassebeschreibung eines griechischen Schäferhunds, Schafhund, Herdenhund, Hütehund aus Griechenland, große Hunderasse, Urrasse, typische Hunderasse aus Griechenland, Mittellanges Fell beim Hund, große Hunderasse mit Dreiecksohren

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen