Aidi

Aidi Rassebeschreibung: Charakter & Co

Aidi Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Der Aïdi ist ein wunderschöner Berghund aus Marokko.

Die Herkunft des Aïdi

Der Aïdi stammt aus dem Atlasgebirge. Weitere Bezeichnungen sind Atlas Berghund oder Atlas Schäferhund. Er ist der traditionelle Hüte- und Wachhund der nordafrikanischen Berberstämme und anderer Nomadenvölker des Atlasgebirges.

Die Zuchtauswahl zielte stets auf ein unerschrockenes und sehr selbstständiges Wesen ab. Die Gebirgsregionen sind ein schroffes Land und erforderten einen zähen Hund. Doch dieser Hund ist nicht nur praktisch, sondern auch ausgesprochen schön. Die Berber züchteten seit jeher besonders attraktive Gebrauchstiere, seinen es nun Hunde oder Pferde. Bei der Namensgebung hielten sie es einfach, „Aïdi“ bedeutet übersetzt schlichtweg „Hund“.

Es gibt nur sehr wenige Aïdi Züchter, diesen Hund auch außerhalb Nordafrikas vermehren.

Die Rassemerkmale des Aïdi

Der Aïdi ist ein großer starker und trotzdem eleganter Hund. Er zählt zu den Mollosoiden und hat große Ähnlichkeiten mit anderen, europäischen Berghunden wie dem Pyrenäen Berghund oder dem Maremmen Abruzzen Schäferhund. Aïdis sind in der Gesamterscheinung dennoch etwas schmaler, eleganter und sportlicher.

Neben dem Windhund Sloughi ist er die einzige offiziell anerkannte Hunderasse aus Marokko. Die FCI führt ihn seit 1963 unter dem Standard Nr. 247, Gruppe 2 und Sektion 2: Molossoide

  • unerschrockener und starker Hüte- sowie Wachhund
  • zählt zu den Molossoiden
  • bei uns eher selten
Bannerbild: Shutterstock / Erik Lam
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Welpe, Seltene Rasse (Hund), Karpatenhirtenhund, Zwei Aidi Welpen stehend auf Kies Hund, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Säugetier, Fleischfresser, Sportgruppe, Begleithund, Welpe, Aidi liegend vor weißem Hintergrund
Alternativer Name Atlas Schäferhund
Herkunft Marokko
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen -
Aktivitätslevel hoch
FCI Molossoide
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Die typischen Charaktereigenschaften des Aïdi

Er ist ein Naturbursche, der sich dennoch gern dem Menschen anschließt und unterordnet. Allerdings braucht man für solch eigenständige Charaktere eine sichere Führung. Ohne Aufgabe, Raum und Regeln weiß er schlicht nicht, was er tun soll. Diese Hunde haben immer gearbeitet und die Berber auf ihren Zügen begleitet.

Wenn du solch ein Tier in einer Stadtwohnung oder einem kleinen Haus halten möchtest, wird es sehr wahrscheinlich nicht damit glücklich sein. Wer Schafe hält oder eine andere Landwirtschaft betreibt, könnte in diesem tollen Herdenschutz- und Wachhund einen imposanten und zuverlässigen Begleiter finden.

  • naturbelassen und eigenständig
  • braucht solide Führung und eine Aufgabe
  • bei seiner Arbeit und für seinen Herrn absolut zuverlässig

Charakter

  • agil
  • beschützend
  • empfindlich
  • energisch
  • konzentriert
  • kraftvoll

Verwendungen

  • Arbeitshund
  • Schäferhund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Begleithund, Arbeitshund, Sporting Group, Zwei Aidi Hunde sitzend vor weißem Hintergrund
Marokko

Rassetypische Krankheiten des Aïdi

Der Aïdi ist ein urtümlicher Hund geblieben und bisher von Rassekrankheiten verschont. Verkommt er zum arbeitslosen Wohlstandshund kann er von degenerativen Erkrankungen der Gelenke und des Organismus betroffen sein.

Zucht, Anschaffung und Haltung

Berghunde sind schöne und robuste Tiere. Trotzdem eignen sie sich in den wenigsten Fällen zur Haltung als Freizeitbegleiter oder Spazierhund. Atlas Schäferhund Welpen werden bei uns in Mitteleuropa nur sehr selten angeboten. Entsprechend teuer können Junghunde sein, wenn du denn fündig geworden bist. Ein Aidi kostet ca.1000Euro.

Hintergrund
Aidi Hunderasse

Die Zuchtauslese der Berber sah nie eine bestimmte Farbe vor. So gibt es diesen Hund heute in vielen Farben und Zeichnungen. Er kann weiß mit Abzeichen und Maske, braun, gestromt oder nahezu schwarz gefärbt sein.

Das Fell ist fein, dicht und mittellang bis lang. Im Winter bildet er eine dichte Wolle aus, die den perfekten Wetterschutz bietet.

Für einen Molosser ist der Aïdi fast schon grazil. Dennoch ist er sehr stabil gebaut, mit einem muskulösen Rumpf, starken Beinen und breiten Pfoten. Die mittellange Rute hat einen leichten Schwung, ist gut behaart und hängt im Stand halbhoch herunter.

  1. in Weiß, Schwarz, Braun, Gestromt und Bunt
  2. Fell ist mittellang bis lang
  3. graziler und dennoch starker Körperbau

Größe, Gewicht und Lebenserwartung vom Atlas Schäferhund

  • Schulterhöhe Rüden und Hündinnen 52 bis 62 cm
  • Gewicht Rüden und Hündinnen 22 bis 26 kg
  • Lebenserwartung 12 Jahre und mehr
Felllänge mittel
Fell glatt
Ohrenform Kippohr
Rute gefächert
Anatomie robust, kräftig
Größe ♀ 52 - 62 cm
Gewicht ♀ 22 - 26 kg
Größe ♂︎ 52 - 62 cm
Gewicht ♂ 22 - 26 kg
Geeignet für

Farben

weiß braun schwarz schwarz-weiß rot

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen