Münsterländer

Münsterländer Rassebeschreibung: Charakter & Co

Münsterländer Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Der Münsterländer Hund zeichnet sich durch sein flexibles Wesen, agile Arbeitsfreude und seinen guten Familiensinn aus. Die Rasse der Vorstehhunde besteht inzwischen aus zwei Arten: dem kleinen und dem großen Münsterländer. Vor allem in der Größe und Fellzeichnung unterscheiden sie sich.

Herkunft des Münsterländers

Kleiner und Großer Münsterländer sind zwei Arten ein und der selben Rasse von Jagdhunden. Seiner Herkunft nach könnten Vorfahren des größeren Vertreters bereits aus der Antike stammen. Denn er gehört zu den Vorstehhunden mit vorzüglichen Eigenschaften bei der Jagd und dem Apportieren erlegter Beute. Sein kleinerer Vertreter wird unter Jägern und Liebhabern auch „Heidewachtel“ genannt. Er wurde erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus dem Großen Münsterländer herausgezüchtet. Inzwischen werden Münsterländer nicht nur als Jagdgebrauchshunde, sondern auch als gefällige Familienhunde gehalten.

Münsterländer und seine Rassemerkmale

Großer Münsterländer Kleiner Münsterländer

FCI-Standard: 118; Gruppe 7 (Vorstehhunde); Sektion 1 (Kontinentale Vorstehhunde); 1.2 Typ Spaniel

FCI-Standard: 102; Gruppe 7 (Vorstehhunde); Sektion 1 (Kontinentale Vorstehhunde); 1.2 Typ Spaniel

Erscheinungsbild: Schwarzer Kopf, gelegentlich mit weißer Blesse; breite, anliegende Hängeohren mit hohem Ansatz und runder Spitze

Erscheinungsbild: Brauner Kopf, gelegentlich mit weißer Blesse; Hängeohren mit runder Spitze und hohem Ansatz breit und eng anliegend

Zuchtformen: Weiß mit schwarzen Tupfen oder Platten bzw. schwarz geschimmelt

Zuchtformen: Weiß, meist mit braunen Platten, Tupfen oder Mantel, Braun-Weiß Schimmel

Körpermerkmale: Kräftiger und muskulöser Körper; langes, dichtes und glattes bis leicht welliges Haarkleid mit wasserabweisenden Eigenschaften; lange Rute mit langer Fahne – hoch angesetzt und flach getragen

Körpermerkmale: Leichter, muskulöser Körper; Körpermerkmale ähnlich dem Großen Münsterländer

Kopf im Verhältnis zum Körper eher klein

Kopf ohne kräftigen Stop; gerader, etwas konkaver Nasenrücken; fest anliegende Lefzen


Bannerbild: Shutterstock / pfluegler-photo
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Spaniel, Fleischfresser, Sportgruppe, Welpe, Kleine Münsterländer Welpe, schaut aus wie ein Springer Spaniel, Braun und weißer Hund mit braunen Punkten Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Kleine Münsterländer, Rasse ähnlich Deutscher Spaniel, Spaniel, Hund ähnlich Deutscher Langhaarpointer, Fleischfresser, Münsterländer liegt auf der Wiese und hechelt, Hund mit langen Schlappohren die behaart sind
Alternativer Name Kleiner Münsterländer
Herkunft Deutschland
Lebenserwartung 12 - 13 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Kontinentale Vorstehhunde
AKC Foundation Stock Service
KC Gundog Group
News/Active

Charakter des Münsterländers

Der Große Münsterländer ist zwar familienfreundlich und kinderlieb. Aber als alte Hunderasse der Jagdhunde zeichnet ihn ein regelrechter Arbeitstrieb aus. Wenn ihr euch einen solchen Münsterländer kaufen möchtet, müsst ihr auch selbst leistungsbereit und konsequent in der Erziehung sein. Ansonsten werdet ihr euren Münsterländer Hund bei jedem Spaziergang im Wald suchen müssen. Ebenso eifrig und anspruchsvoll ist der Charakter des kleinen Vertreters der Münsterländer. Diese jüngere Art der Rasse ist allerdings besser für die Haltung in einer Wohnung und ein Leben ohne Arbeitsaufgaben geeignet. Beide Arten sind ausgesprochen anhänglich zu ihrer Familie, aber deutlich schüchtern bis ablehnend gegenüber Fremden.

Haltung und Besonderheiten von Münsterländern

Ihr solltet Hundeerfahrung besitzen, wenn ihr euch einen Münsterländer kaufen möchtet. So früh wie möglich muss er seine Rolle als Familienhund entgegen seinem sehr starken Jagdtrieb trainieren. Ist die Welpenerziehung gelungen, freut sich der aktive Hund über viel Beschäftigung im Freien. Seiner Ausdauer werdet ihr mit Apportierspielen und sportlichen Aktivitäten am besten gerecht. Hinsichtlich der Ernährung müsst ihr nichts Besonderes beachten. Natürlich muss das Verhältnis zwischen Aktivitäten und Energiezufuhr für ein gesundes Hundeleben ausgewogen sein. Das schöne, wellige Haar braucht wenigstens einmal wöchentlich eine intensive Pflege mit der Hundebürste. Ansonsten ist die Priorität bei den beiden Arten dieser Rasse die körperliche und geistige Auslastung.

Verwendung des Münsterländers

Aus gutem Grund wird der Münsterländer Hund beider Größen als Jagdgebrauchshund bezeichnet. Auch heute noch wird er zum Stöbern nach Wild und für das Vorstehen bei gefundener Jagdbeute eingesetzt. Darüber hinaus ist besonders die kleine Art des Münsterländers inzwischen ein beliebter Familienhund, der sich beispielsweise bei der Haltung auf einem landwirtschaftlichen Gelände mit Anschluss an die Wohnräume rundum wohl und ausgelastet fühlt.

Charakter

  • anhänglich
  • aufmerksam
  • durchsetzungsfähig
  • erziehbar
  • glücklich
  • intelligent

Verwendungen

  • Jagdhund
Hund, Wirbeltier, Säugetier, Canidae, Hunderasse, Sportgruppe, Jagdhund, Fleischfresser, Grasfamilie, Münsterländer auf einem Feld und wartet auf Abruf, braun weißer Hund mit Schlappohren und mittellangem Fell, Hund ähnlich Springer Spaniel Münsterländer Hund liegt auf einem Braunen Hintergrund, Hund braun weiß ähnliche Färbund wie Deutsch Langhaar oder Springer Spaniel, Hund ähnlich Kooiker
Deutschland

Rassetypische Krankheiten von Münsterländern

Der Große Münsterländer weist trotz sehr langer Zuchtgeschichte keine typischen Erkrankungen auf. Beide Arten neigen allerdings zu Problemen mit den Zähnen und Augen. Durch gute Pflege und regelmäßige Kontrolle könnt ihr bei eurem Hund solchen Problemen vorbeugen. Eine genetisch bedingte Schwäche bei der kleineren Heidewachtel kann eine Hyftgelenksdysplasie sein. Möglich, aber eher aufgrund der Beschaffenheit von Fell und Augen, sind Hauterkrankungen oder Ohrenentzündungen. Sehr selten tauchen im Laufe des Hundelebens Autoimmunerkrankungen auf.

Worauf beim Münsterländer Züchter achten

Ein verantwortungsbewusster Münsterländer Züchter arbeitet mit den Elterntieren und Welpen von Anfang an entsprechend ihrer Veranlagungen. Vor allem daran erkennt ihr einen seriösen Züchter:

  • Die Elterntiere und Welpen besitzen einen Nachweis des Stammbaums, um gewisse Wesens- und körperlichen Merkmale gut zurückverfolgen zu können.
  • Der Züchter wird seine Welpen nur an Menschen mit Hundeerfahrung abgeben. Dazu kann er durchaus eure Befähigung in der Praxis (durch gemeinsame Spaziergänge oder bestimmte Trainingsanforderungen) testen.
  • Verantwortungsvolle Züchter sind bei Problemen auch nach dem Kauf kompetente Ansprechpartner.
Hintergrund
Münsterländer Hund Rassebeschreibung

Nach Vorgaben der Münsterländer Züchter ist der Große Münsterländer nur in schwarz-weißen Variationen zur Zucht zugelassen. Dennoch findet ihr auch einzelne Exemplare dieser Körpergröße in der älteren Variation mit braun-weißem Fell. Braun-Weiß ist dagegen gewünscht bei der Zucht der kleineren Art. Das Fell beider Arten ist lang und wellig, jedoch keinesfalls lockig. Die „Hosen“ an den hinteren Oberläufen und „Federn“ an den Vorderläufen kennzeichnen vor allem die kleinere Heidewachtel. Wenn ihr einen * Münsterländer kaufen https://www.haustierratgeber.de/hunde/hunderassen/muensterlaender/ möchtet, erkennt ihr reinrassige Exemplare außerdem an den eng anliegenden Lefzen und dem geraden Nasenrücken.

Größe, Gewicht und Alterserwartung des Münsterländers

Großer Münsterländer:

  • Größe: 58 bis 65 Zentimeter (Rüden etwas höher)
  • Gewicht: 20 bis 40 Kilogramm (je nach Züchtung)
  • Durchschnittliches Alter: 12 bis 15 Jahre

Kleiner Münsterländer:

  • Größe: 50 bis 56 Zentimeter (Rüden etwas höher)
  • Gewicht: 17 bis 25 Kilogramm (je nach Züchtung)
  • Durchschnittliches Alter: 12 bis 15 Jahre
Felllänge mittel
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute gefächert
Anatomie schlank
Größe ♀ 50 - 58 cm
Gewicht ♀ 18 - 27 kg
Größe ♂︎ 50 - 58 cm
Gewicht ♂ 18 - 27 kg
Geeignet für

Farben

braun-weiß schwarz schwarz-weiß
Hund, Wirbeltier, Säugetier, Canidae, Hunderasse, Sportgruppe, Jagdhund, Fleischfresser, Grasfamilie, Münsterländer auf einem Feld und wartet auf Abruf, braun weißer Hund mit Schlappohren und mittellangem Fell, Hund ähnlich Springer Spaniel
Münsterländer Hund liegt auf einem Braunen Hintergrund, Hund braun weiß ähnliche Färbund wie Deutsch Langhaar oder Springer Spaniel, Hund ähnlich Kooiker
schwarz weißer Münsterländer mit langen Ohren mit vielen Haaren, Hund ähnliche Färbund wie Pointer oder Springer Spaniel, mittelgroße Hunderasse

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen