Bearded Collie

Bearded Collie Rassebeschreibung: Charakter & Co

Bearded Collie Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Die aus Großbritannien stammende Hunderasse wird der FCI-Gruppe 1 und der Sektion 1, unter der Standardnummer 271, zugeordnet. Diese Collie Art zählt mit einem Gewicht zwischen 18 und 28 kg und einem Stockmaß von durchschnittlich 53 cm zu den mittelgroßen Hunden. Er findet Verwendung als Herdengebrauchshund, wird aber auch gerne als Begleit- und Familienhund gehalten. Der Bearded Collie hat langes Fell, das schiefergrau, rötlich, schwarz, falb oder grau sein kann. Er ist ein Hund, auf den ihr euch verlassen könnt und mit dem ihr viel Spaß haben werdet. Außerdem ist diese Rasse sehr intelligent. Der Bearded Collie kann bis zu 14 Jahre alt werden.

Herkunft und Geschichte des Bearded Collie

Der Bearded Collie wird unter anderem auch als Highland Collie oder als Mountain Collie bezeichnet, was er seiner Geschichte zu verdanken hat. Der Hütehund wurde im Hochland Schottlands zum Treiben und Hüten von Schaf- und Rinderherden verwendet. Die Hunde waren häufig sehr lange Zeit draußen und mussten jeden Witterungsbedingungen standhalten, weshalb der Bearded Collie ein so dichtes und langes Fell besitzt. Genau nach diesen Bedingungen wurde diese Rasse gezüchtet. Es sollte eine Hunderasse entstehen, die robust und „wetterfest“ ist, doch ebenso gehorsam und verlässlich. Der tatsächliche Ursprung des Bearded Collie ist nicht genau bekannt, doch es wird vermutet, dass die Wurzeln seiner Rasse vor allem in Schottland, England und Polen liegen. Der Bearded Collie ist mit dem Tibet-Terrier, dem altenglischen Schäferhund-Bobtail und dem aus Frankreich stammenden Briard verwandt. Außerdem wurde er früher als Polnischer Tiefland Schäferhund bezeichnet, was auf seine Verwandtschaft mit polnischen Hütehunden schließen lässt.

Bannerbild: Shutterstock / Melounix
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Welpe, Begleithund, Sporting Group, weiß brauner Bearded Collie Welpe läuft auf Wiese Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Bartcollie, Bearded Collie am Strand mit Leine
Alternativer Name Highland Collie
Herkunft UK
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Schäferhunde
AKC Herding Group
KC Pastoral Group
News/Active

Die Haltung des Bearded Collie

Wenn ihr einen Bearded Collie kaufen möchtet, dann gibt es ein paar wichtige Dinge, die ihr bei der Haltung einhalten solltet. Das Wesen des Bearded Collie ist geprägt von Aufmerksamkeit, Freundlichkeit und Selbstsicherheit. Ihr werdet von der Lebhaftigkeit und der Zuverlässigkeit des Arbeitshundes begeistert sein.

Auslauf und Beschäftigung eines Bearded Collie

Der Bearded Collie wird im Kern seines Seins immer ein Hirtenhund bleiben und muss beschäftigt werden. Diese Hunde sind es gewohnt viel draußen zu sein und die Welt zu erleben. Ein bis zwei Stunden Bewegung pro Tag sind bei dieser Rasse Pflicht.

Ihr solltet euren Bearded Collie körperlich und geistig genug fordern, damit euer Hund ausgeglichen und glücklich leben kann. Diese Rasse eignet sich insbesondere gut für:

  1. Suchspiele
  2. Fährtentraining
  3. Agility
  4. DogDance
  5. Flyball
  6. Obedience
  7. Sportbegleitung beim Joggen und Radfahren


Sensible aber konsequente Erziehung

Bei der Erziehung eures Bearded Collie solltet ihr auf ausreichend Konsequenz zu achten, ohne einen schroffen Ton an den Tag zu legen. Diese Rasse reagiert häufig sensibel auf einen harten Umgangston und verliert bei permanent falschem Umgang schnell da Vertrauen in euch. Auch eine sanfte, aber bestimmte Leinenführung ist wichtig, jedoch sollte nie gewaltvoll an der Leine geruckt werden. Bearded Collies sind sehr sensible, aber verlässliche Tiere, deshalb ist eine sehr strenge Erziehung nicht notwendig. Außerdem eignet sich diese Hunderasse als Anfängerhund.

Charakter

  • agil
  • gutmütig
  • intelligent
  • selbstbewusst
  • zuverlässig

Verwendungen

  • Hütehund
Bearded Collie Welpen in braun weiß und schwarz weiß, viele Welpen auf einem Haufen, kleine süße Hundewelpen Bearded Collie grau weiß mit langem Fell, Schäferhund, Hütehund
UK

Bearded Collie kaufen

Wenn ihr mit dem Gedanken spielt einen Bearded Collie zu kaufen, solltet ihr euch entweder nach einem guten Züchter umschauen oder in Tierheimen nachfragen. Viele Bearded Collie Züchter verkaufen meist nur Welpen, die den Rassestandards entsprechen und durchaus teuer sind. Ein Welpe kostet ca. 1500 Euro. Doch nicht nur Bearded Collie Welpen können euer Leben um einiges bereichern, auch viele ausgewachsene Hunde warten auf ein liebevolles Zuhause. Manche Menschen sind gezwungen ihren Bearded Collie umständehalber abzugeben, meist bei einem Umzug in eine kleine Wohnung oder Ähnliches. Erkundigt euch einfach in einem Tierheim in eurer Nähe.

Hintergrund
Bearded Collie HUnd

Diese Rasse zeichnet vor allem sein kräftiges und verwuscheltes Auftreten aus. Das lange Fell, das sogar das Gesicht und die Schnauze des Hundes bedeckt, kann grau-weiß, rötlich, braun, schwarz oder falbfarben gefärbt sein. Das Fell ist mit einer dicken Unterwolle ausgestattet, die leicht ölig ist. Früher hat es den Hütehund so vor dem Regen des schottischen Hochlands geschützt, denn die ölige Textur der Unterwolle weist sehr gut Wasser ab und wärmt. 

Der Bearded Collie ist im Allgemeinen ein mittelgroßer Hund von robuster und kräftiger Statur, dennoch zeugt sein Körperbau von Sportlichkeit. Bei dieser Rasse sind Hündinnen mit einem Stockmaß von durchschnittlich 52 cm ein wenig kleiner als die ca. 55 cm großen Rüden. Einen großen Unterschied kann es jedoch im Gewicht der Rüden und Hündinnen geben. Rüden wiegen zwischen 23 und 28 kg, während eine schmale Hündin gerade einmal 18 kg auf die Waage bringen kann. 

Was ihr unbedingt denken solltet, wenn ihr einen Bearded Collie halten möchtet, ist der Pflegeaufwand. Da diese Rasse ein sehr langes und dichtes Fell hat, muss euer Hund regelmäßig gebürstet werden. Im Vergleich zu anderen Rassen kann diese Prozedur schon einmal eine ganze Stunde dauern, doch genau aus diesem Grund solltet ihr die Fellpflege regelmäßig in eure Routine einbauen. Je öfter ihr euren Hund bürstet oder badet, desto weniger verfilzt sein Fell. Trotz regelmäßiger Fellpflege solltet ihr euren Hund saisonbedingt bei eine Hundefrisör trimmen und schneiden lassen. Besonders im Sommer leidet diese Hunderasse unter der Hitze und ist mit einem weniger dichten Fell sehr glücklich. Hundefrisöre haben die Möglichkeit die Unterwolle eures Hundes zu entfernen oder das Fell auszudichten.

Felllänge lang
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute gefächert
Anatomie robust
Größe ♀ 51 - 53 cm
Gewicht ♀ 18 - 27 kg
Größe ♂︎ 53 - 56 cm
Gewicht ♂ 18 - 27 kg
Geeignet für

Farben

schwarz braun Blau dreifarbig schwarz grau rehfarben
Bearded Collie grau weiß mit langem Fell, Schäferhund, Hütehund
Grau weißer Bearded Collie liegt auf der grünen Wiese und streckt die Zunge heraus
braun weißer Collie mit langen Haaren, bearded Collie ähnlich Bobtail, Hund mit sehr langen Haaren, Hund hat Frisur Zopf

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen