Groenendael

Groenendael Rassebeschreibung: Charakter & Co

Groenendael Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft des Groenendael?

Der Groenendael ist neben Malinois, Laekenois und Tervueren einer der vier Varietäten des belgischen Schäferhundes und wurde nach der gleichnamigen Kleinstadt in Belgien benannt.

Was sind die Rassemerkmale des Groenendael?

Der Groenendael wird von der FCI, der Fédération Cynologique Internationale, zusammen mit den drei anderen Varietäten unter der Standard Nummer 15 geführt.Hier wird festgelegt, wie äußere Merkmale, Wesen und Charakter der belgischen Schäferhunde gemäß des Rassestandards sein müssen.

Bannerbild: Shutterstock / Lisjatina
Belgischer Schäferhund auf Wiese Groenendael liegt auf einer Wiese, belgischer Schäferhund
Alternativer Name Belgischer Schäferhund
Herkunft Belgien
Lebenserwartung 12 - 15 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Schäferhunde
AKC Herding Group
KC Pastoral Group
News/Active

Was sind die typischen Charaktereigenschaften des Groenendael?

  • lebhaft
  • arbeitswillig
  • temperamentvoll
  • reaktionsschnell
  • intelligent
  • ausdauernd
  • treu

Haltung des Groenendael

Wenn ihr euch für einen Groenendael entscheidet, solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass die belgischen Schäferhunde bewegt und gefordert werden müssen. Ausgedehnte Spaziergänge, Hundesport oder anderweitige körperliche und auch mentale Beschäftigung sind sehr sinnvoll, damit euer Hund ein glückliches und gesundes Leben führen kann.

Verwendung des Groenendael

Traditionell wurde der Groenendael als Schäferhund eingesetzt. Er hütete und trieb eigenständig Schaf- und Rinderherden.Heutzutage wird er auf vielfältige Weise vor allem als Sport-, Gebrauchs- oder Diensthund genutzt. So nimmt der intelligente Groenendael gerne und erfolgreich im Turnierhundesport teil, wo er seinen Bewegungsdrang gut ausleben kann. Oft wird er auch einfach als Familienhund gehalten, hierbei muss allerdings für eine ausreichende Beschäftigung gesorgt werden.

Charakter

  • aktiv
  • anhänglich
  • intelligent
  • kraftvoll
  • loyal

Verwendungen

  • Familienhund
  • Schäferhund
Groenendael Welpe, schwarzer belgischer Schäferhund Welpe belgischer Schäferhund zeigt seine Zähne, schwarzer großer Hund mit langem Fell, Groenendael
Belgien

Was sind typische Krankheiten des Groenendael?

Leider tritt beim Groenendael vermehrt Epilepsie auf. Dies schränkt zwar nicht die Lebenserwartung ein, muss jedoch bei der Lebensweise berücksichtigt werden. Krankheiten wie Hüftgelenksdysplasie kommen beim Groenendael nicht öfter vor als bei anderen größeren Hunderassen.

Groenendael Zucht - wo, wie, was?

Wenn ihr einen Groenendael Welpen kaufen möchtet, ist ein offizieller Züchter die beste Anlaufstelle. Denn bei einem seriösen Groenendael Züchter stehen gesunde Hunde mit einem ausgeglichenen, rassetypischen Wesen im Vordergrund. Er achtet darauf, dass die Welpen gut sozialisiert werden und er nur gesunde Elterntiere zur Zucht einsetzt.

Beim Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) e. V. findet ihr eine Auflistung verschiedener Groenendael Züchter und Vereine, an die ihr euch wenden könnt, wenn ihr einen Groenendael kaufen möchtet.

Besonderheiten

Da der Groenendael wie alle anderen Varietäten des belgischen Schäferhundes nicht als Listenhund oder Kampfhund geführt wird, unterliegt seine Haltung keinen besonderen gesetzlichen Anforderungen oder Auflagen.

Wenn ihr einen Groenendael kaufen möchtet, es aber nicht unbedingt ein Welpe oder ein Hund mit Stammbaum sein muss, ist ein Groenendael in Not eine gute Alternative zu einem Groenendael vom Züchter. Es gibt verschiedene Organisationen oder Vereine, die belgische Schäferhunde vermitteln. Hunde aus Tierheimen sind meist besonders dankbar, wenn ihr ihnen ein gutes, neues Zuhause schenkt.

Hintergrund
Groenendael Temperament, schwarzer belgischer Schäferhund Rassebeschreibung

Mit seinem langen Fang und dem dichten, langen und glatten Fell wirkt der Groenendael leicht und elegant. Als Farbe ist nur schwarz erlaubt, jedoch dürfen an den Zehen und an der Vorbrust weiße Abzeichen auftreten.

Wie groß wird der belgische Schäferhund?

Der Groenendael gehört zu den mittelgroßen Hunden.Die durchschnittliche, gewünschte Größe liegt bei Hündinnen bei 58 cm und bei Rüden bei 62 cm. Gemäß des Rassestandards werden Abweichungen von 2 cm nach unten und 4 cm nach oben toleriert.

Wie viel wiegt ein Groenendael?

Bei Hündinnen sollte das Gewicht zwischen 20 kg und 25 kg liegen. Rüden sollten mit 25 kg bis 30 kg etwas schwer sein.

Wie alt wird er?

Die Lebenserwartung eines Groenendael liegt bei etwa 12 bis 15 Jahren.

Da der Groenendael langes Fell hat, müsst ihr dies vor allem während des Fellwechsels regelmäßig bürsten oder kämmen, damit es nicht verfilzt. Der Pflegeaufwand ist somit etwas höher als bei kurzhaarigen Hunden.

Felllänge lang
Fell glatt
Ohrenform Stehohr
Rute gefächert
Anatomie robust
Größe ♀ 56 - 62 cm
Gewicht ♀ 20 - 25 kg
Größe ♂︎ 60 - 66 cm
Gewicht ♂ 25 - 30 kg
Geeignet für

Farben

schwarz
Groenendael Welpe, schwarzer belgischer Schäferhund Welpe
belgischer Schäferhund zeigt seine Zähne, schwarzer großer Hund mit langem Fell, Groenendael
Groenendael Portrait, belgischer Schäferhund, schwarzer Schäferhund

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen