Epagneul Breton

Epagneul Breton Rassebeschreibung: Charakter & Co

Epagneul Breton Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft des Epagneul Breton?

Der Bretonische Spaniel oder Epagneul Breton stammt aus Frankreich, konkret aus der Bretagne. Seine Geschichte beginnt bereits im Mittelalter, wo seine Vorfahren immer wieder auf Gemälden oder Wandteppichen abgebildet waren. Es handelt sich hierbei sehr wahrscheinlich um einen kleinen, kompakten Jagdhund, den man "Vogelhund" nannte. Er hatte große Ähnlichkeit mit dem heutigen Bretonen und war beim Adel und den reichen Bürgern als Jagdbegleitung sehr beliebt. Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurden verschiedene Spaniel Arten mit englischen Settern gekreuzt. Die Welpen aus diesen ersten Zuchtversuchen bildeten den Grundstein der neuen Hunderasse. In seinem Ursprungsland Frankreich wurde im Jahre 1907 der erste Standard für die Rasse des Epagneul Breton festgelegt. 

Was sind die Rassemerkmale des Bretonischen Spaniels?

Der Bretonische Spaniel ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse. Der Gruppe 7 zugeordnet gehört er zu den Vorstehhunden, konkret zu den Kontinentalen Vorstehhunden mit Arbeitsprüfung (Sektion 1.2, Standard Nr. 95). Der Epagneul Breton ist der kleinste Vorstehhund , den es gibt. Als passionierter Jagdhund hat er einen ausgeprägten Bewegungsdrang und benötigt täglich viel Auslauf. Insgesamt ist er harmonisch gebaut mit einem kräftigen Knochengerüst. Der Bretonische Spaniel ist stämmig, kompakt und kräftig, dabei jedoch in der Bewegung ohne Schwere und sehr elegant. Die hoch angesetzte Rute wird kurz getragen, manche Tiere kommen bereits ganz ohne Rute zur Welt (Anurie).Der mittelgroße Hund fühlt sich am wohlsten, wenn er jagdlich ausgebildet wird und seine Feinnasigkeit gezielt einsetzen kann. Er wird auf englisch auch häufig als Brittany bezeichnet.

Bannerbild: Shutterstock / Manikini
Brittany Welpe, Bretonischer Spaniel, französischer Spaniel, Französische Hunderasse, Rasse mit mittellangem Fell, Jagdhund, braun weiße Hunderasse mit Schlappohren und kurzem Schwanz, Hund der ohne Schwanz auf die Welt kommt, Hund ohne Rute, mittelgroße Hunderasse, Epagneul Breton Welpe Brittany Hund, Bretonischer Spaniel, französischer Spaniel, Französische Hunderasse, Rasse mit mittellangem Fell, Jagdhund, braun weiße Hunderasse mit Schlappohren und kurzem Schwanz, Hund der ohne Schwanz auf die Welt kommt, Hund ohne Rute, mittelgroße Hunderasse, Epagneul Breton
Alternativer Name Bretonischer Spaniel, Brittany
Herkunft Frankreich
Lebenserwartung 14 - 15 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel hoch
FCI Kontinentale Vorstehhunde
AKC Sporting Group
KC Nicht anerkannt
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften des Bretonischen Spaniels?

Der Bretonische Spaniel ist ein Jagdhund durch und durch: Er hat einen ausgeprägten Bewegungsdrang und muss neben der körperlichen Beschäftigung auch mental ausgelastet werden. Der intelligente Vierbeiner bleibt nicht gern allein und gilt als sanft, sensibel und menschenorientiert.

Aufgrund seines starken Jagdinstinktes ist der Bretone nicht so leicht zu erziehen und braucht einen Halter mit Hundeerfahrung. Als Familienhund eignet sich der Brittany nur bedingt, auch wenn er sich generell gut mit Kindern versteht. 

Charakter

  • anpassungsfähig
  • aufgeweckt
  • aufmerksam
  • glücklich
  • intelligent
  • sanftmütig
  • sensibel

Verwendungen

  • Jagdhund
Brittany Hund, Bretonischer Spaniel, französischer Spaniel, Französische Hunderasse, Rasse mit mittellangem Fell, Jagdhund, braun weiße Hunderasse mit Schlappohren und kurzem Schwanz, Hund der ohne Schwanz auf die Welt kommt, Hund ohne Rute, mittelgroße Hunderasse, Epagneul Breton Brittany Hund, Bretonischer Spaniel, französischer Spaniel, Französische Hunderasse, Rasse mit mittellangem Fell, Jagdhund, braun weiße Hunderasse mit Schlappohren und kurzem Schwanz, Hund der ohne Schwanz auf die Welt kommt, Hund ohne Rute, mittelgroße Hunderasse, Epagneul Breton
Frankreich

Was sind typische Krankheiten des Bretonischen Spaniels

Grundsätzlich ist der Brittany ein sehr robuster Hund, der sich guter Gesundheit erfreut. Dennoch gibt es Krankheiten, die rassetypisch häufiger auftreten. 

Es handelt sich dabei um

Spaniel Zucht - wo, wie, was?

Wenn Ihr Euch entschließt, einen Epagneul Breton zu kaufen, informiert Euch gründlich über mögliche Züchter. Am besten wendet Ihr Euch an den VDH, dort könnt Ihr eine Liste der eingetragenen Züchter einsehen. Es gibt dort auch die Möglichkeit zu erfahren, wo gerade Welpen geboren wurden oder wer auf einen Wurf wartet. Wenn Ihr den Kontakt zu einem Züchter hergestellt habt, sollte es möglich sein, ihn zu Haue zu besuchen und die Tiere - sowohl die Eltern als auch die Welpen - zu sehen. Eure Fragen sollten geduldig beantwortet werden, so dass Ihr mit einem guten Gefühl nach Hause fahrt. Bei der Übergabe des Hundes sollte dieser mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt sein. Er verfügt über Abstammungspapiere, ein Gesundheitszeugnis und einen Impfpass.

Hintergrund
Bretanischer Spaniel, braun weißer Hund mit Schlappohren und sehr kurzer Rute, keine Rute bei Geburt, Hund mit Stummelschwanz, Französische Hunderasse, Brittany Hund

Das feine, leicht gewellte Fell des Bretonen kommt in folgenden Farben vor:

  • weiß und orange
  • weiß und schwarz
  • weiß und braun
  • tricolor

Wie groß wird ein Brittany?

Die Widerristhöhe bei einem Rüden liegt zwischen 47 und 52 Zentimetern. Hündinnen bleiben mit 46 bis 51 Zentimetern etwas kleiner. 

Wieviel wiegt ein Bretonischer Spaniel?

Ein Bretonischer Spaniel wiegt zwischen 14 und 18 Kilogramm, wobei die Rüden grundsätzlich etwas schwerer als die Hündinnen sind. 

Wie alt wird ein Epagneul Breton?

Die Lebenserwartung eines Bretonischen Spaniels liegt zwischen 14 und 15 Jahren.

Felllänge mittel
Fell wellig
Ohrenform Schlappohr
Rute kurz
Anatomie kräftig, sportlich
Größe ♀ 45 - 50 cm
Gewicht ♀ 13 - 15 kg
Größe ♂︎ 47 - 52 cm
Gewicht ♂ 14 - 18 kg
Geeignet für

Farben

weiß rot hellbraun braun-weiß dreifarbig schwarz
  • Hüftdysplasie (HD)

    Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen