Mix Rasse

American Eskimo Dog + Siberian Husky

Dogs/Active

Siberian Husky und American Eskimo Dog Mix - eine hybride Rasse

Der Mix aus Siberian Husky und American Eskimo Dog ist ein großartiger Begleiter für alle, die gerne in der Natur sind. Dieser Mix ist dafür bekannt, dass er sehr freundlich und liebevoll ist, und er ist auch ein großartiger Wachhund.

Was sind Rassemerkmale dieses Mix Hundes?

Der Siberian Husky American Eskimo Dog-Mix hat ein dichtes Fell, das in der Regel weiß gefärbt ist. Sie haben einen kompakten Körper mit einem kräftigen Körperbau. Sie wiegen in der Regel zwischen 25 und 35 kg und sind 50 bis 60 cm groß.

Alternativer Name -
Herkunft USA
Lebenserwartung 12 - 15 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich - hoch
FCI Nicht anerkannt
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Mögliche Charaktereigenschaften von Siberian Husky und American Eskimo Dog Mix - So ist vermutlich sein Wesen

Der Mix aus Siberian Husky und American Eskimo Dog ist eine einzigartige und wunderschöne Rasse. Obwohl dieser Mix noch nicht vom American Kennel Club anerkannt ist, erfreut er sich aufgrund seines fesselnden Aussehens und seiner liebenswerten Persönlichkeit zunehmender Beliebtheit.

Eines der auffälligsten Merkmale dieser Mischung ist ihr Erscheinungsbild. Der American Eskimo Dog ist eine kleine, kompakte Rasse mit einem dichten, weißen Fell. Der Siberian Husky hingegen ist ein großer und kräftiger Hund mit einem dichten Fell, das in verschiedenen Farben auftreten kann. Wenn diese beiden Rassen kombiniert werden, entsteht ein beeindruckender Hund mit einem dichten Fell, das entweder weiß oder farbig sein kann.

Dieser Mix ist auch dafür bekannt, ein unglaublich freundlicher und liebevoller Hund zu sein. Sie kommen gut mit Kindern und anderen Haustieren zurecht und lieben es, mit ihrer Familie zu kuscheln und ihr nahe zu sein. Sie sind außerdem sehr intelligent und leicht zu erziehen.

Wenn ihr auf der Suche nach einem schönen und einzigartigen Hund mit einer großen Persönlichkeit seid, ist der Siberian Husky und American Eskimo Dog-Mix die perfekte Rasse für euch!

Charakter

  • beschützend
  • freundlich
  • intelligent
  • konzentriert
  • reserviert
  • kontaktfreudig
  • sanftmütig
  • schnell

Verwendungen

  • Wachhund
  • Familienhund
  • Schlittenhund
amerikanische flagge amerikanische flagge

Welche Krankheiten können bei Siberian Husky und American Eskimo Dog Mix auftreten

Wenn ihr erwägt, einen Siberian Husky American Eskimo Dog-Mix in Ihre Familie aufzunehmen, sollten Sie sich über die möglichen gesundheitlichen Probleme dieser Rasse im Klaren sein. Zu den gesundheitlichen Problemen, die bei dieser Mischung beobachtet wurden, gehören Hüft- und Ellbogendysplasie, Gelenkprobleme, Anfälle, Allergien und Augenprobleme.

Hüft- und Ellbogendysplasie sind häufige Probleme bei großen Rassen, und der Siberian Husky American Eskimo Dog-Mix bildet hier keine Ausnahme. Diese Erkrankungen werden durch eine abnorme Entwicklung der Hüft- oder Ellbogengelenke verursacht, was zu Schmerzen, Lahmheit und Arthritis führen kann. Gelenkprobleme sind auch bei diesem Mix ein Problem und können mit zunehmendem Alter des Hundes zu Schmerzen und Mobilitätsproblemen führen.

Krampfanfälle können bei dieser Rasse ebenfalls ein Problem darstellen und durch eine Vielzahl von Ursachen wie angeborene Anomalien, Kopftraumata oder Vergiftungen verursacht werden. Allergien sind ein weiteres häufiges Problem bei dieser Rasse, das von leicht bis schwer reichen kann. Hautprobleme, Atembeschwerden und Magen-Darm-Probleme sind allesamt mögliche Symptome von Allergien.

Augenprobleme sind beim Siberian Husky American Eskimo Dog-Mix ebenfalls recht häufig. Zu den häufigeren Problemen gehören Hornhautdystrophie, Katarakte und progressive Netzhautatrophie. Diese Erkrankungen können zwar zu Sehproblemen führen, haben aber in der Regel keine vollständige Erblindung zur Folge.

Der beste Weg, um die Gesundheit Ihres Siberian Husky American Eskimo Dog-Mixes zu erhalten, ist eine regelmäßige tierärztliche Betreuung, einschließlich Kontrolluntersuchungen, Impfungen und Routineuntersuchungen auf Krankheiten wie Hüftdysplasie. Ein gesundes Gewicht, viel Bewegung und eine nährstoffreiche Ernährung tragen ebenfalls dazu bei, dass Ihr Hund gesund und glücklich bleibt.

Diese Mischlingsrasse hätte ein dickes, luxuriöses Fell, das weiß mit hellgrauen und braunen Abzeichen wäre. Das Fell wäre dicht und würde den Hund sowohl vor kalten als auch vor heißen Wetterbedingungen schützen. Diese Mischlingsrasse wäre ein hervorragender Begleiter für jemanden, der die freie Natur liebt und gerne Zeit in der Natur verbringt.

Felllänge lang - mittel
Fell glatt
Ohrenform Stehohr
Rute eingerollt - gefächert
Anatomie sportlich, robust, kräftig
Größe ♀ 36 - 56 cm
Gewicht ♀ 8 - 23 kg
Größe ♂︎ 36 - 60 cm
Gewicht ♂ 8 - 27 kg
Geeignet für -
  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

  • Hautentzündungen

    Können bei gewissen Rassen erblich bedingt sein.

  • Hüftdysplasie (HD)

    Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks

  • Eine Mischung aus einem Siberian Husky und einem American Eskimo Dog, auch bekannt als Huskimo, ist eine relativ neue Hybridhunderasse. Wie bei den meisten Mischlingshunden gibt es keine endgültige Antwort auf die Frage, wie sie aussehen oder sich verhalten werden, da dies davon abhängt, welche Eigenschaften jedes Elternteil vererbt. Die meisten Huskimos werden jedoch wahrscheinlich einige der besten Eigenschaften ihrer beiden Elterntiere vererben, was sie zu freundlichen, intelligenten und aktiven Hunden macht, die gerne Zeit mit ihrer Familie verbringen.

  • Huskimos können von mittelgroß bis groß sein, je nachdem, welcher Elternrasse sie ähnlicher sind. Im Durchschnitt wiegen die meisten Huskimos zwischen 25 und 35 kg und sind 50 bis 60 cm hoch.

  • Ja, Huskimos sind in der Regel großartige Haustiere für die Familie! Sie sind in der Regel sehr freundlich und aufgeschlossen und kommen sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen gut zurecht. Huskimos sind in der Regel auch ziemlich aktive Hunde, die viel Bewegung brauchen. Daher sind sie vielleicht nicht die beste Wahl für eine Familie, die nicht bereit ist, sie täglich mit viel körperlicher und geistiger Stimulation zu versorgen.

  • Huskimos sind aktive Hunde, die viel Bewegung brauchen, um glücklich und gesund zu bleiben. Ein täglicher Spaziergang oder eine Joggingrunde ist in der Regel ausreichend, aber sie spielen auch gerne Apportieren, gehen wandern oder schwimmen.

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen