Basset Hound

Basset Hound Rassebeschreibung: Charakter & Co

Basset Hound Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von Basset Hound?

Der Name der Rasse sagt bereits viel über ihre Herkunft aus: Basset stammt aus dem Französischen und bezeichnet niederläufige Hunde. "Hound" ist englisch für Hetzen lässt erahnen, dass es sich um einen passionierten Jäger handelt. In Frankreich erfreuten sich Bracken mit kurzen Beinen großer Beliebtheit. Auf der britischen Insel hingegen verschwanden sie im Mittelalter zunehmend. Und das obwohl ihn angebliche William Shakespeare angeblich bereits in seinem Werk "Ein Sommernachtstraum" beschrieb. Als Vorfahren vermuten Experten französische Basset d´Artois. Als Begründer der Rasse geht Lord Galway ein, der im Jahr 1866 ein Basset-Pärchen aus Frankreich importierte. Etwas später kaufte Lord Onslow einen gesamten Wurf und in den Folgejahren wurde der Beagle mit eingekreuzt. Um 1890 setzte ein wahrer Sturm auf die Rasse ein: Es hab zu dieser Zeit bereits rund 2.000 Bassets, die allesamt von nur 20 Elterntieren abstammten. Da die Inzucht massive Gesundheitsprobleme hervorrief, kam der Bloodhound ins Spiel. Bekannt wurde die Rasse unter anderem für seine zahlreichen Auftritte in Film und Fernsehen. Unter anderem stand er in der amerikanischen Fernsehserie "Columbo" dem Inspektor bei der Lösung kniffliger Fälle zur Seite. Außerdem nutzte ihn eine US-Schuhfirma als Werbeikone: Die Hush Puppies stehen seit den 1950er Jahren für Tragekomfort und Gemütlichkeit, die auch die Basset Hounds auszeichnet.

Was sind die Rassemerkmale von Basset Hound?

Dem treuherzigen Blick des Basset Hound kann kaum ein Hundefreund widerstehen. In jeder Lebenslage strahlt der Vierbeiner Gelassenheit aus. Trotz seiner kurzen Beine erreicht bewegt sich überraschend wendig, wobei er nicht so schnell wie andere Jagdhunderassen ist. Mit seiner ausgezeichneten Nase spürte er dank seiner geringen Körpergröße auch im dichten Unterholz Wild auf und gilt heute noch als talentierter Schweißhund.

Bannerbild: Shutterstock / Seregraff
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Basset Hound, Bloodhound, Basset Artésien Normand, Hound Basset Hound Welpe sitzt, Hund ähnlich Beagle, Welpe mit braun weißer Färbung, Hund der zu Übergewicht neigt, Hund mit vielen Falten, aber nur als Welpe, Hund der sehr lange Ohren hat, kniehohe Hunderasse, britischer Hund
Alternativer Name -
Herkunft Frankreich
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel niedrig
FCI Laufhunde
AKC Hound Group
KC Hound Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von Basset Hound?

In den letzten Jahrzehnten ist der Basset Hound vom Jagd- zum Familienhund avanciert. Seine gelassene Art und der das freundliche Wesen zeichnen ihn aus. Wenn Du dich dafür interessierst einen Basset Hound zu kaufen, solltest du seine Tagesbetreuung klären. Gar nicht gerne bleibt der Vierbeiner nämlich längere Zeit alleine. Umso mehr genießt er das Zusammensein mit seinen Menschen. Am liebsten stehen sie im Mittelpunkt und sind überall mit dabei. Du tust gut daran, beim Basset Hound Welpen rasch mit der Erziehung zu beginnen. Er legt nämlich einen gehörigen Dickkopf an den Tag und geht manchmal lieber eigene Wege statt seinem Besitzer zu folgen. Gerne begleitet dich die Fellnase auf Spaziergängen und setzt dabei seine ausgezeichnete Nase ein. Fährtenspiele bereiten ihm besonders viel Vergnügen. 

Auch mit Kindern kommt der Vierbeiner bestens klar. Das ausgeglichene Basset Hound Temperament macht ihn auch zum guten Begleiter älterer Menschen.

Charakter

  • anhänglich
  • beharrlich
  • freundlich
  • gutmütig
  • hingebungsvoll
  • sanftmütig
Schwarz braun weißer Hund der schnell über eine grüne Wiese läuft, Basset läuft, Hund mit langen Schlappohren und kurzem Fell der kniehoch ist brauner Basset Welpe mit sehr langen Schlappohren sitzt auf einer grünen Wiese
Frankreich

Was sind typische Krankheiten von Basset Hound?

Leider haben Versuche, die typischen Falten des Basset Hounds noch mehr zu verstärken zu einigen gesundheitlichen Problemen geführt:

  • Ektropium: Darunter versteht man, dass die Augenlider so stark nach unten gezogen sind, dass die Innenseite sichtbar ist.
  • Bandscheibenprbleme
  • Ohrenentzündungen

Viel Zeit investierst du besser in die Kontrolle der für die Rasse typischen langen Schlappohren. Beim Herumtollen reiben sie am übrigen Körper, was möglicherweise zu Reizungen führt. Schmutz lässt sich auf schonende Weise mit einem speziellen Reinigungsmittel entfernen. Vor allem im Sommer staut sich die Wärme unter den langen Ohren: Das begünstigt die Entstehung von Entzündungen. Wie auch der Dackel sollte der Basset Hound dem langen Rücken zuliebe keine Treppen steigen.

Was ist bei der Zucht des Basset Hound zu bedenken?

Beim Besuch des Züchters nimm dir viel Zeit um in den Stammbaum zu blicken. Am besten nimmst du die Elterntiere genau unter die Lupe und achtest auf die Falten und die Körperlänge. Übertriebene Züchtungen führen nämlich zu gesundheitlichen Problemen. Bereitwillig gibt der seriöse Züchter Auskunft über die Aufzucht und steht nach dem Umzug zu dir als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Ein Basset kostet ca. 800-1000 Euro.

Hintergrund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Basset Hound schaut ähnlich aus wie Beagle, Hunderasse mit sehr langen Schlappohren, Fleischfresser, Basset Artésien Normand Oberkörper, Schweizer Laufhund, Schnauze, kleiner brauner Hund, Jagdhund

Der Basset Hound fällt durch seinen massigen Körperbau und seinen langen Rücken auf. Der Rassestandard sieht eine leichte Faltenbildung an den Wangen und der Stirn vor, die der Hund seinen Vorfahren den Bloodhounds verdankt. Neigt er den Kopf nach vorne, sieht es aus als ob der Vierbeiner die Stirn runzelt. Basset Hounds gibt es dreifarbig in schwarz-weiß-braun, zweifarbig in Lemon-weiß, andere Farben sind auch zulässig. Das Fell deines Lieblings ist dicht und glatt. Die Pflege erweist sich als unproblematisch: Regelmäßiges Bürsten reicht aus.

Das kurze Fell des Basset Hound erweist sich als sehr pflegeleicht. Mit einer weichen Bürste entfernst du abgestorbene Haare, eine Prozedur die dein Liebling vermutlich genießt.

Wie groß wird Basset Hound?

Der Basset Hound wird 33 bis 38 Zentimeter hoch.

Wie viel wiegt ein Basset Hound

Zwischen 24 und 32 Kilogramm bringt dein Liebling auf die Waage.

Wie alt wird ein Basset Hound?

Die Rasse hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 12 Jahren.

Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute kurz
Anatomie massiv, stämmig
Größe ♀ 28 - 36 cm
Gewicht ♀ 20 - 27 kg
Größe ♂︎ 30 - 38 cm
Gewicht ♂ 23 - 29 kg
Geeignet für

Farben

braun-weiß schwarz-weiß dreifarbig zweifarbig rot-weiß
Basset hat sehr große Ohren die von einem Mensch wie bei einer Fledermaus gezogen werden, braun weißer Hund, dreifärbige Hunderasse ähnlich Beagle
Basset sitzt auf einem Blätterhaufen, Hund mit langen Schlappohren, Hund der ähnlich Beagle aussieht, Dieser Hund neigt zu Übergewicht, braun weißer kleiner Hund
Basset Hound liegt auf einer grünen Wiese, Hund mit sehr langen Ohren, Hund der aussieht wie Beagle aber dicker, Hund der sehr fett ist, Hund neigt zu Übergewicht, englische Hunderasse
  • Bandscheibenprobleme

    Bandscheibenvorfall beim Hund (Discopathie). Bandscheibenvorfälle oder auch Dackellähme bereiten Hunden starke Schmerzen.

  • Übergewicht

    Oftmals leider die Hunde sehr unter Übergewicht. Schuld daran, sind die Hunde selbst aber nie!

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen