Chien de St. Hubert

Chien de St. Hubert Rassebeschreibung: Charakter & Co

Chien de St. Hubert Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Abstammung und Herkunft

Die belgische Hunderasse wurde von Mönchen des Klosters Saint-Hubert in den Ardennen gezüchtet, woher auch dieser spezielle Name kommt. Andere gängige Bezeichnungen für die Hunde sind Bloodhound (Bluthund), Sankt-Hubertus-Hund oder einfach Hubertushund. Die Vorfahren der Rasse wurden vermutlich schon im 2. Jahrhundert von Kelten und Galliern als Laufhunde zur Jagd verwendet. Im 11. Jahrhundert kam der Hund nach England, wo er seitdem Bloodhound genannt wird. 

Rasseeigenschaften und Wesen des Bloodhound

 Der Chien de Saint-Hubert ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse, die in der FCI-Gruppe 6 (Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen), Sektion 1.1 (Große Laufhunde), Standard Nr. 84, mit Arbeitsprüfung geführt wird. Sein Rassestandard wird in Belgien entwickelt und festgelegt.

Bannerbild: Shutterstock / Utekhina Anna
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Bluthund, Schnauze, Hund, hellbrauner Bloodhound vor Pflanzen Hund braun schwarz auf der Suche nach einer Beute, Jagdhunderasse, Bluthund, Bloodhound, Jagdhund mit langem schwarz und langen Schlappohren, Hubertushund
Alternativer Name St. Hubertushund, Bluthund, Chien de Saint Hubert, Bloodhound, Bluthund
Herkunft Belgien
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Laufhunde
AKC Hound Group
KC Hound Group
News/Active

Die Rasse wird als Lauf- und Meutehund für Hochwild (z. B. Hirsche) eingesetzt. Des Weiteren als Schweißhund zur Nachsuche, als Fährtenhund und als Familienhund. Besonders als Fährtenhund hat sich die Rasse hervorgetan. Er soll die beste Spürnase aller Hunde haben und auch mehrere Tage alte Fährten noch aufnehmen und erfolgreich verfolgen können. Im Rassestandard wird der Chien de Saint-Hubert mit folgenden Wesenszügen beschrieben:

  • sanftmütig
  • anhänglich
  • ruhig
  • freundlich
  • umgänglich

Haltung und Erziehung

 Der Hubertushund benötigt viel Auslauf und Beschäftigung und fordern viel Aufmerksamkeit von ihrem Herrn, auf den sie auch sehr stark fixiert sind. Die Hunde können recht eigensinnig sein, daher ist ihre Erziehung nicht ganz einfach. Unerfahrene Hundehalter werden schnell überfordert. Die Hunde benötigen eine starke Führung und reagieren gleichermaßen empfindsam sowohl auf Lob als auch auf Tadel. Der Besuch einer Hundeschule im Welpenalter ist anzuraten.

Charakter

  • anhänglich
  • freundlich
  • gutmütig
  • nett
  • stur

Verwendungen

  • Jagdhund
Zwei Hunde küssen sich, Bluthund, Bloodhound, Jagdhunderasse, brauner Hund mit Schlappohren Bloodhound, Hubertushund, Chien de St.Hubert, Jagdhund mit sehr langen Schlappohren
Belgien

Pflege und Ernährung

 Das kurze, wetterfeste Fell der Hunde ist sehr pflegeleicht und muss nur ab und zu gebürstet werden. Um Entzündungen zu vermeiden, sind die langen Ohren und auch die Augen regelmäßig zu kontrollieren und wenn nötig zu reinigen. Feste Tageszeiten zum Füttern (ein bis zwei Mahlzeiten pro Tag), mit festgelegten Tagesrationen und nicht zu vielen Leckerlis zwischendurch, sind der Grundstein für ein langes gesundes Hundeleben. 

Gesundheit und Lebenserwartung des Hubertushund

 Auch diese alte Hunderasse hat mit den üblichen Problemen großer Hunde zu kämpfen: Hüftgelenksdysplasie (HD) und Ellenbogendysplasie (ED). Da beide Gelenkerkrankungen erblich bedingt sind, kann entsprechende Zuchtauslese diese Erkrankungen aber weitestgehend ausschließen. Weitere häufig auftretende Erkrankungen sind Augenprobleme, wie Entropium (Fehlstellung des Augenlids), Ektropium (auswärtsgedrehtes Lid) oder Cherry Eye (Nickhautdrüsen-Vorfall) sowie Hautentzündungen, hauptsächlich in den tiefen Hautfalten am Maul. Die durchschnittliche Lebenserwartung der Hunde liegt bei 10 bis 12 Jahren. 

Wissenswertes über den Chien de Saint-Hubert

 Der Chien de Saint-Hubert gehört in Europa zu den eher seltener vertretenden Rassen. Wegen ihres ausgeprägten Eigensinns sind die Hunde als Familien- und Begleithunde nicht sehr gefragt. Wer es trotzdem versuchen will, sollte sich bei der Suche nach einem seriösen Züchter genügend Zeit nehmen. Eine gute erste Anlaufstelle, um einen dieser Hunde zu kaufen, sind die offiziellen nationalen Bloodhound-Clubs, die es auch in Deutschland gibt, zum Beispiel der Saint Hubert-Bloodhound Club von Deutschland e.V.

Hintergrund
Hubertushund, St.Hubert Hund, Bluthund, Bloodhound, brauner Hund mit vielen Falten

 Die großgewachsenen Hunde haben einen muskulösen aber harmonischen Körperbau. Ihr wiegender Gang erscheint elastisch und geschmeidig. Das feine, kurze Haar der Hunde erscheint in den Fellfarben zweifarbig schwarz und loh, zweifarbig leberfarben und loh oder einfarbig rot. Typisches Erkennungsmerkmal ist der lange Hals mit den markanten Falten. Rüden haben eine Widerristhöhe von 68 ±4 cm und ein Gewicht von ca. 46–54 kg. Hündinnen haben eine Widerristhöhe von 62 ±4 cm und ein Gewicht von ca. 40–48 kg. 

Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute lang
Anatomie massiv
Größe ♀ 84 - 56 cm
Gewicht ♀ 36 - 45 kg
Größe ♂︎ 60 - 69 cm
Gewicht ♂ 41 - 50 kg
Geeignet für

Farben

braun Falb mit schwarzer Maske Schokoladenbraun zweifarbig rot
  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

  • Ellbogendysplasie (ED)

    Die Ellenbogengelenksdysplasie ist ein chronisch verlaufender Krankheitskomplex des Ellenbogengelenks schnellwüchsiger Hunderassen

  • Gelenkbeschwerden

    Vor allem durch Übergewicht können Gelenkbeschwerden bei Hunden auftreten.

  • Hautentzündungen

    Können bei gewissen Rassen erblich bedingt sein.

  • Hüftdysplasie (HD)

    Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen