Coton de Tuléar

Coton de Tuléar Rassebeschreibung: Charakter & Co

Coton de Tuléar Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Abstammung und Herkunft vom Coton de Tuléar

Diese auch unter der Bezeichnung Baumwollhund bekannte Hunderasse stammt aus Madagaskar. Die Entwicklung und Festlegung des Rassestandards erfolgt aber unter französischem Patronat bzw. liegt beim französischen Zuchtverband. Die Vorfahren mit dem französischen Bichon Frisé, dem Bologneser, Malteser und Havaneser wohl artverwandten Hunde gelangten vermutlich mit französischen Soldaten nach Madagaskar. In Tuléar im Süden Madagaskars waren sie über Jahrhunderte hinweg exklusive Schoßhunde der dort ansässigen, reichen Bevölkerung.

Rasseeigenschaften und Wesen

Der Coton de Tuléar ist eine von der FCI anerkannte Hunderasse und wird in der FCI-Gruppe 9 (Gesellschafts- und Begleithunde), Sektion 1.2 (Coton de Tuléar), Standard Nr. 283, ohne Arbeitsprüfung geführt. Seine und im Rassestandard sogar ausdrücklich betonten Wesensmerkmale, sind:

  • Fröhlichkeit
  • Umgänglichkeit
  • Ausgeglichenheit
  • Anpassungsfähigkeit

Der äußerst sozial eingestellte Coton de Tuléar ist ein guter Familienhund, der mit Kindern. Artgenossen und anderen Tieren bestens zurechtkommt. Er ist daher als Begleithund gleichermaßen gut für Familien mit Kindern, Singles und älteren Menschen geeignet.  Witzig ist sein Beiname: Baumwollhund. Dieser wird aber nicht offiziell verwendet.

Bannerbild: Shutterstock / Sandra Huber
Coton de Tulear weiß, Hund ähnlich Bologneser und Havaneser, Hund der auch Baumwollhund genannt wird, Allergikerhund, Hunderasse für allergische Personen, Allergie gegen Hundehaare kann mit dieser Rasse aus dem Weg geräumt werden, Hund ähnlich Bichon Frise, weiße kleine Hunderasse für Anfänger, Hund für Kinder, Kinderhunderasse, Familienhund Coton de Tulear weiß glattes Fell, Hund ähnlich Bologneser und Havaneser, Hund der auch Baumwollhund genannt wird, Allergikerhund, Hunderasse für allergische Personen, Allergie gegen Hundehaare kann mit dieser Rasse aus dem Weg geräumt werden, Hund ähnlich Bichon Frise, weiße kleine Hunderasse für Anfänger, Hund für Kinder, Kinderhunderasse, Familienhund, Hund der für eine Hundeshow gekämmt wurde, geglättetes Fell beim Hund, Hund sitzt auf einer Box und hat sehr langes Fell
Alternativer Name Baumwollhund
Herkunft Frankreich
Lebenserwartung 15 - 17 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel niedrig
FCI Bichons und verwandte Rassen
AKC Non-Sporting Group
KC Toy Group
News/Active

Haltung und Erziehung

 Der Coton de Tuléar gilt als Schoßhund. Das war er vielleicht früher. Die heutigen Vertreter seiner Rasse wollen gefordert werden. Ausgiebige Spaziergänge und Hundesport wie Agility-Kurse werden dem Hund gefallen. Anschließende Schmuserunden wird er dann anschließend ebenfalls einfordern. Zuviel Verzärtelung sollte aber vermieden werden, sonst kann der Hund unerwünschte Verhaltensweisen entwickeln. Außerdem sollte berücksichtigt werden, dass dem Hund zwar Kälte und Regen nichts ausmachen, er auf Hitze aber sehr empfindlich reagiert. Im Sommer sind daher die frühen Morgenstunden oder späten Abendstunden zum Gassigehen vorzuziehen. Die Erziehung der Hunde sollte konsequent aber liebevoll erfolgen. Regelmäßige Gehorsamsübungen sind dabei anzuraten. 

Charakter

  • anpassungsfähig
  • ausgeglichen
  • glücklich
  • umgänglich

Verwendungen

  • Begleithund
  • Familienhund
Coton de Tulear Welpe weiß, Hund ähnlich Bologneser und Havaneser, Hund der auch Baumwollhund genannt wird, Allergikerhund, Hunderasse für allergische Personen, Allergie gegen Hundehaare kann mit dieser Rasse aus dem Weg geräumt werden, Hund ähnlich Bichon Frise, weiße kleine Hunderasse für Anfänger, Hund für Kinder, Kinderhunderasse, Familienhund Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Begleithund, weißer Coton de Tuléar steht vor weißem Hintergrund
Frankreich

Pflege und Ernährung

Die Fellpflege beim Coton de Tuléar ist aufwendig. Mindestens drei- bis viermal die Woche sollte das Fell intensiv gebürstet und gekämmt werden, sonst verfilzt es leicht. Das Futter der Hunde sollte einen hohen Fleischanteil enthalten. Zwei Futterrationen am Tag reichen bei ausgewachsenen Exemplaren. Regelmäßiges Wiegen ist aber anzuraten, da Übergewicht bei diesem Hund aufgrund des üppigen Fells nicht leicht zu erkennen ist. 

Gesundheit und Lebenserwartung

Die Hunde waren nie Objekt einer Massenzucht. Die Zuchtlinien bei dieser Rasse sind daher rein. Rassetypische Krankheiten sind bisher nicht aufgefallen. Möglich ist jedoch die bei kleinen Hunden häufig vorkommende Patella-Luxation, eine Kniegelenksverletzung, bei der die Kniescheibe (Patella) des Hundes aus ihrer Führung springt (Luxation). Ursächlich dafür können Ernährungsfehler oder auch ein Bewegungsunfall sein. Im schlimmsten Fall muss die Verletzung operativ behandelt werden. Die Lebenserwartung gesunder Hunde liegt bei 15-17 Jahren. 

Wissenswertes

 Die Verbreitung der Hunde in Europa erfolgte erst vor ca. 20 Jahren. Vorher war die Rasse so gut wie unbekannt, nur schwer zu bekommen und ziemlich teuer. Noch heute kosten Welpen aus guter Zucht bis zu 1.500 Euro. Nähere Informationen über Zuchterfolge, Züchter, Welpenvermittlung oder Kaufmöglichkeiten erhältst du bei VDH-Mitgliedsvereinen wie dem Coton de Tuléar Verein eV (CTV) oder beim COTON DE TULEAR-CLUB e.V.. Der Coton de Tuléar zählt zu den nicht haarenden Hunden und ist daher bestens für Hundehaarallergiker geeignet.

Hintergrund
Coton de Tulear weiß, Hund ähnlich Bologneser und Havaneser, Hund der auch Baumwollhund genannt wird, Allergikerhund, Hunderasse für allergische Personen, Allergie gegen Hundehaare kann mit dieser Rasse aus dem Weg geräumt werden, Hund ähnlich Bichon Frise, weiße kleine Hunderasse für Anfänger, Hund für Kinder, Kinderhunderasse, Familienhund, Hund der für eine Hundeshow gekämmt wurde, geglättetes Fell beim Hund, Rassebeschreibung und Charakter,

Die kleinen Hunde haben ein ausgesprochen weiches und flauschiges Fell ohne Unterwolle. Die Hängeohren der Hunde verschwinden im üppigen Fellkleid. Die Fellfarbe laut Rassestandard ist weiß. Die Widerristhöhe der Rüden beträgt 26–28 cm, die der Hündinnen 23–25 cm. Die männlichen Hunde haben ein Gewicht von 4–6 kg, die Hündinnen 3,5–5 kg. 

Felllänge lang
Fell wellig
Ohrenform Schlappohr
Rute gefächert
Anatomie zierlich
Größe ♀ 23 - 25 cm
Gewicht ♀ 4 - 5 kg
Größe ♂︎ 26 - 28 cm
Gewicht ♂ 4 - 6 kg
Geeignet für Allergiker, Anfänger, Kinder, Senioren und Seniorinnen

Farben

weiß grau schwarz dreifarbig gelb schwarz-weiß
  • Patellaluxation

    Als Patellaluxation bezeichnet man eine Verlagerung der Kniescheibe, die bei Hunden zu den häufigsten Ursachen von Lahmheit zählt.

  • Übergewicht

    Oftmals leider die Hunde sehr unter Übergewicht. Schuld daran, sind die Hunde selbst aber nie!

Andere kleine Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen