Irish Terrier

Irish Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co

Irish Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von Irish Terriern?

Seit wann Terrier genau existieren, ist ungewiss. Fakt ist jedoch dass sie für die Erdarbeit gezüchtet wurden (der Name leitet sich vom Lateinischen "Terra" für Erde ab). Vermutlich gehören die Old English Black and Tan Terrier zu seinen Vorfahren, eine alte britische Hunderasse die mittlerweile ausgestorben ist. Die Aufgabe des hochläufigen Terriers war es früher, als Begleiter bei berittenen Jagden mitzulaufen. Hatte sich ein Fuchs ins einen Bau verkrochen, "sprengte" ihn der Irish Terrier heraus wie es im Jägerlatein so schön heißt. Dabei bewiesen die Hunde Mut und konnten sich durchaus zur Wehr setzen. Doch auch auf den Höfen der hügeligen irischen Landschaft wurde der eifrige Arbeitshund eingesetzt. Seine Aufgabe war es, Ställe und Häuser von Ratten und Mäusen zu befreien. Darüber hinaus diente er als aufmerksamer Wachhund. Selten kam er außerdem in grausamen Hundekämpfen zum Einsatz. Bis zum Jahr 1880 gab es den Irish Terrier in unterschiedlichenFarben, erst mit der Gründung des Rasseclubs für Irish Terrier im Jahr 1879 legte man Wert auf die einheitliche rote Farbe. Der ebenfalls für die Fuchsjagd eingesetzte Irish Terrier Glen of Imaal ist deutlich kleiner als der Irish Terrier und hat eine typische schwarzblaue Maske.

Was sind die Rassemerkmale von Irish Terrier?

Beim Irish Terrier handelt es sich um einen hochläufigen Hund mit annähernd quadratischem Körperbau. Die Rute ist hoch angesetzt, denn Hals trägt das Tier nach oben gestreckt. Jeder Muskel des Temperamentsbündels scheint unter Spannung zu stehen. Er bewegt sich mit geschmeidigen Bewegungen und ist dabei schnell und ausdauernd. Mit seinem Schnauzbart sieht der Vierbeiner richtig keck aus. Die Tatsache, dass der "Rote Ire" ein passionierter Jäger ist, solltest du nie vergessen.

Bannerbild: Shutterstock / Lipowski Milan
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Welpe, Irish Terrier Welpe, Begleithund, Schnauze, kleiner roter Hund rauhaar Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Irish Terrier, Hunderasse, Fleischfresser, Airedale Terrier, Welsh Terrier, Terrier,
Alternativer Name -
Herkunft Irland
Lebenserwartung 13 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel niedrig
FCI Hochläufige Terrier
AKC Terrier Group
KC Terrier Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von Irish Terrier?

Warum der Irish Terrier auch als "Teufelskerl" oder "roter Teufel" bezeichnet wird, hängt mit seinem übersprühenden Temperament zusammen. Er ist ein richtige Draufgänger, der mitunter einen gehörigen Dickschädel an den Tag legt. Daher eignet sich die Rasse eher für Halter mit Hundeerfahrung. Schon vom ersten Tag, wenn du den Irish Terrier Welpen mit nach Hause nimmst, beginnt die konsequente Erziehung. Platz für Kompromisse gibt es keine, denn jede Unsicherheit nützt der clevere Vierbeiner aus. Am besten besuchst du mit dem Vierbeiner eine Hundeschule: Frühe Sozialisierung ist nämlich unbedingt notwendig, da die Rasse mit Artgenossen nicht gerade zimperlich umgeht. Setzt du klare Regeln fest und hat dich der Irish Terrier erst einmal als Rudelführer akzeptiert, hast du einen Freund fürs Leben gewonnen. Er liebt Ausflüge ins Grüne und fühlt sich auf dem Land am wohlsten. Um sein Temperament in die richtigen Bahnen zu lenken braucht er einen Aufgabe. Vom Begleithund beim Ausreiten, Radfahren oder Joggen bis hin zu Hundesportarten macht er alles begeistert mit. Auch mit (älteren) Kindern kommt der lustige Gefährte gut aus.

Charakter

  • beschützend
  • dominant
  • erziehbar
  • intelligent
  • lebendig
  • respektvoll

Verwendungen

  • Begleithund
  • Jagdhund
Hund, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Sportgruppe, Springen, Spaß, Jagdhund, Retriever, Irischer Terrier spielt im Wasser und schwimmt Hund, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Welpe, Begleithund, Sportgruppe, Irish Terrier Welpen kuscheln sich zusammen und Ohren hängen dabei auf den Boden
Irland

Was sind typische Krankheiten von Irish Terriern?

Vermehrt treten folgende Krankheiten auf:

  • Hyperkeratose: diese Erkrankung ruft Verhornungen an der Haut hervor
  • Schilddrüstenunterfunktion
  • Pfotenfehlstellungen

Was ist bei der Zucht des Irish Terrier zu bedenken?

Wenn du einen Irish Terrier kaufen möchtest, besuche den Züchter wenn möglich mehrmals. Dann kannst du die Jungtiere sowie die Eltern in Ruhe kennenlernen und dir Stammbaum und Gesundheitszeugnisse vorlegen lassen. Da in der Vergangenheit Inzucht zu einigen genetisch bedingten Krankheiten führte, achte genau auf die Vorfahren des Welpen. Wichtig ist auch, dass der kleine Hund am besten schon beim Züchter an den Trimmtisch gewöhnt wird. Diese Prozedur wird euch später durch das gemeinsame Leben begleiten. In seinen ersten 10 Lebenswochen sollte die kleine Fellnase bereits Erfahrungen damit gesammelt haben. Sollte auch ein älteres Tier in Frage kommen, freut sich ein Irish Terrier in Not auf ein neues Zuhause bei dir.

Irish Terrier kaufen

Ein Terrier kostet ca. 1000 Euro.

Hintergrund
Irish Terrier Rassebeschreibung

Das Fell des Irish Terrier ist immer rot, wobei helle und dunkle Nuancen erlaubt sind. Typisch ist das im Fachjargon als "gebrochenes" Fell bezeichnete Haarkleid: Darunter versteht man flach anliegendes, hartes Deckhaar. Darunter trägt der Vierbeiner eine weiche Unterwolle, die ihn früher vor dem wechselhaften Wetter Irlands schützte. Zwei- bis dreimal pro Jahr steht ein Besuch im Hundesalon an. Dort wird das Fell getrimmt: Dabei entfernt der Profi mit einem speziellen Werkzeug abgestorbene Haare aus dem rauen Fell. Mit etwas Übung kannst du deinen Liebling später auch selbst trimmen. Damit entfernst du nicht nur abgestorbene Haare, sondern regst auch den Neuwuchs an. Einer der Vorteile der Rasse ist, dass sie - bei entsprechendere Fellpflege - äußerst wenig haart.

Wie groß wird ein Irish Terrier?

Die ungefähre Schulterhöhe beträgt 45 Zentimeter.

Wie viel wiegt ein Irish Terrier?

Ein Irish Terrier wird rund 12 Kilogramm schwer.

Wie alt wird ein Irish Terrier?

Die Lebenserwartung eines Irish Terriers beträgt 13 bis 14 Jahre.

Felllänge kurz
Fell rauhaarig
Ohrenform -
Rute kurz
Anatomie -
Größe ♀ 35 - 40 cm
Gewicht ♀ 11 - 12 kg
Größe ♂︎ 40 - 45 cm
Gewicht ♂ 11 - 12 kg
Geeignet für Allergiker, Anfänger, Senioren und Seniorinnen

Farben

rot
  • Hautentzündungen

    Können bei gewissen Rassen erblich bedingt sein.

  • Stoffwechselerkrankungen (Cystinurie)

    Die Cystinurie ist eine erbliche Stoffwechselerkrankung. Betroffenen Hunden fehlt ein Transportprotein für bestimmte Aminosäuren (Eiweißbausteine). In der Niere ist die Aufgabe dieses Transportproteins ein Rücktransport der Aminosäuren aus dem Urin in den Blutkreislauf.

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen