Brandlbracke

Brandlbracke Rassebeschreibung: Charakter & Co

Brandlbracke Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von Brandlbracken?

Die Vorfahren der Brandlbracke gehen auf die ältesten Hunde der Welt zurück. Ungesicherten Überlieferungen zufolge stammen die Laufhunde aus Ägypten. Hier waren schon vor Jahrtausenden Tiere bekannt, die mit ihren Hängeohren den heutigen Bracken ähnelten. Vermutungen gehen davon aus, dass sie schließlich in den Mittelmeerraum gelangten und sich von hier aus in ganz Europa verbreiten. Bereits vor 2.500 Jahren schätzen die Kelten die ausgezeichneten Jäger und brachten sie auf ihren Zügen nach Frankreich, Britannien und in das Rheinland. Daher stammt auch der historische Name Kettenbracke, der alte Laufhunderassen zusammenfasst. Tiere mit einer ausgezeichneten Nase wie die Brandlbracke waren damals überlebensnotwendig. Sie halfen bei der Nahrungsmittelbeschaffung. Welchen Wert ein guter Jagdhund damals hatte, beschreibt der 1.000 Jahre alte Gesetzestext Lex Baiuwariorum: Darin ist zu lesen, dass die Spürnasen mehr Wert sind als ein Pferd. Im 19. Jahrhundert erfolgte schließlich die Trennung der Bracken in verschiedene Rassen. Die Brandlbracke kannte man damals unter Österreichische Glatthaarbracke. Im Jahr 1884 wurde die Rasse schließlich im Österreichischen Hundezuchtbuch aufgenommen. Genau 112 Jahre vergingen, bis auch die internationale Hundevereinigung FCI sie als eigenständige Rasse akzeptierte. 

Bannerbild: Shutterstock / Anett Horvath
Brandlbracke Rassebeschreibung, Temperament und Gemüt eines Jagdhund aus Österreich, Hunderasse aus Österreich, österreichischer Hund, Jagdhunderasse, große Hunderasse mit Schlappohren, Schwarz brauner Hund kommt auf die Kamera zu, Vieräugl, Kärntner Bracke Profilbild Übersicht über anerkannte Hunderassen aus Österreich, Brandbracke, Vieräugl, Kärntner Bracke
Alternativer Name Vieräugl, Kärntner Bracke
Herkunft Österreich
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Laufhunde
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von Brandlbracken?

Wenn du überlegst, einen Kärntner Bracke Welpen zu kaufen sei dir bewusst dass es sich dabei um einen Jagdhund aus Leib und Seele handelt. Zu Hause zeichnet sich dein Vierbeiner durch sein besonnenes, ruhiges Wesen aus. Er mag Kinder und erweist sich ihnen gegenüber als gutmütig und sanft. Kaum verlässt du das Haus und die Fellnase nimmt eine Fährte auf, wird sie zum aufmerksamen Jäger. Dabei scheint ihr kein Terrain zu unwegsam sein. Sie begleitet ihre Besitzer in hochalpines Gelände und sind talentierte Kletterer. Sowohl bei Gewitter als auch bei Stürmen und Schneetreiben bewahren sie ihr ruhiges Wesen. Mutig begeben sie sich auf die Suche nach Wildschweinen und anderen Tieren. Wegen ihres ausgezeichneten Orientierungssinns finden sie stets zu ihrem Ausgangspunkt zurück. Die Brandbracke ist ein idealer Begleiter für alle, die Natur lieben und bei jedem Wetter rausgehen. Ideal ist die Rasse für Jäger, wobei sie sich vor allem in der Nachsuche bewährt. Die Rasse stöbert spurlaut und gibt immer zu erkennen wo sie sich gerade befindet. Außerdem sind Brandlbracken außerordentlich kooperativ: Sie orientieren sich an ihrem Halter und brauchen klare Regeln und eine konsequente Führung. Wenn du eine Kärntner Bracke kaufen willst, wohnst du im Idealfall in einem Haus mit Garten am Land.

Charakter

  • aufgeweckt
  • charmant
  • freundlich
  • scharfsinnig

Verwendungen

  • Jagdhund
Brandlbracke Rassebeschreibung, Temperament und Gemüt eines Jagdhund aus Österreich, Hunderasse aus Österreich, österreichischer Hund, Jagdhunderasse, große Hunderasse mit Schlappohren, Schwarz brauner Hund schaut aus dem Fenster, Vieräugl, Kärntner Bracke
Österreich

Was sind typische Krankheiten von Brandlbracken?

Da es sich bei der Brandlbracke um keine Modeerscheinung handelt und seriöse Zucht betrieben wird, sind keine rassetypischen Krankheiten bekannt. Wie bei allen Hunden mit Hängeohren ist das Hörorgan empfindlich. Eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung mit einem weichen Tuch macht sich bezahlt. 

Brandlbracken Zucht - wo, wie, was?

Wer eine Brandlbracke kaufen möchte, muss vermutlich eine längere Wartezeit in Kauf nehmen. Nur wenige Züchter haben sich auf diese Rasse spezialisiert. Es lohnt sich jedoch, ein Jungtier aus der seriösen Kärntner Bracke Zucht zu kaufen. Die Züchter unterliegen strengen Auflagen und geben die Welpen in einwandfreiem Gesundheitszustand gechipt, geimpft und entwurmt ab. Außerdem bekommst du einige wichtige Tipps mit auf den Weg: Unter anderem wird dich der Züchter darauf aufmerksam machen den Welpen bis zu einem Alter von sechs Monaten dreimal täglich zu füttern. 

Hintergrund
Brandlbracke Rassebeschreibung, Temperament und Gemüt eines Jagdhund aus Österreich, Hunderasse aus Österreich, österreichischer Hund, Jagdhunderasse, große Hunderasse mit Schlappohren, Schwarz brauner Hund kommt auf die Kamera zu, Vieräugl, Kärntner Bracke Profilbild, Österreichische Bracke, Schweißhund

Ganz typisch für die Brandlbracke sind die beiden roten Flecken über den Augen. Es scheint fast so, als ob die Tiere nicht zwei, sondern vier Augen besitzen. Das ist der Grund, warum sich manchmal auch als "Vieräugl" bezeichnet werden. Historische Mythen schreiben vieräugigen Hunden übrigens übersinnliche Kräfte zu. Im Vergleich zu anderen Brackenarten ist die Brandlbracke hochläufiger. Der Rassestandard beschreibt den Körper als "mittelgroß, langgestreckt und elastisch". Die Rute trägt die Brandlbracke während des Laufens nach abwärts gesenkt, nimmt sie eine Fährte auf, ragt sie steil nach oben. 

Aussehen und Fell der Brandlbracke

Warum die Rasse Brandlbracke heisst, erklärt die auffallende Zeichnung. Den muskulösen Körper des Tieres bedeckt kurzes, glänzendes Fell, das zwei Zentimeter lang ist. Die Grundfarbe ist schwarz, rote und scharf abgegrenzte Abzeichen zieren die Vierbeiner. Diese typische Färbung nennen Experten im Fachjargon "Brand". Die Flecken auf dem schwarzen Untergrund sind hell- bis dunkelbraun. Die Zeichnung zieht sich über den unteren Teil der Beine über die Brust, auch die Schnauze ist unten und an den beiden Seiten braun. Charakteristisch sind außerdem die mittellangen Hängeohren und die braunen, klaren Augen. 

Wie groß wird eine Brandlbracke?

  • Hündinnen 48 bis 54 Zentimeter

  • Rüden: 50 bis 56 Zentimeter

Wie viel wiegt eine Brandlbracke?

Brandlbracken wiegen 16 bis 27 Kilogramm

Wie alt wird eine Brandlbracke?

Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 12 bis 14 Jahre.

Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute lang
Anatomie kräftig, stämmig
Größe ♀ 48 - 54 cm
Gewicht ♀ 16 - 27 kg
Größe ♂︎ 50 - 56 cm
Gewicht ♂ 16 - 27 kg
Geeignet für

Farben

schwarz braun

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen