Cocker Spaniel

Cocker Spaniel Rassebeschreibung: Charakter & Co

Cocker Spaniel Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Beim Englischen Cocker Spaniel handelt es sich eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse der FCI-Gruppe 8 (Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde), Sektion 2 (Stöberhunde), Standard Nr. 5 mit Arbeitsprüfung. Die offizielle Bezeichnung der Hunde lautet „English Cocker Spaniel“. Der Zusatz „English“ war erforderlich, da es in den USA den „American Cocker Spaniel“ gibt. 

Der „American Cocker Spaniel“ ist eine herausgezüchtete Abwandlung seines britischen Bruders. Mittelalterliche Aufzeichnungen aus dem 14. Jh. lassen den Schluss zu, dass der English Cocker Spaniel zu den ältesten Spaniel-Rassen zählt. Jedenfalls gehört er zu den ersten modernen Vertretern der heutigen Rassehundezucht.

Unterschied Englisch Cocker Spaniel American Cocker
Englisch Cocker Spaniel American Cocker Spaniel
Apportierhunde – Stöberhunde – Wasserhunde
Abwandlung seines britischen Bruders
Arbeitsprüfung wenig Beutetrieb
Bewegungsdrang Anpassungsfähig
braucht Auslastung - intelligent nicht anspruchsvoll

Rasseeigenschaften und Wesen des Cocker Spaniels

Die englische Rasse wurde als Jagdhund gezüchtet. Es sind Stöber- und Apportierhunde, die das Wild nicht wie andere Hunde hetzen, sondern nur aufstöbern und dem Jäger vor die Flinte treiben. Nach dem Schuss muss der Hund das erlegte Stück apportieren. Der Cocker Spaniel ist von seinem Charakter her ein freundlicher, unkomplizierter und fröhlicher, aber auch temperamentvoller Jagd-, Begleit- und Haushund. Er ist verspielt und zuweilen auch verschmust. Er hängt sehr an seinem Menschenfreund und liebt es, mit ihm herumzutollen. Die Hunde sind ausgesprochen neugierig, immer darauf aus, ihre Umgebung zu erkunden und Fremden gegenüber auch nicht misstrauisch. Er schließt schnell Freundschaften und verbreitet pure Lebensfreude. Diese Eigenschaften haben ihn zu einem der beliebtesten Hunde in Deutschland gemacht.

Bannerbild: Shutterstock / Seregraff
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Begleithund, roter Cockerspaniel, roter englischer Cockerspaniel, Sporting Group, kleine Hunderasse mit Schlappohren Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Cockerspaniel, brauner englischer Cockerspaniel, Begleithund, Sporting Group,
Alternativer Name English Cocker Spaniel
Herkunft England
Lebenserwartung 10 - 17 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Stöberhunde
AKC Sporting Group
KC Gundog Group
News/Active

Haltung und Erziehung des Cocker Spaniels

Dieses von Anfang an angezüchtete Verhalten machen eine Haltung des Cocker Spaniels nicht gerade einfach. Dies ist seinem sehr ausgeprägten Bewegungsdrang geschuldet. Tägliche Spaziergänge von mindestens 2-3 Stunden gehören zum Pflichtprogramm. Aber auch an Hundesport, Agility, sowie Apportierspielen, haben die Hunde große Freude. Des Weiteren sind sie als Begleiter beim Joggen oder Radfahren gut geeignet. Die Erziehung der gelehrigen Hunde kann auch Anfängern gelingen, sofern man mit Engagement und genügend Konsequenz dabei ist. Andernfalls kann der Cocker Spaniel recht eigensinnig werden und seinem Halter auf der Nase herumtanzen. Im Grunde ist er aber sehr menschenbezogen und eignet auch als Familienhund. Er ist Kindern und auch anderen Hunden gegenüber sehr umgänglich. Allerdings sollte man seine angeborene Bellfreudigkeit berücksichtigen, wenn man ihn in der Wohnung und in Mehrfamilienhäusern hält. Die Pflege beschränkt sich auf tägliches Bürsten und gelegentliches (alle 2-3 Monate) Trimmen beim Hundefriseur. Dieser kürzt überschüssige Haare auf dem Rücken, unter den Ohren und am Bauch. Die Ernährung ist unkompliziert. Der "Englische Cocker Spaniel" frisst von Natur aus viel und schnell und neigt zu Übergewicht. Daher sind Futtermenge und besonders Leckerlis im Auge zu behalten.

Charakter

  • anhänglich
  • erziehbar
  • freundlich
  • still
  • treu
  • verspielt

Verwendungen

  • Jagdhund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Cockerspaniel, Fleischfresser, englischer Cockerspaniel, Welpe amerikanischer Cockerspaniel, Sporting Group, Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, blonder Cockerspaniel, blonder englischer Cockerspaniel, Fleischfresser, Spaniel, kleiner cremefarbener Welpe mit Schlappohren
England

Wenn ihr jetzt Feuer gefangen habt und einen englischen Cocker Spaniel kaufen wollt, holt euch am besten einen Welpen bei einem Züchter. In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Züchtern die sich der Cocker Spaniel Zucht widmen. Man sollte auf die Zugehörigkeit zu einem VHD-Verein achten. Dann könnt ihr sicher sein, das es auch ein seriöser Züchter ist. Ein Cocker Spaniel Welpe kostet etwa 1.000 Euro. Wenn ihr aber Hunden in Not helfen wollt, schaut im örtlichen Tierheim oder bei einer der Cocker-in-Not-Initiativen vorbei. Vielleicht wartet ja dort schon das passende Tier auf euch. Die Spanielzucht in Deutschland ist übrigens mit der in Österreich und der Schweiz eng verbunden. Schon vor mehr als 90 Jahren wurde ein gemeinsames Zuchtbuch geführt.

Rassetypische Krankheiten

 Der Cocker Spaniel hat aufgrund seiner großen, herunterhängenden Ohren oft Ohrenprobleme. Dem kann man durch regelmäßiges Säubern der Ohren aber vorbeugen. Des Weiteren leidet die Rasse auch unter erblich bedingten Krankheiten.

  • Ohrenzwang: Entzündungen des äußeren Gehörgangs
  • Lefzen-Ekzem: rote, nässende Entzündung der Haut um die Lefzen
  • familiäre Nephropathie: ein schon in früher Jugend auftretendes Nierenleiden. Das verantwortliche Krankheitsgen lässt sich durch richtige Zuchtauswahl aber gut unter Kontrolle bringen
  • Cockerwut: epilepsie-artige Nervenkrankheit mit Neigung zu spontaner Aggressivität (dieser Gendefekt kommt aber relativ selten vor)
  • progressive Retina-Atrophie: Bei dieser erblich bedingten Augenerkrankung stirbt die Netzhaut der Hunde langsam ab, was zur Erblindung beider Augen führt
Hintergrund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, englischer Cockerspaniel, Cockerspaniel, deutscher Spaniel, Fleischfresser, Spaniel, schwarzer mittelgroßer Hund mit weißen Flecken und Schlappohren

 Die Rüden haben eine Widerristhöhe von 39–41 cm und ein Gewicht von 12–14,5 kg, die Hündinnen messen 38–39 cm und haben ein Gewicht von 10-12 kg. Der Körperbau ist muskulös mit starken Vorder- und Hinterbeinen. Das Haarkleid der Hunde ist eng anliegend, weich (seidig) und dicht. Die Fellfarben variieren von Einfarbig: schwarz, rot, schokobraun, schwarz oder braun gemischt mit loh, über Zweifarbig: schwarz-weiß, orange-weiß, braun-weiß, lemon-weiß bis hin zu Dreifarbig: schwarz, weiß gemischt mit loh und braun oder weiß mit loh. Die Hunde haben eine Lebenserwartung von 10 – 17 Jahren.

Wissenswertes zum Cocker Spaniel Fell

 Für Menschen mit Neigung zur Hundeallergie sind Cocker Spaniel weniger geeignet. Will man es trotzdem versuchen, hilft putzen, putzen, putzen. Vielleicht können auch Augentropfen, Nasensprays, Allergietabletten oder eine Desensibilisierung beim Arzt die Symptome lindern. Wenn das nicht hilft, bleibt nur die Wahl einer weitestgehend hypoallergenen Rasse (z. B. Pudel oder Malteser) oder ganz auf einen Hund zu verzichten. Der englische Cocker Spaniel gehört nicht zu den Listenhunden. Auch die Cockerwut, die angeblich überwiegend rotfarbige Hunde betrifft und diese besonders aggressiv machen soll, ist ein Ammenmärchen. Doch selbst wenn es solche Hunde geben sollte, werden sie aus der Zucht entfernt.

Felllänge mittel
Fell wellig
Ohrenform Schlappohr
Rute gefächert
Anatomie zierlich
Größe ♀ 36 - 41 cm
Gewicht ♀ 12 - 15 kg
Größe ♂︎ 38 - 43 cm
Gewicht ♂ 13 - 16 kg
Geeignet für

Farben

schwarz Loh braun gold weiß dreifarbig Reddish-brown silber schwarz-weiß braun-weiß
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Cockerspaniel, Fleischfresser, englischer Cockerspaniel, Welpe amerikanischer Cockerspaniel, Sporting Group,
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, blonder Cockerspaniel, blonder englischer Cockerspaniel, Fleischfresser, Spaniel, kleiner cremefarbener Welpe mit Schlappohren
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, deutscher Spaniel, Rasse ähnlich englischer Cockerspaniel, Cockerspaniel, Fleischfresser, Hund ähnlich  französischer Spaniel, schwarz weißer Springer Spaniel
  • Epilepsie

    Definition: Hund Epilepsie vor, wenn beispielsweise mindestens zwei epileptische Anfälle im Abstand von mehr als 24 Stunden auftreten

  • Progressive Retina Atrophie (PRA)

    Die progressive Retinaatrophie (PRA) ist ein langsam fortschreitendes Absterben der Netzhaut von Hunden

  • Ja, Cocker Spaniel gelten als gelehrig und sind gut erziehbar. Man sollte immer bedenken, dass es sich um Jagdhunde grundsätzlich handelt und somit die Rasse sehr viel Training und mentale Auslastung benötigt.

  • Ein englischer Cocker Spaniel Welpe kostet ca. 1800 Euro.

  • Jein, Cocker Spaniel haaren nicht mehr als andere Hunderassen mit Unterwolle. Alle Hunderassen, die im Sommer und Winter einem Fellwechsel unterliegen, haare zu dieser Zeit stark.

  • Ein Hund sollte nie länger als 3-6 Stunden alleine bleiben. Bei guter Erziehung klappt das allerdings recht gut und problemlos.

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen