Japan Chin

Japan Chin Rassebeschreibung: Charakter & Co

Japan Chin Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Jede Hunderasse hat unterschiedliche Eigenschaften und Anforderungen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass ihr euch vorher informiert, wenn ihr euch einen Japan Chin kaufen wollt. 

Was sind die Rassemerkmale eines Japan Chins?

Da ein Japan Chin Welpe mit einer sehr kurzen Schnauze zur Welt kommt, treten bei dieser Rasse häufig Atemprobleme auf. Das feine Fell dieser Rasse erfordert eine intensive Pflege. Damit es schön und geschmeidig bleibt, solltet ihr euren Hund täglich bürsten. Der Japan Chin gehört der FCI Gruppe 9: Gesellschafts- und Begleithunde, Sektion 8: Japanische Spaniel und Pekingesen an. Allergiker sollten lieber auf andere Hunderassen zurückgreifen.

Was ist die Herkunft der Japan Chins?

Wie der Name bereits sagt, stammt diese Rasse aus Japan. Dort soll der erste Vorfahre am Königshof gelebt haben. Da der Hund dort so beliebt war, wurden weitere Exemplare in Japan gezüchtet. Im Jahr 1613 kam der erste Japan Chin nach Europa. Aber erst 1815 erarbeitete er sich seinen Ruf als beliebter Haushund.

Bannerbild: Shutterstock / Eric Isselee
Hund, Säugetier, Canidae, Welpe, Hund ähnlich chinesischer kaiserlicher Hund, Hunderasse, Begleithund, Rasse ähnlich Shih tzu, Rosa, Fleischfresser, Japan Chin Welpe Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hund, Welpe, Rasse ähnlich Shih tzu, Gras, Begleithund, Japan Chin Welpe, kleiner weiß grauer Hund, Hund ähnlich Pomeranian
Alternativer Name -
Herkunft Japan
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel niedrig
FCI Japanische Spaniel und Pekingesen
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Was sind typische Charaktermerkmale des Japan Chins?

Der Japan Chin ist ein schöner Familienhund, da er gerne kuschelt und es sich auf dem Schoss seiner Halter gemütlich macht. Trotz seiner lebhaften und verspielten Art, begnügt er sich auch mit wenig Auslauf. Wenn ihr euch einen Japan Chin kaufen möchtet, solltet ihr euch darauf gefasst machen, dass er sehr anfällig für Trennungsangst ist. Am liebsten hält er sich in der Nähe seiner Familie auf.

Das Training wird euch mit dem Japan Chin besonders viel Spaß machen, da er sehr klug ist und schnell lernt. Er ist außerdem sehr empfindsam und passt sich eurer Stimmung an. Die meisten Besitzer berichten, dass sein Verhalten eher einer Katze ähnelt, da der Japan Chin sehr gerne klettert, sich mit den Pfoten putzt und auf hohen Plätzen liegt.

Charakter

  • eigenständig
  • intelligent
  • konzentriert
  • liebevoll
  • loyal

Verwendungen

  • Begleithund
  • Familienhund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, Begleithund, Fleischfresser, Phalène, Spielzeughund, Welpe, braun weißer Japan Chin, kleiner Hund mit langem Fell Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Begleithund, japanisch Chin Hund ausgewachsen, kleiner schwarz weißer Hund
Japan

Der Kauf eines Japan Chin Welpen

Wenn ihr euch einen Japan Chin kaufen möchtet, müsst ihr etwas Geduld aufbringen, da diese Rasse sehr selten ist. Ihr solltet deshalb unbedingt darauf verzichten, den erstbesten Welpen aus dem Internet zu kaufen. Dies könnte bedeuten, dass ihr Tierquälerei unterstützt. Um einen seriösen Züchter auszuwählen, der sich gut um seine Tiere kümmert, müsst ihr euch Zeit nehmen und ihn mehrmals besuchen. Schaut euch die Hunde und die Haltungsbedingungen gut an.

Dadurch verhindert ihr nicht nur, dass ihr eine schreckliche Zucht unterstützt. Ein guter Züchter liefert euch ein gesundes Tier, das nicht so schnell krank wird und alle Impfungen hat. Ein Japan Chin Welpe aus einer seriösen Zucht hat einen hohen Preis. Darauf müsst ihr euch einstellen.

Was sind typische Krankheiten des Japan Chins?

Auch in einer guten Zucht können Krankheiten leider nicht verhindert werden. Ein Japan Chin leidet häufiger als andere Hunderassen unter Augenkrankheiten. Die Trübung des Auges, die zur Erblindung des Hundes führen kann, ist eine häufige Krankheit. Außerdem leiden Japan Chins oft darunter, dass die Tränenflüssigkeit fehlt, wimpernartige Haare aus den Talgdrüsen wachsen und dass eine Fehlstellung der Wimpern auftritt, die zu Verletzungen an der Hornhaut führen kann. 

Hintergrund
Japan Chin Rassebeschreibung, Temperament, ruhige Hunderasse für Senioren, Hund für Kinder, Kinderlieber Hund, braver ruhiger Hund für Anfänger

Mit seinen 20-25 cm bleibt der Japan Chin sehr klein. Er hat ein weiches und seidiges Fell, das ihm ein elegantes Aussehen verleiht. In der Regel ist der Japan Chin 

  • schwarz-weiß oder 
  • braun-weiß. 
  • Es ist ebenso möglich, dass er ein dreifarbiges Fell hat.

Seine großen hervorstehenden Augen und die kurze Schnauze verleihen ihm sein süßes Aussehen. Auf seinen kurzen Beinen bewegt er sich sehr geschmeidig.

Felllänge lang
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute eingerollt
Anatomie schlank
Größe ♀ 20 - 27 cm
Gewicht ♀ 1 - 7 kg
Größe ♂︎ 20 - 27 cm
Gewicht ♂ 1 - 7 kg
Geeignet für Anfänger, Kinder, Senioren und Seniorinnen

Farben

weiß gelb schwarz-weiß dreifarbig rot
  • Augenentzündungen

    Chronische Augenentzündungen können bei Hunden sehr schmerzhaft sein und können durch Medikamente behandelt werden. In seltenen Fällen muss die Hornhaut behandelt werden.

  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

  • Katarakt (Grauer Star)

    Der Graue Star ist nach wie vor eine der häufigsten Erblindungsursachen auch beim Hund

Andere kleine Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen