Manchester Terrier

Manchester Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co

Manchester Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Der Manchester Terrier - Ein vielseitiger Freund

Der Manchester Terrier ist als FCI-Standard-Nummer 71 gelistet und gehört zu Gruppe 3 "Terrier" und Sektion 1 "Hochläufige Terrier". Somit ist er eine anerkannte Hunderasse. Es gibt ferner den Österreichischen Klub für Terrier (ÖKfT), der auch Informationen zum Manchester Terrier enthält. Weitere Informationen über den Manchester Terrier können in folgenden Clubs eingeholt werden:

  • American Kennel Club (AKC), 
  • The Kennel Club (KC),
  • The British Manchester Terrier Club (BMTC).

Was ist die Herkunft vom Manchester Terrier?

Der Manchester Terrier hat seinen Ursprung in Großbritannien, wie der Name bereits indiziert, der die englische Stadt Manchester angibt. Als Ahnen gelten die so genannten "Black und Tan Terrier" aus dem späten 18. Jahrhundert, die als Jagd- und Hofhunde gehalten wurden, insbesondere um Ratten zu vertreiben, eine Funktion, die auch um 1900 im industrialisierten Nordengland florierte. Deshalb wurde er auch als "Rattler" tituliert. Früher wurden Wetten abgeschlossen. Laut einer Sage eliminierte er 100 in wenigen Minuten. Seine Geschichte geht bis in das späte Elisabethanische Zeitalter zurück. Aus ihm gingen mehrere Terrier-Rassen hervor, so auch der Manchester Terrier. Ebenso beteiligt an der Entstehung des Manchester Terriers, wie wir ihn heute kennen, war die eingekreuzte Rasse des altenglischen weißen Terriers. Bereits 1837 wurde von Thomas Bell der Versuch unternommen, ihn in verschiedene Gruppen zu unterteilen. Im späten 19. Jahrhundert fungierte Manchester als Hochburg der Zucht des Manchester Terriers. Zur gleichen Zeit schaffte er es in die Zucht nach Deutschland. Dort wurde er hauptsächlich von Reichen gehalten, um Luxus zu zeigen. Nach einer Zuchtrezession tauchten Exemplare ab 1971 wieder in Deutschland auf. 

Fazit

Wer sich einen Manchester Terrier zulegt, holt sich damit ein lebhaftes Stück England nach hause und bereichert zugleich, bei Beachtung aller wichtigen Kriterien, sein Leben. 

Bannerbild: Shutterstock / mariesacha
Manchester Terrier Hund, kleiner Pinscher zwei Terrier laufen über eine Wiese, Manchester Terrier und Parson Russell Terrier, Hund wie Mini Dobermann
Alternativer Name -
Herkunft UK
Lebenserwartung 10 - 16 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Hochläufige Terrier
AKC Terrier Group
KC Terrier Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften vom Manchester Terrier?

Den Manchester Terrier kann man charakterisieren als:

  • clever,
  • gut gelaunt,
  • voller Leben,
  • aufgeweckt,
  • stolz,
  • empfindsam.

Von Natur aus achtsam und couragiert, scheut er keine Arbeit und liebt gleichzeitig Streicheleinheiten. Er ist treu und kinderlieb und liebt es zu spielen. Gegenüber Fremden ist er voller Argwohn und beschützt sein Rudel sowie Grundstück. Als Warnung kläfft er, zur Not beißt er zu. Er ist ideal als Familien- und Begleithund im Alltag geeignet.

Erziehung

Wer sich einen Manchester Terrier anschafft, sollte ein Haus mit Garten besitzen, für kleine Wohnungen ohne Garten sind sie nur geeignet, sofern sie ausreichend Auslauf erhalten, da sie sehr bewegungseifrig sind und viel Auslauf benötigen. Es ist wichtig, dass er seine Bezugsperson um sich hat und dass diese ihm, auch was Hunderunden angeht, viel Abwechslung bietet. Doch Vorsicht während der Hunderunde, der Jagdtrieb könnte mit dem Manchester Terrier durchgehen. Er ist gern unter Menschen, insbesondere seinen Angehörigen, und da er verspielt ist und Neues schnell dazu lernt, ist er bestens geeignet für Aktivitäten wie Hundesport, Agility oder Dog-Dancing. Da er mitunter etwas stur sein kann, ist es ratsam, ihn konsequent und mit viel Liebe zugleich zu erziehen.

Charakter

  • aktiv
  • hingebungsvoll
  • humorvoll
  • konzentriert
  • scharfsinnig

Verwendungen

  • Familienhund
Manchester Terrier auf einer Wiese, kleiner Pinscher, Sieht aus wie Mini Dobermann Stehohren beim Hund, Manchester Terrier Welpe mit großen Ohren
UK

Was sind typische Krankheiten vom Manchester Terrier?

Das Gute ist, er hat keine durch die Zucht bedingten Krankheiten. Er wird als gesunder Hund angesehen und, in der Tat, strotzt er vor Gesundheit und Widerstandsfähigkeit. Trotzdem wird empfohlen, ihn auf die Von-Willebrand-Erkrankung, eine Blutgerinnungsstörung, zu testen. Er ist oftmals anfällig für verschiedene Hauterkrankungen.

Zucht - wo, wie, was?

Wer vorhat, einen Manchester Terrier Welpen zu kaufen, sollte auf einen seriösen Züchter achten, der die Standards der Manchester Terrier Zucht einhält. Es ist unabdinglich, sich vorab gut zu informieren. Züchter findet ihr zum Beispiel im Hundezüchter-Verzeichnis oder hier. Ein seriöser und erfahrener Züchter sollte über gute Wurferfahrung besitzen und hilfreiche Tipps zur Welpenerziehung geben können. 

Hintergrund
Temperament eines Manchester Terrier, kleiner Hund mit viel Temperament, Rassebeschreibung Manchester Terrier, Mini Dobermann, Kippohren beim Hund

Vom Äußerlichen her erinnert der Manchester Terrier stark an den Pinscher. Dennoch ist er von sanfterer Statur als der Pinscher. Sein kurzes und glattes Fell ist pechschwarz, weist einen gewissen Glanz auf und befindet sich eng anliegend am Körper. Da er kaum haart, ist er ideal für Allergiker geeignet. Zudem weist sein Fell die so genannte mahagoni-ähnliche Lohfarbe reichhaltig auf. Er ist geprägt durch auffallende Muskeln und gleichzeitig von eleganter und graziler Anmut. Sein Fang ist lang und hat die Form eines Keils. Der Schädel ist flach. Die Augen sind schwarz und weisen die Form von Mandeln auf. Die Ohren mit V-Form richten sich nach vorne und sind hoch angesetzt. Die Rute wird vom Anfang her bis zum Ende schmaler und darf nicht über dem Rücken geführt werden. An den Zehen sind schwarze Abzeichen. Es wird empfohlen, dass Fell mindestens einmal pro Woche zu kämmen und die Zehenballen ab und an von Haaren zu befreien.

Größe, Gewicht, Alter vom Manchester Terrier

Er wird bis zu 40 cm groß, wiegt in etwa 5 bis 10 kg und hat eine Lebenserwartung von ungefähr 10 bis 16 Jahren. Da er zu den kleinen Hunden zählt, kann er entsprechend älter werden, vor allem bei guter Pflege.

Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Kippohr
Rute lang
Anatomie schlank, sportlich
Größe ♀ 36 - 38 cm
Gewicht ♀ 5 - 10 kg
Größe ♂︎ 38 - 40 cm
Gewicht ♂ 5 - 10 kg
Geeignet für

Farben

Blau schwarz Loh
Manchester Terrier Welpe auf Gras, Hund der aussieht wie ein kleiner Dobermann
Füng Manchester Terrier Hunde, Hund ähnlich Dobermann nur kleiner, Pinscher
Manchester Terrier mit Kippohren, kleiner Hund mit loh farbenen Fell
  • Hautentzündungen

    Können bei gewissen Rassen erblich bedingt sein.

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen