Tervueren

Tervueren Rassebeschreibung: Charakter & Co

Tervueren Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Wie alle belgischen Schäferhunderassen vereint auch der Tervueren die Eigenschaften von Wach- und Hütehunden in sich. Seid ihr aktive Menschen mit Hundeerfahrung, eignet sich der besonders lebhafte und arbeitswillige Tervueren Hund gut für euch und wird euren Lebensstil bereichern. Tervueren verfügen über eine hohe Wachsamkeit, starke Persönlichkeiten und möchten ständig in Bewegung sein. Die Hunde werden der FCI-Gruppe 1 (Hütehunde und Treibhunde) und der Sektion 1 (Schäferhunde) zugeordnet.

Was ist die Herkunft des Tervueren?

Die Zucht des Tervueren geht auf die Gründung des „Belgischen Schäferhundeklubs“ zurück. In den 1890er Jahren veranlasste ein Professor der veterinärmedizinischen Schule Cureghem in Belgien ein Treffen mit 117 Besitzern von belgischen Schäferhunden. Die Hunde mit den geeignetsten Rassemerkmalen wurden ausgewählt und die gezielte Zucht begann. Der erste Standard erschien 1892 – ein Jahr nach der Gründung des Klubs durch A. Reul – und enthielt eine Rasse mit drei Varianten des Haarkleides. Die ersten Zuchtbucheinträge erfolgten allerdings erst 1901. Um das Jahr 1910 waren Typ, Persönlichkeit und die damit verbundenen Gebrauchsmöglichkeiten der Hunde für die Züchter zufriedenstellend herausgearbeitet worden. Über Aussehen

Bannerbild: Shutterstock / Eric Isselee
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Tervuren, Altdeutscher Schäferhund, Fleischfresser, Belgischer Schäferhund läuft und lacht, große Hunderasse mit langem Fell, Hund mit Stehohren, braun schwarze Hunderasse, Urhund Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Altdeutscher Schäferhund, Tervueren, Böhmischer Schäferhund, Fleischfresser, Belgischer Schäferhund in schwarz und braun, große Hunderasse schwarz, schwarze Hunde mit langem Fell, braune große Hunderassen mit Stehohren
Alternativer Name Belgischer Schäferhund
Herkunft Belgien
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel hoch
FCI Schäferhunde
AKC Herding Group
KC Pastoral Group
News/Active

Die typische Charaktereigenschaften von Tervueren

Tervueren sind intelligente und lernwillige Hunde, benötigen bei der Erziehung aber eine erfahrene Hand. Eine konsequente, aber sanfte Erziehung ist nötig, um die besten Eigenschaften eures Tervueren hervorzubringen und unerwünschtes Verhalten zu vermeiden. Tervueren, die nicht optimal und ihrer Natur entsprechend gefördert werden, leiden später häufig unter Verhaltensauffälligkeiten. Als Arbeitshund freut sich der Tervueren über anspruchsvolle Aufgaben, daher findet man ihn oft als 

  • Diensthund, z. B. bei der Polizei, im Rettungseinsatz oder beim Zoll. 
  • Auch im Sport sind viele Hunde gut einsetzbar. 

Aggressivität und Angst sind keine Merkmale der Rasse und treten in der Regel nur bei Unterforderung auf.

Charakter

  • aufmerksam
  • beschützend
  • energisch
  • intelligent
  • konzentriert
  • loyal

Verwendungen

  • Familienhund
  • Polizeihund
  • Rettungshund
Säugetier, Canidae, Hund, Fleischfresser, Welpe eines belgischen Schäferhunds, Tervueren Welpe, langhaarige Hunderasse, Hund mit langem Fell und Stehohren, großer brauner Hund mit dunkler Schnauze, Polizeihund Welpe Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, belgischer Schäferhund, Tervueren, Welpe, Polzeihund, Listenhund, Sporthund, Hund der viel Auslauf und Kopfarbeit braucht, kein Anfängerhund, Hund mit langem Fell, großer brauner Hund
Belgien

Was sind typische Krankheiten von Tervueren-Hunden?

Für belgische Schäferhunde ist eine Prädisposition für Erkrankungen des Bewegungsapparates bekannt. Dazu gehören die 

  1. Hüftgelenks- und die Ellenbogendysplasie (HD und ED) sowie die 
  2. Spondylosen. 

Die HD führt zu Lahmheit und Schmerzen aufgrund von Inkongruenzen im Hüftgelenk, die einseitig oder beidseitig auftreten können. Verschiedene Schweregrade kommen vor. Eine ED zeigt sich durch Lahmheiten der Vorderhand, häufig direkt nach dem Aufstehen. Es gibt verschiedene Formen einer ED, die durch ein Röntgenbild differenziert werden können. Eine Spätfolge dieser Erkrankungen ist die Arthrose. Spondylosen sind Zubildungen an den Wirbelkörpern, die zu einer Versteifung der Wirbelsäule, Einschränkungen in der Bewegung und zu Schmerzen führen können. Ob die Krankheiten bei eurem Tervueren auftreten, hängt einerseits von der genetischen Veranlagung und andererseits von bestimmten Umweltfaktoren ab. Eine zu hohe Belastung im Jungtieralter oder ein im Energiegehalt unangemessenes Futter fördern beispielsweise die Entstehung.

Belgische Schäferhund Zucht

Um die oben erwähnten Krankheiten zu vermeiden, solltet ihr schon beim Kauf eures Tervueren auf eine gute Zucht wertlegen. Am besten wählt ihr einen VDH-Züchter, der die Regulationen und Zuchtstandards des Verbandes einhalten muss. Lasst euch die Papiere der Elterntiere zeigen und deren Kategorisierung bezüglich der HD- und ED-Erkrankung. Ab einem gewissen Alter könnt ihr auch euren Hund auf die HD- und ED-Veranlagung röntgen lassen. Möchtet ihr mit eurem Hund züchten, ist das üblicherweise sogar vom Zuchtverband vorgeschrieben. Ein Tervueren kostet ca. 1000 Euro.

Hintergrund
Tervueren belgischer Schäferhund mit langen Haaren Rassebeschreibung

Der Tervueren ist ein mittelgroßer Hund mit harmonischen Proportionen und einer kräftig ausgebildeten Muskulatur. Die widerstandsfähigen Hunde sind an klimatische Schwankungen und an ein Leben im Freien gut angepasst. Der Tervueren Hund soll gleichzeitig Robustheit, Kraft und Eleganz ausstrahlen. Die Brust des Tervueren reicht bis auf die Höhe der Ellbogen; der Fang verläuft keilförmig und soll nicht länger sein als der Schädel. Die Stirn ist abgeflacht ohne eine ausgeprägte Stirnfurche. Die Augen liegen tief, sind mandelförmig und von dunkelbrauner Farbe. Ein offener, aufmerksamer und lebhafter Blick zeichnet den Tervueren aus. Eine Rute von mittlerer Länge soll mindestens bis zum Sprunggelenk reichen. Alle Gliedmaßen besitzen einen kräftigen Knochenbau und eine gute Bemuskelung und unterstützen den außergewöhnlich hohen Bewegungsdrang des Tervueren.

Das Fell des Tervueren ist langhaarig, glatt, dicht anliegend, von guter Textur und mit deutlicher Unterwolllebildung. Nur am Kopf und an den Außenflächen der Ohren sind die Haare kurz. Um den Hals herum, an der Vorderbrust und an den Schenkeln ist das Haar deutlich länger als an den übrigen Körperstellen und bildet eine Mähne, Schürze bzw. die typischen Hosen. Charakteristisch sind auch die Fransen an der Rückseite der Vordergliedmaßen und die Fahne an der Rute. Die bevorzugte Farbe ist falbfarben-schwarzgewolkt, wobei die Wolkung durch die schwarzen Haarspitzen zustande kommt und der Grundfarbe eine dunkle Schattierung verleiht. Wollt ihr einen Tervueren kaufen, solltet ihr euch im Klaren sein, dass der Pflegeaufwand etwas höher ist als bei anderen Hunderassen. Besonders während des Fellwechsels ist mit Haarverlust zu rechnen und die Unterwolle muss gut und regelmäßig ausgebürstet werden. Baden solltet ihr euren Tervueren nur, wenn er stark verschmutzt ist.

Wie groß wird ein Tervueren-Hund?

Der Tervueren gilt als mittelgroßer Hund. Die Größe wird mit der Widerristhöhe angegeben und beträgt bei ausgewachsenen Rüden circa 62 cm und bei ausgewachsenen Hündinnen etwa 58 cm. Was den Rassestandard betrifft, werden Abweichungen von 2 cm nach unten und von 4 cm nach oben akzeptiert. Ihr solltet aber bedenken, dass euer Tervueren durch das voluminöse Haarkleid etwas größer wirken wird.

Wie viel wiegt ein langhaariger belgischer Schäferhund?

Das Gewicht unterscheidet sich ebenfalls, je nachdem, ob ihr einen Rüden oder eine Hündin gewählt habt. Hündinnen sind etwas schmaler und feiner gebaut, jedoch nicht weniger imposant. Das typische Gewicht eines Tervueren-Rüden liegt zwischen 25 bis 30 kg, während Hündinnen zwischen 20 bis 25 kg wiegen sollten.

Wie alt wird ein Tervueren?

Bei optimalen Haltungsbedingungen und guter Gesundheit haben Tervueren eine Lebenserwartung von 12-16 Jahren. Generell gilt die Rasse als sehr robust und wenig krankheitsanfällig, allerdings können Unfälle oder Krankheiten, die aufgrund schädlicher Umwelteinflüsse auftreten, die Lebenszeit verkürzen.

Felllänge lang
Fell glatt
Ohrenform Stehohr
Rute gefächert
Anatomie kräftig
Größe ♀ 56 - 62 cm
Gewicht ♀ 20 - 25 kg
Größe ♂︎ 60 - 66 cm
Gewicht ♂ 25 - 30 kg
Geeignet für Kinder

Farben

schwarz Stromung mahagonifarben braun
Säugetier, Canidae, Hund, Fleischfresser, Welpe eines belgischen Schäferhunds, Tervueren Welpe, langhaarige Hunderasse, Hund mit langem Fell und Stehohren, großer brauner Hund mit dunkler Schnauze, Polizeihund Welpe
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, belgischer Schäferhund, Tervueren, Welpe, Polzeihund, Listenhund, Sporthund, Hund der viel Auslauf und Kopfarbeit braucht, kein Anfängerhund, Hund mit langem Fell, großer brauner Hund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, belgischer Schäferhund, Tervueren Welpe, Polzeihund, kleiner brauner Hund mit langem Fell und schwarzer Schnauze

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen