Mioritic

Mioritic Rassebeschreibung: Charakter & Co

Mioritic Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Mioritic – die rumänische Hunderasse im Rasseportrait

Der Mioritic ist ein wuscheliger rumänischer Hirten- und Gebirgshund, der im deutschsprachigen Raum nur sehr selten anzutreffen ist.

Die Herkunft des Ciobănesc Românesc Mioritic

Der Ciobănesc Românesc Mioritic ist einer von drei anerkannten rumänischen Hirtenhunden. „Ciobănesc Românesc“ bedeutet rumänischer Hirtenhund und „Mioritic“ kleines Schaf. Er ist also der Hirtenhund, der vorzugsweise für das Hüten von Schafen gebraucht wurde.

Als Rasse entstand dieser Hund durch natürliche Zuchtauslese. Die Bauern und Hirten tauschten besonders begabte Tiere. Der Mioritic hatte keine einfache Aufgabe. Schafe sind in den Karpaten ein gefundenes Fressen für Bären, Wölfe und Raubvögel. Auch wenn der Mioritic zunächst wie ein flauschiger Kuschelbär aussieht, steckt in ihm doch ein kühnes und, wenn nötig, kräftig zupackendes Herz.

Ein Rassestandard wurde erstmalig im Jahr 1991 formuliert.

Aufgrund seiner urtümlichen Art und der engen Verbundenheit zur freien Lebensweise, eignet er sich nur bedingt zum Familienhund.

Die FCI hat den Ciobănesc Românesc Mioritic erst im Jahre 2015 vollständig anerkannt. Seitdem ist er unter dem Standard 349, Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde, Sektion 1: Schäferhunde gelistet.

  • langhaariger rumänischer Hirtenhund
  • sehr urtümlicher Gebrauchshund
  • nur bedingt als Familienhund geeignet

Die rumänischen Hirtenhunde unterteilen sich in folgende eigenständige Rassen:

- der Mioritic (Ciobanesc Romanesc Mioritic FCI 349)
- der Bucovina (Ciobanesc Romanesc de Bucovina FCI 357)
- der Carpatin (Ciobanesc Romanesc Carpatin FCI 350)
- der Corb (Ciobanesc Romanesc Corb - noch nicht international anerkannt bzw. noch ausstehend)

Bannerbild: Shutterstock / Weblogiq
rumänische Hunderasse, Hund aus Rumänien, Hirtenhund, langhaariger großer Hund, große Hunderasse rumänische Hunderasse, Hund aus Rumänien, Hirtenhund, langhaariger großer Hund, große Hunderasse
Alternativer Name Ciobănesc Românesc Mioritic
Herkunft Rumänien
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Schäferhunde
AKC Foundation Stock Service
KC Nicht anerkannt
News/Active

Die typischen Charaktereigenschaften des Ciobănesc Românesc Mioritic

Dieser Hund ist unerschrocken und stark. Wittert er eine Gefahr vom Boden oder aus der Luft, muss er sofort losschlagen. Das Hüten steckt diesem Hund in Mark und Bein.

Wenn du also nicht gerade wieder ein Schäfer, Landwirt oder Gutsbesitzer bist, wirst du das Gemüt dieses Tieres nicht befriedigen können.

Ansonsten gelten die Mioritic als sehr umgänglich, offen Menschen gegenüber, aber stets kritisch und wachsam. Sie sind sehr intelligent und folgsam, dennoch daran gewöhnt, im Ernstfall ihre eigenen Entscheidungen zu treffen.

  • folgsamer und reaktionsstarker Hütehund
  • menschenfreundlich
  • durch und durch Gebrauchshund

Charakter

  • loyal
  • ruhig
  • tapfer

Verwendungen

  • Hütehund
Hund,Schnee,Fleischfresser,Wasserhund,Hunderasse,Begleithund,Spielzeughund,Winter,Terrier,Schnauze, Hund,Fleischfresser,Hunderasse,Arbeitstier,Begleithund,Schnauze,Schwanz,Riesige Hunderasse,Terrier,Fell,
Rumänien

Zucht, Anschaffung und Haltung des Mioritic

Ein Mioritic Welpe wird bei uns im deutschsprachigen Raum gar nicht so einfach zu bekommen sein. In Österreich gibt es eine Vereinigung, die sich nur diesem Hund widmet. Wenn du dir sicher bist, dass der Mioritic zu dir passen könnte, kannst du dich dort erkundigen.

Hintergrund
rumänische Hunderasse, Hund aus Rumänien, Hirtenhund, langhaariger großer Hund, große Hunderasse

Das raue Landleben in den Karpaten hat einen erstaunlich feinen Hirtenhund hervorgebracht. Er ist mit um die 70 cm Stockmaß sehr groß, dennoch grazil und leichtgewichtig. Markenzeichen ist das lange Haarkleid. Im Arbeitseinsatz in den Karpaten ist er zottelig und verfilzt. Wird er gepflegt oder auf Agrar-Schauen vorgestellt, zeigt er ein herrlich seiden feines Haarkleid.

Aussehen und Fell des Mioritic

Der Mioritic ist groß und feingliedrig. Das meiste seines Körperbaus bleibt unter dem wuscheligen Haarkleid versteckt. Er ist kraftvoll, langbeinig und kompakt. Durch das mitunter sehr lange Haarkleid wirkt er auf den ersten Blick mehr quadratisch und kompakt.

Das Fell ist weich und äußerst robust. Im Winter bildet er eine dicke Unterwolle aus. Er ist immer weiß bis grau oder lohfarben, dazu kommen hellere Abzeichen. Die Pfoten können riesig sein und tragen ihn sicher auch über steiniges Terrain. Ist dieser Hund nicht getrimmt und frisiert verschwinden die ausdrucksstarken Augen komplett unter der Kopfbehaarung.

  • großer und eleganter Hund
  • sehr üppiges und langes Haar
  • in Weiß mit hellen Abzeichen

Größe, Gewicht und Lebenserwartung des Mioritic

Der Rassestandard sieht vor, dass Rüden wesentlich massiger und größer sein sollen als die weiblichen Tiere.

  1. Schulterhöhe Rüden 70 bis 75 cm
  2. Schulterhöhe Hündinnen 65 bis 70 cm
  3. Gewicht ca. 40 bis 45 kg
  4. Lebenserwartung ca. 12 Jahre
Felllänge lang
Fell glatt
Ohrenform Dreieck
Rute gefächert
Anatomie massiv, kräftig
Größe ♀ 65 - 70 cm
Gewicht ♀ 40 - 45 kg
Größe ♂︎ 70 - 75 cm
Gewicht ♂ 40 - 46 kg
Geeignet für

Farben

weiß grau braun-weiß

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen