Tschechoslowakischer Wolfhund

Tschechoslowakischer Wolfhund Rassebeschreibung: Charakter & Co

Tschechoslowakischer Wolfhund Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Herkunft des Československý vlčiak

Beim Tschechoslowakischen Wolfhund handelt es sich um eine Kreuzung aus Deutschen Schäferhunden mit wilden Wölfen aus den Karpaten.

Auf die Idee kamen im Jahr 1955 Hundeführer des Grenzschutzes der damaligen Tschechoslowakei. Ein Hintergrund für die Zucht war die Idee, zähe und ausdauernde Diensthunde für Einsätze in den Gebirgs-Grenzgebieten der Karpaten zu züchten.

Verpaart wurden Deutsche Schäferhunde Rüden und Hündinnen mit männlichen und weiblichen Wölfen.

Heraus kam ein ungewöhnlich schöner Hund, der allerdings auch problematisch war. Aus den ersten Würfen mussten viele Tiere getötet werden, weil sie ihre Hundeführer angriffen und sich dank des Wolfserbes nicht unterordneten.

Seit 1982 gibt es den Klub für Tschechoslowakische Wolfhunde, der sich um Zucht und Standard kümmert.

Bannerbild: Shutterstock / Jana Mackova
Tschechoslowakischer Wolfhund, Československý vlčiak, Československý vlčák, Wolfshund, Hund aus Tschechien, große Hunderasse mit Stehohren Tschechoslowakischer Wolfhund, Československý vlčiak, Československý vlčák, Wolfshund, Hund aus Tschechien, große Hunderasse mit Stehohren steht auf einem Baumstamm
Alternativer Name Československý vlčiak, Československý vlčák
Herkunft Tschechien
Lebenserwartung 12 - 16 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel hoch
FCI Schäferhunde
AKC Foundation Stock Service
KC Nicht anerkannt
News/Active

Typische Charaktereigenschaften: Wesen des Tschechoslowakischer Wolfhund

Wenn Du Dich für einen Wolfshund interessierst, musst Du auf jeden Fall ausgeprägte Hundeerfahrung haben und natürliche Führungsqualitäten besitzen.

Bei der Entstehung der Rasse wurden auch Aspekte wie Misstrauen und extreme Leistungsfähigkeit gezielt gefördert. Züchter, die die Hunde heute auch an Privatleute abgeben, betonen die Wichtigkeit einer gründlichen Sozialisierung im Welpenalter.

Immerhin haben diese Hunde auch das Erbe des wachen und menschenfreundlichen Schäferhundes. Das musst Du als Halter eines Ceskoslovenský vlčiak geschickt fördern und betonen.

Man sagt den Tschechoslowakischen Wolfshunden außerdem ein ungewöhnlich hohes Repertoire an Körpersprache (inkl. Heulen) nach.

  • Kreuzung aus Hund und Wolf
  • ursprünglich als widerstandfähiger Polizeihund gezüchtet

Ideale Haltung

Dass Du einen Československý vlčiak nicht als Feuerabend Kumpel in einer Stadtwohnung halten kannst, ist klar.

Wenn Du Berufshundeführer bist oder tagsüber viel Zeit hast und in der Natur bist könnte dieser Hund der richtige Begleiter für Dich sein.

Bedenke aber bitte immer auch, dass das Aussehen dieses Tieres für Missverständnisse sorgen kann. Freilaufend wird er schnell mit einem Wolf verwechselt.

  • nur für erfahrene Hundehalter
  • braucht viel Auslauf und Beschäftigung

Charakter

  • aufgeweckt
  • furchtlos
  • lebendig
  • tapfer
  • umgänglich

Verwendungen

  • Arbeitshund
  • Schäferhund
Tschechoslowakischer Wolfhund, Československý vlčiak, Československý vlčák, Wolfshund, Hund aus Tschechien, große Hunderasse mit Stehohren steht auf einem Baumstamm Tschechoslowakischer Wolfhund, Československý vlčiak, Československý vlčák, Wolfshund, Hund aus Tschechien, große Hunderasse mit Stehohren steht auf einem Baumstamm
Tschechien

Häufige Krankheiten des Tschechoslowakischen Wolfhundes

Die Zucht dieser Rasse ist bis heute zum Glück sehr rein und ursprünglich geblieben. Hüftgelenksdysplasien kommen trotz des Schäferhund-Anteils nur selten vor.

Wahrscheinlich ist es dem Wolfserbe zu verdanken, dass dieser Hund leicht 12 bis 16 Jahre alt werden kann.

Wie viel kostet die Hunderasse und was ist bei der Zucht zu beachten?

Frag bei Interesse doch einfach beim Club für Tschechoslowakische Wolfhunde Deutschland e. V. nach. Dort werden reinrassige Welpen und Second-Hand-Hunde vermittelt.

Achtet auf liebevolle Züchter, die diesen besonderen Welpen die dringend notwendige Sozialisierung und ein Aufwachsen innerhalb einer (menschlichen) Familie ermöglichen.

Alleine aufgrund der Seltenheit der Welpen liegen die Preise bei rund 1700 Euro.

Hintergrund
Tschechoslowakischer Wolfhund Rassebeschreibung und Wesen, Československý vlčiak, Československý vlčák, Wolfshund, Hund aus Tschechien, große Hunderasse mit Stehohren

Der Tschechoslowakische Wolfshund gleicht einem hochbeinigen Deutschen Schäferhund vom Arbeitstyp. Die Farbe ist meistens etwas heller, als das typische Schäferhund-Braun-Grau. Fang und Kopf sind fast schon zierlich und von anmutiger Schönheit. Am deutlichsten sieht man den Wolf an der Rute und am Hinterteil.

Laut Standard sollen Rüden größer als 65 cm und Hündinnen größer als 60 cm sein. Ein Rüde muss mindestens 26 kg und die Hündin 20 kg auf die Waage bringen.

Felllänge mittel
Fell glatt
Ohrenform Stehohr
Rute lang
Anatomie kräftig, sportlich
Größe ♀ 60 - 62 cm
Gewicht ♀ 22 - 26 kg
Größe ♂︎ 65 - 70 cm
Gewicht ♂ 26 - 30 kg
Geeignet für

Farben

grau braun
  • Hüftdysplasie (HD)

    Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen