Airedale Terrier

Airedale Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co

Airedale Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von Airedale Terriern?

Airedale Terrier stammen aus einem mittelenglischen Tal in der Nähe des Flusses Aire. Daher stammt auch der Begriff Airedale. Der Jagd- und Familienhund ist aus Kreuzungen verschiedener Rassen entstanden. Hauptsächlich trugen mehrere Terrierrassen, Collies und Otterhounds zu seinem heutigen Aussehen bei. Er nannte sich anfangs Bringley Terrier und wurde dank seiner Vielseitigkeit in diversen Bereichen eingesetzt. Die robusten und überaus intelligenten Hunde bewährten sich während der Weltkriege als zuverlässige Rettungs- und Meldehunde. Heute wird der Airedale Terrier seinen Aufgaben als Familienhund, Sporthund, Blindenführhund, Lawinen- oder Schutzhund gerecht.

Was sind die Rassemerkmale von Airedale Terriern?

Die Rassemerkmale sind in der FCI-Gruppe 3 in der Sektion 1 aufgeführt.

Der Airedale Terrier zählt zu den größten unter den Terrierrassen und hat somit den Namen „König der Terrier“ durchaus verdient. Er ist ein muskulöser und kompakter Hund mit guten Proportionen. Sein Schädel ist lang und flach mit gut anliegenden Lefzen. Sein kräftiger Kiefer und die flachen Backen sind kennzeichnend für die Rasse. Er hat kleine dunkle Augen mit dem typischen Terrierausdruck. Seine Ohren sind V-förmig und werden seitlich getragen. Der kurze und gerade Rücken, die muskulösen Lenden sowie die tiefe Brust runden das Gesamtbild ab.

Bannerbild: Shutterstock / Wacpan
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Welpe, Fleischfresser, Rasse ähnlich Schwarz-Brauner Terrier, Hund ähnlich Schnauze, Begleithund, Airedale Terrier Welpe, Braun schwarzer Hund Airedale Terrier Hunde liegen zu dritt auf einer Wiese, braun schwarze Hund mit Kippohren sehen ähnlich aus wie Hunderasse Foxterrier, große Hunderasse mit Locken
Alternativer Name -
Herkunft England
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel hoch
FCI Hochläufige Terrier
AKC Terrier Group
KC Terrier Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von Airedale Terriern?

Sie vereinen Robustheit und Eleganz. Ihr liebenswertes Wesen und ihre Nervenstärke machen sie zu einem perfekten Familienhund für Groß und Klein. Trotz ihres Temperaments sind sie ausgesprochen lernfreudig, was eine vielfältige Ausbildung begünstigt. Sie zeigen sich als ausgesprochen wachsam, wenn es darauf ankommt, Haus und Familie zu schützen. Außerdem sind sie überaus treue Seelen, die ihrem Herrchen gefallen wollen. So lässt sich auch die jagdliche Passion, die bei dieser Rasse angeboren ist, durch eine einfühlsame Erziehung gut steuern.

Was ist bei der Haltung von Airedale Terriern zu beachten?

Generell sind Airedale Terrier aufgrund ihres Jagdtriebes und ihrem großen Selbstbewusstsein nur bedingt für Hundeanfänger geeignet. Sie übernehmen bei inkonsequenter Erziehung schnell die Führung.

Ihr reger Geist wünscht sich abwechslungsreiche Beschäftigung. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie ihr ihren Bewegungsdrang stillen könnt.

Dazu zählen

  • gemeinsame Fahrradausflüge,
  • joggen,
  • neben dem Pferd herlaufen oder
  • auf dem Agilityplatz trainieren.

Hierbei solltet ihr allerdings auf grobe Behandlungen oder übertrieben strenge Worte verzichten. Damit stoßt ihr bei ihnen auf taube Ohren.

Wie bei vielen Rassen mit drahtigem Haar ist auch bei den Airedale Terriern auf die richtige Fellpflege zu achten. In regelmäßigen Abständen von etwa drei Monaten solltet ihr das Fell trimmen lassen. Der Vorteil ist, dass es dann so gut wie nicht haart. Das Scheren wird nicht empfohlen, weil das Haarkleid dadurch seine spezielle Fellfarbe verliert und schnell weich und struppig aussieht.

Charakter

  • freundlich
  • intelligent
  • wachsam

Verwendungen

  • Wachhund
  • Jagdhund
Airedale Terrier im Portrait mit seinem ganzen Körper, Statur eines Airedale Terrier Hundes Rüde mit gerollter Rute und Kippohren, großer brauner Hund mit welligem Fell Airedale Terrier braun schwarz und weiß auf der Brust Welpe, kleiner Welpe mit rauhaar Fell, Rauhaariger Hund, Hund mit Locken
England

Was sind typische Krankheiten von Airedale Terriern?

Sie gelten als sehr robuste Hunde. Dennoch kann bei ihnen eine 

  • Hüftgelenksdysplasie auftreten. Hierbei handelt es sich um eine erworbene oder angeborene Fehlbildung der Hüftgelenkspfanne, infolge dessen eine 
  • Lahmheit auftreten kann. Andere Auffälligkeiten sind eine Veranlagung zu 
  • Netzhauterkrankungen oder 
  • Dermatitis (entzündliche Reaktion der Haut).

Was ist bei der Zucht von Airedale Terriern zu bedenken?

Airedale Terrier Züchter müssen darauf achten, dass aggressive oder ängstliche Hunde von der Zucht ausgeschlossen werden. Auch Hunde mit physischen Abnormalitäten und Verhaltensstörungen sollen ihre Gene nicht weitervererben. Nur mit gesunden Tieren haben die Züchter die Möglichkeit, eine Zuchtzulassung zu erlangen.

Besonderheiten bei Interesse an einem Airedale Terrier

Habt ihr euch erst einmal entschlossen einem Airedale Terrier Welpen ein Zuhause zu geben, gibt es neben dem klassischen Zuchtverein weitere Anlaufstellen, die sich auf die Vermittlung spezialisiert haben. Fragt zum Beispiel bei Tierheimen oder Tierschutzvereinen nach, denn es gibt immer wieder Airedale Terrier in Not. Eine weitere Adresse ist der Airedale Klub für Terrier e. V., der unter dem Reiter „Vermittlung“ auch in Not geratene Hunde veröffentlicht. Hier findet ihr auch weitere Informationen, wenn ihr einen Airedale Terrier kaufen wollt.

Am Ende seid ihr jedenfalls stolze Besitzer eines ausgesprochen klugen Hundes, dessen Verwandte bereits im Haus des Schauspielers John Wayne oder des US Präsidenten Calvin Coolidge wohnen durften.

Hintergrund
Airedale Terrier Hund

Er hat hartes und dichtes Fell, das nicht struppig wirkt. Es kann leicht gewellt sein, liegt aber flach und glatt am Körper an. Sein Deckhaar ist im Allgemeinen straffer als die kürzere und weichere Unterwolle.

Die meisten Körperpartien sind lohfarben. Nur der Sattel, Nacken und die Oberseite der Rute sind gräulich oder schwarz. Manche Tiere weisen an den Vorderläufen weiße Haare auf.

Wie groß wird der Airedale Terrier?

Die Rüden haben eine Widerristhöhe von 58 cm – 61 cm. Ihre weiblichen Artgenossen sind mit 56 cm – 59 cm etwas kleiner.

Wie viel wiegt ein Airedale Terrier?

Ein ausgewachsener Hund wiegt zwischen 22 kg und 30 kg.

Wie alt wird ein Airedale Terrier?

Die Lebenserwartung liegt bei etwa zehn bis zwölf Jahren. Faktoren wie Haltung, Fütterung und Gesundheit des Hundes spielen hierbei natürlich eine entscheidende Rolle.

Felllänge -
Fell -
Ohrenform Kippohr
Rute kurz
Anatomie sportlich, quadratisch
Größe ♀ 56 - 59 cm
Gewicht ♀ 18 - 22 kg
Größe ♂︎ 58 - 61 cm
Gewicht ♂ 22 - 30 kg
Geeignet für

Farben

braun schwarz Loh
Airedale Terrier im Portrait mit seinem ganzen Körper, Statur eines Airedale Terrier Hundes Rüde mit gerollter Rute und Kippohren, großer brauner Hund mit welligem Fell
Airedale Terrier braun schwarz und weiß auf der Brust Welpe, kleiner Welpe mit rauhaar Fell, Rauhaariger Hund, Hund mit Locken
Airedale Terrier liegt auf einer grünen Wiese, braun schwarzer Hund mit Locken und Kippohren, großer Hund ähnlich Foxterrier
  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

  • Hautentzündungen

    Können bei gewissen Rassen erblich bedingt sein.

  • Nierenerkrankungen

    Symptome der Nierenerkrankung beim Hund: vermehrter Harnabsatz (Polyurie) gesteigerte Wasseraufnahme. Entzündung der Maulschleimhaut. Appetitlosigkeit

  • Schilddrüsenunterfunktion

    Meist erkranken Hunde im mittleren Alter. Ursachen für eine Hypothyreose. Mehrere Ursachen für eine Schilddrüsenunterfunktion sind bekannt.

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen