English Setter

English Setter Rassebeschreibung: Charakter & Co

English Setter Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von English Setter?

Dei Vorfahren der English Setter vermuten Kynologen in Vogelhunden, die es bereits im Mittelalter gab. Sie wurden schon vor Jahrhunderten für die Jagd nach Federvieh verwendet. Auch der Pointer hat seinen Anteil an der Entstehung der Rasse. Als einer der Vorreiter in der English Setter Zucht gingt Sir Edward Laverack in die Geschichtsbücher ein. Er suchte über Jahrzehnte die leistungsstärksten Rassevertreter aus und stellte die Hunde erstmals im Jahr 1860 unter dem heute gültigen Namen vor. Bereits 1873 erfolgte die Anerkennung durch den britischen Kennel Club. 

Bannerbild: Shutterstock / Happy monkey
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Sporting Group, English Setter mit hellem Feld sitzt vor weißem Hintergrund Brauner English Setter mit braunen Punkten, große Jagdhunde, großer Jagdhund, besondere Färbung beim Hund, roter Hund
Alternativer Name -
Herkunft UK
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Britische und Irische Vorstehhunde
AKC Sporting Group
KC Gundog Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von English Setter?

Beim English Setter handelt es sich um einen passionierten Jäger, der klare Regeln benötigt. Lässt du bei der Erziehung die Zügel schleifen möchte dein Vierbeiner möglicherweise seinen Dickkopf durchsetzen. Besonders wichtig ist von Anfang an die Abrufbarkeit zu trainieren. Das English Setter Temperament prägt außerdem sein Bewegungsdrang. Die Rasse eignet sich am besten für dich, wenn du gerne Sport treibst und dich in der Natur aufhältst. Da es sich bei der Rasse um die sozialsten Jagdhunde überhaupt handelt, haben sie sich in den letzten Jahren bei Familien eine Fangemeinde geschaffen. Liebend gerne toben die Tiere mit Kindern durch den Garten und sind immer zum Spielen aufgelegt. Auch mit Artgenossen kommen sie gut zurecht. Zu Hause ist er ein angenehmer Zeitgenosse, vorausgesetzt du bietest im täglich Auslauf. Fährtenswchspiele und Mantrailing beschäftigen den klugen Kopf des Tieres.

Charakter

  • anhänglich
  • durchsetzungsfähig
  • energisch
  • intelligent
  • kameradschaftlich
  • sanftmütig
  • spitzbübisch
  • verspielt

Verwendungen

  • Jagdhund
schwarz gepunkteter English Setter schaut in die Kamera und lacht, Hund im Gras, Hund mit schwarzen Punkten, Hund ähnlich Golden Retriever, Jagdhund, schöner Hund, süße Hunderasse Jagdhund, britische Hunderasse mit schwarzen Punkten, Setter Hund, Irish Setter schaut ähnlich aus, English Setter schwarz weiß
UK

Was sind typische Krankheiten von English Setter?

Wie viele andere Hunderassen mit Hängeohren leidet auch der English Setter vermehrt an Ohrenproblemen: Vor allem nach einem Aufenthalt im Wasser vermehren sich Hefepilze, die feuchtes Milieu lieben. Schließlich kommt es zu einer Entzündung, die das Tier mit Kopfschütteln und Kratzen anzeigt. Damit es gar nicht soweit kommt, reinige die Ohren deines Lieblings besser regelmäßig. Am besten eignen sich dafür spezielle Mittel vom Tierarzt und ein weiches Tuch. 

Außerdem sind folgende rassetypischen Krankheiten zu bemerken:

  • angeborene Taubheit
  • Hüftgelenksdysplasie
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Ellenbogendyplasie
  • Allergien gegen Nahrungsmittel
  • CLAD: genetisch bedingte Immunschwäche
  • Progressive Retinaathropio (Netzhautablösung)
  • Krebs (vorwiegend ab einem Alter von 10 Jahren)

English Setter Zucht - wo, wie, was?

Wer einen English Setter kaufen möchte, wendet sich am besten an einen verantwortungsvollen Züchter. Informationen über Würfe finden Interessierte im Österreichischen Setter Club. Über den Verband für die Zucht zugelassene Tiere unterliegen strengen Auflagen: Unter anderem erfolgen Röngtenuntersuchungen um eine vererbliche Hüftgelenksdysplasie auszuschließen sowie weitere Gentests. Bevor du dich für einen English Setter Welpen entscheidest, lass dir außerdem den Stammbaum zeigen und achte in jedem Fall auf einen Abstammungsnachweis. Seriöse Züchter legen außerdem Wert auf frühe Sozialisierung. Das kommt dir später einmal zugute, wenn du mit deinem neuen Mitbewohner die Welpenschule besucht. Ein Zuchtwelpe vom English Setter kostet ca. 1000Euro.

Hintergrund
English Setter Temperament und Rassebeschreibung, gepunkteter Hund der einst mit einem English Pointer und einem Setter gekreuzt wurde, Französisch und Britische Hunderasse, große Hunderasse ähnlich Golden Retriever und English Pointer, Jagdhund

Sportlich-elegant ist das Erscheinungsbild des English Setter. Der kräftige Hunde zeichnet sich durch seine ausgeglichenen Proportionen aus. Aufmerksam blickt er dich aus seinen haselnussfarbenen großen Augen an. Auch die tief angesetzten, mittellangen Schlappohren zählen zu den Markenzeichen. Durch die dichte Befederung an den Hinterläufen sieht es fast so aus, als ob der Hund Hosen trägt. Auch an den Vorderbeinen ist das Fellkleid lang. Bei der Rasse handelt es sich um einen Vorstehhund wie im Buche: Kaum entdeckt er etwas Spannendes, bleibt er wie erstarrt stehen und gebt die Vorderpfote. 

Aussehen und Fell des English Setter

Den Körper deines Vierbeiners bedeckt mittellanges, seidiges Haar. Manche English Setter sind kunterbunt: Die Grundfarbe ist immer weiß, Abzeichen in verschiedenen Formen wie Tupfen oder Platten sind erlaubt. Hier die gängigsten Farbvarianten:

  • Tricolor - dreifarbig 
  • blue-belton - schwarzweiß
  • liver-belton - weiß mit Leberfarben
  • orange-belton - weiß mit orange

Der Begriff Belton stammt übereignes vom Begründer der Rasse Edward Laverack: er gab den Abzeichnen nämlich den Namen seines Heimatortes. Interessant zu wissen ist dass das für die Rasse typische Muster erst zwei Wochen nach der Geburt entsteht. Bis die endgültige Zeichnung zu erkennen ist, vergehen eineinhalb bis zwei Jahre. Regelmäßiges Bürsten deines Lieblings macht sich bezahlt: vor allem im langen Fell an den Läufen verfangen sich beim Spaziergang in der Natur oft Kletten und kleine Zweige. 

Wie groß wird English Setter?

  • Hündinnen: 61 bis 65 Zentimeter

  • Rüden: 65 bis 68 Zentimeter

Wie viel wiegt ein English Setter?

English Setter wiegen 25 bis 30 Kilogramm. 

Wie alt wird ein English Setter?

English Setter werden im Durchschnitt 11 bis 13 Jahre alt. 

Felllänge lang
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr
Rute gefächert
Anatomie kräftig
Größe ♀ 61 - 65 cm
Gewicht ♀ 20 - 32 kg
Größe ♂︎ 65 - 68 cm
Gewicht ♂ 30 - 40 kg
Geeignet für

Farben

rot gepunktet schwarz-weiß braun-weiß
English Setter Charakter und Rassebeschreibung, große Hunderasse aus UK
Intelligenzspielzeug für Hund, hund kauft auf Ball, oranger Ball den man füllen kann mit Leckerchen für Hunde, English Setter mit schwarz und weißem Fell, große Hunderasse
English Setter Welpe schwarz weiß
  • Hüftdysplasie (HD)

    Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks

  • Allergien

    Können bei etlichen Rassen auftreten, unabhängig vom Erbgut.

  • Ellbogendysplasie (ED)

    Die Ellenbogengelenksdysplasie ist ein chronisch verlaufender Krankheitskomplex des Ellenbogengelenks schnellwüchsiger Hunderassen

  • Krebs

    Kann häufig bei älteren Hunden auftreten.

  • Progressive Retina Atrophie (PRA)

    Die progressive Retinaatrophie (PRA) ist ein langsam fortschreitendes Absterben der Netzhaut von Hunden

  • Schilddrüsenunterfunktion

    Meist erkranken Hunde im mittleren Alter. Ursachen für eine Hypothyreose. Mehrere Ursachen für eine Schilddrüsenunterfunktion sind bekannt.

  • Taubheit

    Trifft oftmals im Alter auf.

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen