Irischer Wolfshund

Irischer Wolfshund Rassebeschreibung: Charakter & Co

Irischer Wolfshund Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Der Irische Wolfshund zählt zu den größten Hunderassen der Welt. Er ist auch unter seinem englischen Namen Irish Wolfhound bekannt. Früher wurden in Irland mit Irischen Wolfshunden Wölfe gejagt. So kam der große Hund zu seinem Namen.

Was ist die Herkunft des Irischen Wolfshundes?

Wie schon sein Name verrät, stammt der Irish Wolfhound aus Irland. Es handelt sich um eine besonders alte Hunderasse. Die Vorfahren waren Windhunde, die vermutlich schon im 3. Jahrhundert mit den Kelten auf die irische Insel kamen. Der genaue Ursprung liegt jedoch im Dunkeln. Archäologische Funde deuten darauf hin, dass es große Windhunde schon um 7000 vor Christus in Irland gegeben hat. Die Iren setzten die kräftigen Hunde zur Jagd auf Wölfe und Großwild ein. Auch in Schriften der Römer werden die Irischen Wolfshunde erwähnt. Die Römer nutzten sie für ihre Gladiatorenkämpfe. Im Mittelalter durften nur Adelige den Irish Wolfhound halten. Im 15. Jahrhundert musste jede englische Grafschaft per Gesetz Wolfshunde halten, um das Vieh ihrer Bauern vor Wölfen zu schützen. Mit der Erfindung von Feuerwaffen wurden die Wölfe in Irland und Großbritannien ausgerottet. Der Irische Wolfshund verlor seine Aufgabe und die Rasse wurde immer seltener. Mitte des 19. Jahrhunderts bemühte sich ein Schotte, die seltene Hunderasse zu retten. Er kreuzte verbliebene Irische Wolfshunde mit den Rassen Barsoi (russischer Windhund), Deutscher Dogge und Deerhound (schottischer Hirschhund). Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser rückgezüchtete Irish Wolfhound offiziell anerkannt. Die Rasse wurde in die FCI-Gruppe 10.2 Rauhaarige Windhunde eingeordnet.

Bannerbild: Shutterstock / Jagodka
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Sportgruppe, Arbeitshund, Wachhund, Rasse ähnlich Cimarrón uruguayo, Irischer Wolfshund Welpe, Rauhaariger Hund, Heidi Klums Hund, Riesenhundrasse Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, grauer Irischer Wolfshund, Fleischfresser, Rasse ähnlich Schottischer Hirschhund, Schnauze, Begleithund, Hund von Heidi Klum und Tom Kaulitz
Alternativer Name Irish Wolfhound
Herkunft Irland
Lebenserwartung 6 - 10 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich bis hoch
FCI Rauhaarige Windhunde
AKC Hound Group
KC Hound Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften des Irischen Wolfshundes?

  • sanft
  • freundlich
  • gutmütig
  • ausgeglichen
  • sensibel
  • besonnen
  • liebenswert
  • treu
  • anpassungsfähig
  • menschenbezogen

Irische Wolfshunde werden als sanfte Riesen beschrieben. Sie gelten als ausgeglichen, besonnen und liebenswert. Ihren Menschen gegenüber verhalten sie sich treu, anpassungsfähig und liebevoll. Sie sind sehr menschenbezogen und mögen den engen Kontakt zu ihren Menschen. Trotz ihrer stattlichen Größe liegen sie gerne auf dem Sofa und lieben ausgiebige Schmuseeinheiten. Diese Hunde fühlen sich wohl, wenn sie im Haus bei ihren Menschen wohnen können. Ein Leben im Garten, Hof oder Zwinger ist gar nichts für sie. Die riesigen Hunde sind erstaunlich sensibel. Sie vertragen grobe Behandlungen noch schlechter als andere Hunderassen. Man sollte aber nicht außer Acht lassen, dass sie einen angeborenen Jagdtrieb besitzen und es einst mit Wölfen aufnehmen konnten. Die wehrhaften Jagdhunde können selbständig Entscheidungen treffen. Mitunter neigt die Rasse im Umgang mit seinen Menschen zur Sturheit. Heutzutage werden sie gerne als Familienhunde gehalten. Hunde dieser Rasse sind gut verträglich mit Artgenossen und anderen Haustieren. Als Wachhund eignet sich der Irish Wolfhound weniger. Der Riese wirkt zwar auf Einbrecher abschreckend, begrüßt Fremde aber meist freundlich.

Charakter

  • freundlich
  • gutmütig
  • loyal
  • sanftmütig
  • würdevoll

Verwendungen

  • Jagdhund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Irischer Wolfshund liegt auf einer Wiese und gähnt, Fleischfresser, Hund ähnlich Schottischer Hirschhund, Sporting Group, Seltene Rasse (Hund), Hund, Wirbeltier, Hunderasse, Säugetier, Canidae, Welpe, Fleischfresser, Sportgruppe, Irischer Wolfshund Welpe grau, Riesenhunderasse von Heidi Klum, Seltene Rasse (Hund),
Irland

Was sind typische Krankheiten eines Irischen Wolfshundes?

Bei Irischen Wolfshunden besteht ein erhöhtes Risiko für

  • Magendrehungen und
  • Herzerkrankungen.

Weitere typische Krankheiten sind

  • Tumore, insbesondere Knochenkrebs
  • Osteochondrose (Fehlbildung im Knochenwachstum)
  • Epilepsie und
  • Portosystemischer Shunt (Lebergefäßmissbildung).

Im ersten Lebensjahr eines Irischen Wolfshund Welpen muss man ganz besonders auf seine Fütterung achten. Ein Irischer Wolfshund Welpe wächst sehr schnell. Zu energiereiches Futter würde ihm schaden. Andererseits braucht er wichtige Nährstoffe für seinen Knochenaufbau. Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung. Während des Wachstums sollte der junge Wolfshund wenig Treppen steigen und z. B. nicht aus dem Auto springen. Auch ausgewachsene Hunde sollten möglichst keine Treppen steigen zum Schutz ihrer Gelenke und Wirbelsäule.

Irischer Wolfshund Zucht: Was ist bei der Zucht eines Irischen Wolfshundes zu bedenken?


Da Irische Wolfshunde keine hohe Lebenserwartung haben, sollte oberstes Zuchtziel die Gesundheit sein. Der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) fordert von seinen Züchtern, dass sie bei Elterntieren alle zwei Jahre eine Herzuntersuchung durchführen lassen. Wer sich einen Wolfshund anschafft, sollte daher nur einen Hund mit VDH-Papieren nehmen. Außerdem sollten für die Zucht Elterntiere gewählt werden, welche alle guten Eigenschaften der Rasse besitzen. Das sind Wolfshunde, die sanft, ausgeglichen, besonnen und liebenswert sind. Funfact: Heidi Klum und ihr Mann Tom Kaulitz haben sich 2019 für einen irischen Wolfshund entschieden und haben jetzt einen süßen Riesen zuhause bei sich in Los Angeles wohnen.

Hintergrund
Irischer Wolfshund im Portrait, Rassebeschreibung

Er ist der Riese unter den Hunden. Mit einer Schulterhöhe von mehr als 70 Zentimetern zählt der Irische Wolfshund zu den größten Hunden. Trotz seiner enormen Größe wirkt sein Körper nicht massig. Er hat einen federnden Gang. Der große rauhaarige Windhund erscheint schlank, wohlproportioniert und kraftvoll. Sein raues Haar ist recht lang und kann in verschiedenen Farbvariationen auftreten.

Aussehen und Fell des Irischen Wolfshundes

Die enorme Größe des Irischen Wolfshundes springt als erstes ins Auge. Der große Windhund ist schlank und hat lange Beine. Sein raues, drahtiges Fell kann verschiedene Farben haben:

  • grau
  • schwarz
  • weiß
  • rot
  • braun
  • gelb
  • gestromt

Er hat dunkle, ovale Augen und schwarz umrandete Augenränder. Die Ohren des riesigen Hundes sind so klein, dass sie Rosenohren genannt werden.

Wie groß wird ein Irischer Wolfshund?

Wie bereits erwähnt, ist der Irische Wolfshund eine der größten Hunderassen der Welt. Bei Wolfshundrüden beträgt die Schulterhöhe 81 bis 95 Zentimeter, bei Wolfshundhündinnen 79 bis 81 Zentimeter.

Wie viel wiegt ein Irischer Wolfshund?

Wolfshundrüden wiegen mindestens 54,5 Kilo. Manche erreichen ein Gewicht von bis zu 70 Kilo. Wolfshundhündinnen wiegen mindestens 40,5 Kilo.

Wie alt wird ein Irischer Wolfshund?

Wie bei allen großen Hunderassen hat der Irische Wolfshund leider eine geringe Lebenserwartung. Sie liegt nur bei fünf bis zehn Jahren. Laut Studien verstirbt ein großer Teil der Wolfshunde sogar noch vor dem fünften Lebensjahr.

Felllänge mittel
Fell rauhaarig
Ohrenform Dreieck
Rute kurz
Anatomie schlank
Größe ♀ 71 - 68 cm
Gewicht ♀ 40 - 50 kg
Größe ♂︎ 79 - 89 cm
Gewicht ♂ 54 - 60 kg
Geeignet für

Farben

weiß schwarz Stromung rehfarben grau rot
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Canidae, Hunderasse, Fleischfresser, Irischer Wolfshund getigert grau, rauhaariger Hund, Riesenhunderasse,Hunde ähnlich Schottischer Hirschhund, Sporting Group, Schnauze,
Hund, Hunderasse, Säugetier, Canidae, Irischer Wolfshund, Rasse ähnlich Schottischer Hirschhund, Schnauze, Fleischfresser, Hund ähnlich bosnischer Grobhaarhund, Sporting Group,
Hund, Canidae, Weiß, Hunderasse, Hund ähnlich Zwergschnauzer, Rasse ähnlich Terrier, Hund ähnlich Sealyham-Terrier, Fleischfresser, irischer Wolfshund weiß, besondere Hunderasse, außergewöhnliche Hunderasse in weiß, Riesenhunderasse, die auch Heidi Klum hat
  • Gelenkbeschwerden

    Vor allem durch Übergewicht können Gelenkbeschwerden bei Hunden auftreten.

  • Herzerkrankungen

    Können häufig bei Hunden auftreten und teilweise medikamentös behandelt werden.

  • Knochenkrebs

    Kann im Alter auftreten.

  • Magendrehung

    Die Magendrehung ist eine Krankheit, bei der sich der Magen um die eigene Längsachse dreht. Die Ursache der Erkrankung ist nicht bekannt.

  • Ein irischer Wolfshund kostet 2000 Euro und ist sehr selten zu finden. Achtet auf eine seriöse Zucht.

  • Große Hunderassen fressen auch relativ viel. Bei einem durchschnittlichen Gewicht eines irischen Wolfhund Rüden wird ca. 1200g Futter täglich benötigt.

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen