Magyar Agár

Magyar Agár Rassebeschreibung: Charakter & Co

Magyar Agár Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von einem Magyar Agár?

Mit der Völkerwanderung in der Zeit vom 4. bis 6. Jahrhundert kamen orientalische Windhundrassen nach Ungarn. Im Jahr 890 führte das kriegerische Reitervolk der Magyaren Barsois mit sich. Durch die Kreuzung der vorhandenen Windhunde mit den Barsois entstand eine eigenständige Rasse. Der Adel verwand diese ungarischen Windhunde jahrhundertelang zur Jagd. Im 19. Jahrhundert versuchte der ungarische Adel durch das Importieren von englischen Greyhounds den Magyar Agár zu veredeln. Die Zuchtversuche scheiterten allerdings und wurden daraufhin aufgegeben. Einige Jahre später fand die Rasse Zugang zur Landbevölkerung. Dort wurde sie als Fleischbeschaffer und Wachhund eingesetzt. So überlebte sie die Kriegsjahre und konnte 1966 durch die FCI anerkannt werden. Die Rasse Magyar Agár wird unter der FCI-Gruppe zehn in der Sektion drei geführt.

Bannerbild: Shutterstock / zulkarnisezer
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, ungarischer Windhund, Rasse ähnlich Italienischer Windhund, Hund ähnlich Galgo español, Fleischfresser, Windhund in grau aus Ungarn, Magyar Agar mit Halbsband Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Whippet, Magyar agár getigert, Windhund, Rasse ähnlich Galgo español, Fleischfresser, ungarische Hunderasse, Rasse mit Tiger färbung, getigerter Hund
Alternativer Name Ungarischer Windhund
Herkunft Ungarn
Lebenserwartung 12 - 14 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel hoch
FCI Kurzhaarige Windhunde
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von einem Magyar Agár?

Er ist ein außerordentlich widerstandsfähiger und selbstständiger Hund, der wegen seiner Schnelligkeit auch bei Hunderennen eingesetzt wird. Er wirkt auf den ersten Blick zurückhaltend, ohne scheu zu sein. Im Familienleben ist er ein treuer und intelligenter Begleiter, der aufgrund seines Instinktes Haus und Hof schützt, ohne aggressiv zu werden. Der angenehme Hausgenosse zeigt sich in der Wohnung anpassungsfähig und ruhig. Trotz seiner liebevollen Zuneigung gegenüber der Familie, tritt er bei Fremden stets selbstbewusst auf.

Was gibt es bei der Haltung von Magyar Agárs zu beachten?

Sie sind sogenannte "Sichtjäger" und gehen selbstständig auf die Jagd. Ihr müsst euch daher gut überlegen, ob ihr euren Hund frei laufen lasst. Zudem könnt ihr bei dieser jahrhundertealten Rasse keinen bedingungslosen Gehorsam erwarten. Dennoch wird sich euer Hund durch liebevolle und konsequente Erziehung an die aufgestellten Regeln halten.

Seine Leidenschaft ist und bleibt das Rennen. Viel Bewegung fördert seine Gesundheit und sein Wohlbefinden. 

Hierzu bieten sich verschiedene Möglichkeiten.

Dazu zählen:

  • Windhundsport
  • Bewegung am Rad oder Pferd
  • Bikejöring
  • Canicross
  • Agility
  • Mantrailing

 Zusammengefasst ist der Magyar Agár ein robuster Windhund, der leicht zu pflegen und wenig verletzungsanfällig ist.

Charakter

  • anhänglich
  • athletisch
  • gehorsam
  • gemütlich
  • gutmütig
  • ruhig

Verwendungen

  • Begleithund
  • Jagdhund
ungarische Hunderasse, Windhund aus Ungarn, Hunderasse für Hunderennen, graue Hunderasse, Magyar Agar im Rennmodus, weiß grauer Ungar liegt auf einer Wiese ungarische Hunderasse, Windhund aus Ungarn, Hunderasse für Hunderennen, graue Hunderasse, Magyar Agar im Rennmodus
Ungarn

Was sind typische Krankheiten von Magyar Agárs?

Diese ursprüngliche Hunderasse gilt als sehr robust. Dennoch wurden bei einigen Hunden Augenerkrankungen, Epilepsie und Schilddrüsenunterfunktion nachgewiesen.

Magyar Agár Zucht - wo, wie, was?

Ungarische Züchter sind heute bemüht, durch konsequente Auswahl der Zuchthunde die Unterschiede zum Greyhound zu betonen. Der Deutsche Windhundzucht- und Rennverband e. V. (DWZRV) hat eine Züchterliste veröffentlicht. Dort könnt ihr euch über die verschiedenen Zuchtstätten informieren.

Hintergrund
grauer Windhund aus Ungarn, Rennhund, graue dünne Hunderasse, Magyar Agar

Sein allgemeines Erscheinungsbild wirkt ursprünglich und elegant zugleich. Die Muskulatur und der Knochenbau sind gut ausgebaut. Die Widerristhöhe ist etwas kleiner als die Körperlänge. Der Nasenrücken hat die Länge des halben Kopfes. Seine mittelgroßen dunklen Augen und seine Rosenohren verleihen ihm einen lebhaften Ausdruck. Bei Erregung richtet er die Ohren auf. Er trägt die Rute in Ruhestellung nach unten hängend und in Aktion bis zur Rückenlinie erhoben. Seine raumgreifenden Bewegungen sind parallel und von einem elastischen Trab geprägt.

Aussehen und Fell des Magyar Agárs

Das Haar ist kurz und rau und liegt glatt am Körper an. Im Winter entwickelt er sehr viel Unterwolle. Es kommen alle bekannten Farben außer blau, braun, schwarz mit Loh, blau-weiß und wolfgrau vor. Es sind alle Farbkombinationen außer Dreifarbigkeit möglich.

Wie groß wird ein Magyar Agár?

Ausgewachsene Hündinnen werden 62 - 67 cm groß. Ihre männlichen Artgenossen sind 65 - 70 cm groß. Damit zählt er zu einem der größten Hunderassen.

Wie viel wiegt ein Magyar Agár?

Das Gewicht liegt zwischen 22 und 31 Kilogramm.

Wie alt wird ein Magyar Agár?

Er wird in der Regel 12 bis 14 Jahre alt.

Felllänge kurz
Fell dicht
Ohrenform Kippohr
Rute lang
Anatomie schlank, zierlich, sportlich
Größe ♀ 65 - 70 cm
Gewicht ♀ 22 - 31 kg
Größe ♂︎ 62 - 67 cm
Gewicht ♂ 22 - 31 kg
Geeignet für

Farben

Blau braun grau
  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

  • Epilepsie

    Definition: Hund Epilepsie vor, wenn beispielsweise mindestens zwei epileptische Anfälle im Abstand von mehr als 24 Stunden auftreten

  • Schilddrüsenunterfunktion

    Meist erkranken Hunde im mittleren Alter. Ursachen für eine Hypothyreose. Mehrere Ursachen für eine Schilddrüsenunterfunktion sind bekannt.

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen