Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Nova Scotia Duck Tolling Retriever Rassebeschreibung: Charakter & Co

Nova Scotia Duck Tolling Retriever Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft des Nova Scotia Duck Tolling Retriever?

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever Zucht stammt aus der ostkanadischen Provinz Nova Scotia, die am Atlantik liegt. Wann genau die Rasse entstand konnte bis heute nicht vollständig rekonstruiert werden. Sein Name sagt schon viel über seine ursprüngliche Verwendung aus: Als "Toller" wird nämlich ein Hund bezeichnet, der mit seinem Spiel am Ufer in einem Gewässer schwimmende Enten anlockt. Ähnlich wie der Kooikerhondje aus den Niederlanden hilft er mit, Wasservögel vor die Flinte der Jäger zu treiben. Nach dem Schuss apportiert der Nova Scotia Duck Tolling Retriever die Tiere und bringt sie zuverlässig zu seinem Besitzer. Eine der Theorien zur Rassegeschichte besagt, dass die Tiere mit schottischen Auswanderern nach Kanada kamen, die ihre Hütehunde mitbrachten. Sicher belegt ist, das die Rasse im Jahr 1950 vom kanadischen Zuchtverband anerkannt wurde. Erst 31 Jahre später erfolgte die Eintragung bei der Fédération Cynologique Internationale. (FCI). Anders als seine Verwandten Golden Retriever und Labrador sind die kleineren Vettern relativ selten.

Was sind die Rassemerkmale des Toller?

Der Nova Scotia Duck Tolling Retriever ist der kleinste unter den Retrievern. Er zeichnet sich durch seine Wendigkeit und Schnelligkeit aus. Dein vierbeiniger Freund ist ein kompakter und muskulöser Hund. Es kann sein, dass die Fellnase zu Hause einen etwas traurigen Gesichtsausdruck an den Tag legt. Das ändert sich jedoch schlagartig, wenn es raus ins Freie geht. Dann will das Temperamentsbündel sein Bewegungstalent ausleben.

Bannerbild: Shutterstock / Seregraff
Hund, Hunderasse, Canidae, Säugetier, Nova Scotia Ente Maut Retriever, Fleischfresser, Sporting Group, Begleithund, Retriever, Rasse ähnlich Golden Retriever, Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Rasse ähnlich Golden Retriever, Begleithund, Sporting Group, Nova Scotia Ente Maut Retriever, Hund ähnlich Kooiker, mittelgroßer braun weißer Hund mit Schlappohren und mittellangem Fell
Alternativer Name Toller
Herkunft Kanada
Lebenserwartung - Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Apportierhunde
AKC Sporting Group
KC Gundog Group
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften des Nova Scotia Duck Tolling Retriever?

Wegen seines "Will to Please" also dem Bestreiben, seinem Besitzer zu gefallen, ist der Nova Scotia Duck Tolling Retriever leicht zu erziehen. Ab und zu schlägt die typisch schottische Sturheit durch, der du am Besten mit Konsequenz begegnest. Mit einer auf gegenseitigen Respekt basierenden Erziehung erreichst du bei ihm am meisten.

Eines der wichtigsten Dinge, die ein Tolle Welpe lernen muss ist die Abrufbarkeit. Du darfst nicht darauf vergessen, dass die Rasse für die Jagd gezüchtet wurden. Besonders wohl fühlt sich das Tier bei sportlichen Besitzern, die ihn mental und körperlich fordern. Dieses Kunststück gelingt zum Beispiel beim Hundesport. 

Egal ob 

  1. Dummyarbeit, 
  2. Flyball oder 
  3. Agility.

Hundesport liegt das Rasse nahezu im Blut. Leidenschaftlich gerne

apportiert er Spielzeug: Übertreibe es dabei besser nicht, sonst bringt der der übereifrige Mitbewohner alles, was er findet. Mit seinem Faible für die jüngsten Familienmitglieder ist der Nova Scotia Duck Tolling Retriever ein perfekter Kamerad für Kinder. Den Spieltrieb bewahrt sich die Rasse bis in das hohe Alter. Da er Fremde lautstark meldet, macht er auch als Jagdhund eine gute Figur.

Charakter

  • geduldig
  • intelligent
  • kontaktfreudig
  • konzentriert
  • liebevoll

Verwendungen

  • Jagdhund
Toller auf dem Arm, mittelgroße rote Hunderasse mit weißen Flecken, nasser Hund, Hund den man tragen kann aber kein kleiner HUnd ist, Hund ähnlich Kooiker, rote Hunderasse, hellbrauner Hund Toller Welpe sitzt, kleiner braun weißer Hund, mittelgroße Hunderasse, Holländischer Retriever, Jagdhund
Kanada

Was sind typische Krankheiten von Nova Scotia Duck Tolling Retrievern?

Da es sich beim Nova Scotia Duck Tolling Retriever um keinen Modehund handelt, sind erblich bedingte Krankheiten selten. Es kann jedoch zu folgenden gesundheitlichen Problemen kommen:

  • Ellenbogen- und Hüftdysplasie
  • Meningitis-Arteritis (SRMA): plötzliche Fieberschübe, ein Versteifen des Körpers
  • Augenerkrankungen

Was ist bei der Zucht des Nova Scotia Duck Tolling Retriever zu bedenken?

Einen Nova Scotia Duck Tolling Retriever Welpen kaufst du am besten aus seriöser Zucht, auch wenn das bedeutet dass du vielleicht einige Zeit auf das Tier warten musst. Wer einen Nova Scotia Duck Tolling Retriever kaufen möchte, lässt sich den Stammbaum des Tolle Welpen vom Züchter zeigen. Untersuchung haben ergeben, dass bei dieser Rasse das Inzuchtrisiko besonders hoch ist.

Hintergrund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Nova Scotia Ente Maut Retriever, Retriever, Golden Retriever, Sporting Group, kleiner brauner Hund

Den Nova Scotia Duck Tolling Retriever bedeckt mittellanges Fell mit dichter Unterwolle. Der Rassestandard lässt leichte Wellen auf dem Rücken zu. Da das Haarkleid wasserabweisend ist, machen ihm Regen und Schnee nichts aus. In der Nova Scotia Duck Tolling Retriever Zucht sind verschiedene Orange- und Rottöne erlaubt. Manche Rassevertreter zieren weiße Abzeichen an der Rutenspitze, den Pfoten, im Gesicht oder auf der Brust. Meistens ist die Rute etwas heller als das übrige Fellkleid. Die Nase, die Augenränder und Lefzen sind fleischfarben pigmentiert, manchmal auch schwarz. Typisch für die Rasse ist die "Befederung": Darunter verstehen Experten langes Haarkleid an den Hinterseiten von Ober- und Unterschenkel, den Ohren und an der Rute.

Wie groß wird ein Nova Scotia Duck Tolling Retriever?

Nova Scotia Duck Tolling Retriever erreichen eine Schulterhöhe zwischen 45 und 51 Zentimetern, wobei Hündinnen kleiner sind als Rüden.

Wie viel wiegt ein Nova Scotia Duck Tolling Retriever?

  • Hündinnen: 17 bis 20 Kilogramm
  • Rüden: 20 bis 23 Kilogramm

Wie alt wird ein Toller?

Ein Nova Scotia Duck Tolling Retriever wird 12 bis 14 Jahre alt.

Felllänge mittel
Fell glatt
Ohrenform Kippohr
Rute gefächert
Anatomie kräftig, sportlich
Größe ♀ 42 - 51 cm
Gewicht ♀ 17 - 20 kg
Größe ♂︎ 45 - 54 cm
Gewicht ♂ 20 - 23 kg
Geeignet für Anfänger, Kinder

Farben

rot gold mahagonifarben
roter Hund jagt ein Frisbee auf einer grünen Wiese, rote Hunderasse, mittelgroßer Hund
roter Hund mit weißer Brust und Dreieck Ohren sitzt und schaut böse in die Kamera, mittelgroße Hunderasse mit langem Fell
roter Hund mit rosa Nase und Kippohren, Hunderasse die für die Jagd geeignet ist, hellbraune mittelgroße Hunderasse
  • Autoimmunkrankheiten

    Können bei vielen Rassen auftreten. Unabhängig vom Erbgut.

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen