Beauceron

Beauceron Rassebeschreibung: Charakter & Co

Beauceron Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft von Beaucerons?

Seinen Namen verdankt der Beauceron seiner Heimat in der dünn besiedelten Landschaft Beauce im Norden Frankreichs. Hier waren die Vierbeiner bis zu 100 Kilometer mit Wanderschäfern unterwegs, um die Herden zu den besten Wiesen zu treiben. Da die Hirten ihr Hab und Gut dabei hatten, sorgten Beaucerons auch dafür, dass unterwegs nichts gestohlen wurde. Er ist eng verwandt mit den anderen bekannten französischen Hirtenhunden Berger de Brie (auch Briard genannt). Die Vorfahren dieser Rasse sind bis in das Mittelalter dokumentiert, über den Beauceron ist in den Geschichtsbüchern hingegen wenig zu finden. 

Erste Einträge stammen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Der Hundekenner Comte de Bylandt schrieb über die Rasse, dass es sich um einen "bäuerlichen Hund, ziemlich roh, aber intelligent, von mittlerer Größe, kräftig und muskulös gebaut" handle. 

Der Begründer der Deutschen Schäferhundezucht Rittmeister von Stephanitz entdeckte auf seiner Suche nach Schäferhunden in Mitteleuropa auch den Beauceron und vermutete, dass zu den Vorfahren der Rasse Deutsche Doggen zählten. Das konnte bis heute jedoch nicht bewiesen werden. Der Tierarzt und Kynologe Pierre Mégnin trennte im Jahr 1888 den Beauceron von anderen französischen Hirtenhunderassen. Die internationale Anerkennung durch die FCI erfolgte 1963.

Bannerbild: Shutterstock / Vikafoto33
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Welpe, Fleischfresser, Begleithund, Schnauze, Beauceron, zwei Beauceron Welpen vor weißem Hintergrund Säugetier, Wirbeltier, Hund, Canidae, Schnee, Hunderasse, Sportgruppe, Winter, Schaf, Fleischfresser, schwarzer Beauceron bellt im Schnee stehend Schafe an
Alternativer Name Berger de Beauce
Herkunft Frankreich
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel hoch
FCI Schäferhunde
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von Beaucerons?

Eines ist klar: Wenn du nicht schon bei einem Beauceron Welpen klarstellst, wer das Sagen hat, wirst du dich später an dem einen Ende der Leine als Verlierer wiederfinden. Damit es niemals zu einem Kräftemessen kommt, übe mit dem Jungtier spielerisch wie es sich an der Leine z benehmen hat. Grundlage für ein harmonisches Zusammenleben mit dem Berger de Beauce ist ein respektvoller Umgang, den Ungerechtigkeit nimmt dir dein Vierbeiner übel. Bei der Rasse handelt es sich um relativ dominante Hunde, somit muss ihre Position im Rudel stets klar definiert sein. Früher war der Beauceron gewohnt, täglich viele Kilometer zurückzulegen und ständig beschäftigt zu sein. Da die Rasse auch heute noch täglichen Auslauf einfordert, eignet sie sich nicht für Couch Potatoes. Viel Freude bereiten dem Tier viele Hundesportarten wie Obedience, Agility oder Mantrailing. Außerdem hast du einen ausdauernden Begleiter beim Radfahren oder Joggen. Wichtig ist allerdings, dass du nicht nur dem Bewegungsdrang des Tieres gerecht wirst, sondern auch seinen klugen Kopf forderst. Wegen ihrer Intelligenz werden Beaucerons aus Diensthunde bei der Lawinenbergung, der Fährtensuche oder Katastropheneinsätzen verwendet.

Charakter

  • agil
  • intelligent
  • treu
  • wachsam

Verwendungen

  • Hütehund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Arbeitshund, Seltene Rasse (Hund), gefleckter Beauceron steht auf Herbstwiese Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Welpe, Fleischfresser, Begleithund, Beauceron, drei Beauceron Welpen liegen vor weißem Hintergrund
Frankreich

Was sind typische Krankheiten von Beaucerons?

  • Hüftgelenksdysplasie: Ein seriöser Züchter legt dir Nachweise vor, dass seine Elterntiere HD-frei sind.
  • Ellenbogendysplasie
  • Epilepsie

Ein wichtiger Faktor dafür dass dein Liebling bis in das Alter gesund bleibt ist die Ernährung. Empfehlenswert sind zwei ausgewogene Mahlzeiten pro Tag. Nach dem Fressen plane keine anstrengenden Aktivitäten ein um eine gefährliche Magendrehung zu vermeiden.

Was ist bei der Zucht des Beauceron zu bedenken?

Einen gesunden und wesensstarken Welpen kaufst du bei einem Beauceron Züchter, der beim Österreichischen Club für Beauceron registriert ist. Der Verband setzt sich für die Verbreitung der vielseitig talentierten Rasse ein und legt obersten Wert auf die Einhaltung der Zuchtstandards. Dazu gehören Wesensüberprüfungen und die Vorlage von DNA Tests, um die Rassereinheit nachzuweisen.

Hintergrund
Beauceron Profilbild Rassebeschreibung

Beim Beauceron handelt es sich um eine Rasse mit beeindruckender Statur, wobei er nicht plump, sondern sportlich wirkt. Charakteristisch ist auch der wache Blick aus den leicht ovalen Ohren. Eine Kuriosität sieht der Rassestandard vor: Zur Zucht zugelassene Tiere haben nämlich eine doppelte Afterkralle. Darunter versteht man den verkümmerten großen Zeh, der oberhalb der Pfoten wächst und keinen Bodenkontakt hat. Der Hund ähnelt dem Dobermann optisch sehr.

Aussehen und Fell des Beauceron

Ungefähr drei bis vier Zentimeter langes, dichtes Fell bedeckt den Körper des Beauceron. Unter dem dicht anliegenden Deckhaar trägt der Vierbeiner flauschige Unterwolle, die im Idealfall mausgrau ist. Den Beauceron gibt es in drei Farbvarianten:

  • Blau mit lohfarbenen Abzeichen
  • Grau gefleckt mit loh und schwarz
  • Schwarz mit lohfarbenen Abzeichen

Bei allen drei Typen sind die Pfoten rötlich gefärbt, was dem Tier den Beinamen "Bas Rouge", also Rotstrumpf eingebracht hat. Unter dem Jahr ist die Fellpflege wenig aufwendig: Es reicht, das Tier ab und zu mit einem weichen Tuch abzuwischen oder zu bürsten. Zweimal im Jahr steht der Fellwechsel an, dann macht sich tägliche Fellpflege bezahlt um loses Haar zu entfernen.

Wie groß wird ein Beauceron?

Bis zu 70 Zentimeter beträgt das Stockmass ausgewachsener Beauceron Rüden.

Wie viel wiegt ein Beauceron?

Rüden werden bis zu 50 Kilogramm schwer.

Wie alt wird ein Beauceron?

Ein Beauceron wird 10 bis 12 Jahre alt.

Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Kippohr
Rute lang
Anatomie muskulös, kräftig, sportlich
Größe ♀ 51 - 70 cm
Gewicht ♀ 30 - 39 kg
Größe ♂︎ 51 - 70 cm
Gewicht ♂ 32 - 50 kg
Geeignet für

Farben

Merle Falb mit schwarzer Maske dreifarbig schwarz dunkelbraun
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Arbeitshund, Seltene Rasse (Hund), gefleckter Beauceron steht auf Herbstwiese
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Welpe, Fleischfresser, Begleithund, Beauceron, drei Beauceron Welpen liegen vor weißem Hintergrund
Hund, Säugetier, Wirbeltier, Hunderasse, Canidae, Fleischfresser, Sportgruppe, Jagdhund, Beauceron, schwarzer Beauceron liegt im Grünen

Andere große Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen