West Highland White Terrier

West Highland White Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co

West Highland White Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Spätestens seit der berühmten Hundefutter Werbung aus den 1990er ist der West Highland White Terrier ein Star unter den Haustieren. Seine Beliebtheit ist bis heute ungebrochen. Er zählt zu den häufigsten Hunderassen in Deutschland.

Der Herkunft des West Highland White Terriers

Die Wurzeln des kleinen wendigen Terriers liegen in Schottland. Dort soll im 19. Jahrhundert der adelige Colonel Edward Donald Malcom 16th of Poltalloch seinen Cairn-Terrier auf der Jagd aus Versehen erschossen haben. Seitdem züchtete er nur noch weiße Tiere, die sich deutlich vom Hintergrund und Kleinwild abheben sollten. Cairn-Terrier und später der West Highland White Terrier wurden traditionell für die Jagd auf Füchse, Marder und Otter gebraucht.

Zunächst wurde die Rasse nach ihrem Begründer „Poltalloch Terrier“ benannt. Als 1905 der West Highland Terrier Club gegründet wurde, hatte sich die Namensgebung bereits geändert.

Die Rassemerkmale des West Highland White Terriers

Seit einem Werbespot für die Hundefuttermarke Cesar erlebte der kleine weiße Hund einen regelrechten Boom. Markenzeichen sind sein wunderschönes weißes Fell sowie die typische Erscheinungsform. Einen „Westie“, wie diese Hunde meistens nur genannt werden, erkennt man sofort.

Die Tiere entwickelten sich zu beliebten Begleitern für ältere Personen und Familien mit Kindern. Daneben gibt es eine sehr feine West Highland White Terrier Zucht mit Rasseausstellungen und Schönheitswettbewerben.

Doch der West Highland White Terrier kann weit mehr als schön aussehen. Bis heute ist die Rasse robust und sehr langlebig geblieben. Sie sind fröhliche kleine Hunde, die das Herz der Menschen einfach erfreuen.

Bei der FCI wird der Westie unter dem Standard Nr. 85, Gruppe 3: Terrier und Sektion 2: Niederläufige Terrier gelistet.

  1. kleiner schottischer Jagdhund
  2. bekannt durch die Fernsehwerbung für Cäsar
  3. sehr beliebter Familienhund
  4. guter Begleiter für Senioren
  5. immer weiß und mit typischer Erscheinung
Bannerbild: Shutterstock / Eric Isselee
West Highland White Terrier im Gras lacht, kleiner weißer Hund mit Barthaaren, Hund ähnlich Malteser Welpe weiß, kleiner weißer Welpe, zwei kleine Welpe mit Stehohren, West Highland White Terrier Junghunde
Alternativer Name Poltalloch Terrier
Herkunft Schottland
Lebenserwartung 12 - 16 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Niederläufige Terrier
AKC Terrier Group
KC Terrier Group
News/Active

Die typischen Charaktereigenschaften des West Highland White Terriers

Die kleinen weißen Terrier bringen Freude ins Haus! Der West Highland White Terrier ist meistens gut gelaunt und liebt es, zu unterhalten. Er möchte gern im Mittelpunkt stehen und von seiner Familie geliebt werden. Ganz anders, als viele weitere Terrierarten, neigt der Westie weder zur Nervosität noch zum Kläffen. Er ist wachsam und gibt Bescheid, wenn etwas Ungewöhnliches in der Nähe ist, beruhigt sich dann aber auch wieder.

Bei diesem Hunde darfst du den ausgeprägten Jagdtrieb nicht unterschätzen. Seine Zeiten als Jagdhund sind noch nicht so lange vorbei. Die Rasse ist sehr ursprünglich geblieben und so kann dein Westie auf dem Spaziergang auch mal schnell in einem Fuchsloch verschwinden, wenn du nicht aufpasst.

Zu anderen Hunden, Menschen und Kindern ist er immer lieb. An Kleintiere im Haus muss ein West Highland White Terrier gewöhnt werden. In der Regel verstehen diese intelligenten Tiere sehr schnell, wer zur Familie gehört und Katzen oder Kaninchen werden verschont.

Erziehst du deinen West Highland White Terrier Welpen von klein auf liebevoll aber bestimmt, wirst du einen treuen Freund fürs Leben haben und auch den Jagdtrieb gut kontrollieren können.

  • fröhlicher kleiner Hund und meistens gut gelaunt
  • möchte im Mittelpunkt stehen
  • braucht viel Zuwendung
  • solide Erziehung notwendig
  • kann starken Jagdtrieb haben

Charakter

  • aktiv
  • dominant
  • familienfreundlich
  • gutmütig
  • lustig
  • mutig
  • wachsam

Verwendungen

  • Familienhund
West Highland White Terrier aus Schottland liegt auf einer grünen Wiese, kleiner weißer Hund mit Stehohren, Terrier Hund Mädchen und kleiner weißer Hund, Westhighland White Terrier aus Schottland, schottische Hunderasse, kleiner Familienhund mit Stehohren
Schottland

Rassetypische Krankheiten des West Highland White Terriers

In der West Highland White Terrier Zucht tauchen krankhafte Veränderungen des Schädelknochens und des Kiefers öfter auf.

Dazu zählen

  • Cranio-mandibuläre Osteopathie
  • Kieferfehlstellungen
  • Zahnprobleme

Die Kniescheibenluxation gilt als eine weitere rassetypische Erkrankung. Sie führt je nach Schwere zu diversen Formen der Lahmheit.

Zucht, Anschaffung und Haltung des West Highland White Terriers

Einen Westie zu halten ist nicht schwer. Er kann problemlos auch in einer Stadtwohnung glücklich sein. Du solltest allerdings Zeit haben oder dir jemanden suchen, der deinen Hund betreut, wenn du nicht da bist.

Einen West Highland White Terrier Welpen bekommst du beim eingetragenen Züchter oder auch von Hobby Züchtern. Ein Rassetier mit Papieren kostet ab 1000 Euro aufwärts.

Dieser Hund ist recht häufig anzutreffen. Wenn du nicht unbedingt einen West Highland White Terrier kaufen, sondern lieber adoptieren möchtest, wirst du vielleicht beim Tierschutz fündig.

Kaufe bitte niemals einen Hund nur weil er billig ist. Welpenhändler aus Osteuropa vermehren die beliebtesten Rassen im großen Stil und bieten sie dann auf Autobahnraststätten oder am Straßenrand zum Kauf an. 

Hintergrund
West Highland White Terrier Charakterbeschreibung und mehr, kleiner weißer Hund mit STehohren aus Schottland

Der West Highland White Terrier ist ein kleiner und kompakt gebauter Hund. Unter dem vielen Fell verbergen sich eine tiefe, breite Brust und stabile kurze Beine.

Das restliche äußere Erscheinungsbild hängt stark von der Art und Weise, wie das Fell getrimmt wurde, ab. Lang fällt es stets in leichten Wellen zu Boden. Die ausdrucksstarken dunklen Knopfaugen können ganz frei geschnitten oder von etwas Fell verdeckt sein. An den dreieckigen spitzen Ohren sitzen bei so manchem Hund ebenfalls üppige Fellbüschel.

Der Rücken des West Highland White Terriers ist kurz, kräftig und gerade. Die stabile Rute ist mittellang und wird aufrecht getragen.

  • Fell ist immer weiß
  • muss getrimmt werden
  • klein, kompakt und kräftig
  • mit stehender Rute

Größe, Gewicht und Lebenserwartung des West Highland White Terriers

Westis erreichen eine Schulterhöhe zwischen 23 und 30 cm. Das Gewicht liegt zwischen 6 und 10 kg. Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind bei dieser Hunderasse kaum ausgeprägt.

Der Westi kann leicht ein Alter von 12 bis sogar 16 Jahren erreichen.

Felllänge mittel
Fell glatt
Ohrenform Stehohr
Rute kurz
Anatomie robust
Größe ♀ 25 - 30 cm
Gewicht ♀ 6 - 7 kg
Größe ♂︎ 23 - 28 cm
Gewicht ♂ 7 - 10 kg
Geeignet für Kinder

Farben

weiß
West Highland White Terrier aus Schottland liegt auf einer grünen Wiese, kleiner weißer Hund mit Stehohren, Terrier Hund
Mädchen und kleiner weißer Hund, Westhighland White Terrier aus Schottland, schottische Hunderasse, kleiner Familienhund mit Stehohren
West Highland White Terrier sitzt, kleiner weißer Hund mit glatten Haaren
  • Gebiss Fehlstellungen

    Fehlstellungen des Gebisses treten häufig bei Hunden mit kurzer Schnauze auf.

  • Kniescheibenprobleme

    Als Patellaluxation bezeichnet man eine Verlagerung der Kniescheibe, die bei Hunden zu den häufigsten Ursachen von Lahmheit zählt.

  • Zahnstein

    Wenn Hunde kein gutes Futter oder zuckerhaltiges Futter bekommen, kann schnell Zahnstein auftreten.

Andere kleine Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen