Wasser, Welle, Schwimmen, Spaß, Erholung, Schwimmen im offenen Wasser, Magyar Vizsla kann schwimmen und liebt es, ein ausgewachsener roter großer Hund mit Schlappohren im Meer baden
Tipps zur Hundehaltung 03.06.2021

Tipps für den Mallorca Urlaub mit Hund - diese Hotels und Orte solltest du kennen

Johann by Johann, Johann ist Hundpapa seit 2018 und Hundefan seit 1986.

Tipps für den Mallorca Urlaub mit Hund - diese Hotels und Orte solltest du kennen

Es ist bekannt, dass die beliebte Baleareninsel Mallorca nicht nur für einen traumhaften Strandurlaub steht, sondern auch ein wahres Eldorado für Wanderer und Naturliebhaber ist. Die spektakuläre Landschaft bietet nicht nur tolle Möglichkeiten für Zweibeiner, sondern auch Vierbeiner kommen auf der Mittelmeerinsel voll auf ihre Kosten.

Ideales Urlaubsziel für Hundefreunde

 

Wer seinen Hund mit in den Urlaub nehmen möchte, ist auf Mallorca an der richtigen Adresse. Es gibt mittlerweile immer mehr Hotels, Apartmentanlagen und Fincas, in denen Hund und Herrchen willkommen sind. Auch wurden derweil einige Strände für Vierbeiner freigegeben, die sogar an 365 Tagen im Jahr zugänglich sind. Beim Strandurlaub mit Hund solltest du allerdings beachten, dass insbesondere in den Sommermonaten viel Andrang auf der spanischen Insel herrscht und auch die Hundestrände stark frequentiert sind.

Zudem ist es in den Sommermonaten eher heiß, daher ist es empfehlenswert, mit deinem besten Freund im Frühjahr oder im Herbst anzureisen. Gerade im Frühling ist die Insel ein Traum, die Mandel- und Obstbäume stehen in voller Blüte und auch sonst verwandelt sich die Landschaft in ein buntes Blumenmeer, das ihr unbedingt gemeinsam entdecken solltet.

Mallorca mit Hund: Welterbe und Kulturlandschaft

Du suchst mit deinem Hund Gemütlichkeit, Individualität und Atmosphäre? Dann solltest du für deinen Urlaub ein hundefreundliches Hotel auf Mallorca in der Gebirgskette Sierra de Tramuntana wählen. Hier findest du zahlreiche idyllische Ortschaften, gemütliche Plätzchen, schier unendliche Wanderwege und viel Platz zum Schnüffeln und Toben für deinen Vierbeiner. Im beschaulichen Städtchen Valldemossa könnt ihr eine tolle Zeit in dem Herrenhaus aus Naturstein Hotel Sa Vall Valldemossa verbringen. Die auf einem Hügel thronende Ortschaft ist übrigens eine der meistbesuchtesten Mallorcas. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Dein Hund wird sich hier pudelwohl fühlen, denn in Valdemossa fahren keine Autos und er kann in den kopfsteingepflasterten Gassen nach Herzenslust laufen.

Wer es individuell mag, sollte sich nach einer privaten Finca umsehen. Die Natursteingebäude thronen meist inmitten malerischer Täler oder an einen Hügel geschmiegt, und bieten oft einen spektakulären Meerblick. Manche der Häuser verfügen sogar über einen eingezäunten Garten, so dass Bello, Susi und Fiffi auch hier viel Auslauf haben. Das Ferienhaus Holiday Home Es Cavalls in Selva bietet neben allerhand Luxus für dich sogar kostenfreies Wohnen für Haustiere - allerdings sollten diese vorab angekündigt werden. Auch das Boutique Hotel Can Cota Suites & Spa, das sich ebenfalls in Selva befindet, ist nicht nur hundefreundlich, sondern verfügt zudem über einen herrlichen Außenpool und allerhand Annehmlichkeiten wie ein Fitnesscenter, Poolliegen, Yoga-Kurse und mehr.

Im türkisfarbenen Mittelmeer herumtollen

Überdies verfügen die Strand-Destinationen der Baleareninsel über zahlreiche hundefreundliche Hotels auf Mallorca. Nicht direkt am Strand, sondern an einer bizarren Steilküste mit herrlichem Meerblick, thront das Hotel Petit Cala Fornells in Paguera. Zur Badebucht sind es zudem nur 50 Meter Entfernung. Das Gästehaus der gehobenen Klasse glänzt nicht nur durch seine ruhige Lage, sondern durch eine liebevoll angelegte Gartenanlage voller Palmen und vieler einheimischer Pflanzen – und natürlich ist deine Fellnase hier sehr gern gesehen.

Hund bekommt Leckerli, Beagle bettelt nach Hundekeks shutterstock.com / Anna Molcharenko

Hundestrände an sich sind auf Mallorca derzeit noch etwas rar gesät; steht die spanische Insel im Mittelmeer doch eher für Familienurlaub und Fun. Um dir die Suche der Hundestrände zu erleichtern, findest du nachstehend eine kleine Aufstellung der Strandabschnitte, die offiziell für deinen Vierbeiner ausgewiesen sind:

  • Playa de Es Carnatge (Palma de Mallorca): Etwa neun Kilometer von Palma entfernt. Der Platz besteht aus feinem Sand und Vegetationsflächen. Hier gibt es zudem eine beliebte Strandbar, an der du dich erfrischen kannst, während deine Fellnase ein Bad nimmt. 
  • Playa de Na Patana (Santa Margarida): Dieser Sand- und Felsenstrand liegt etwa zwei km von Can Picafort und 14 km von Santa Margarida entfernt. Dieser Platz zeichnet sich dadurch aus, dass er sehr ruhig ist da es sich um einen wenig besuchten Hundestrand handelt.
  • Cala Blanca (Andratx): Diese kleine Bucht ist von herrlicher Natur umgeben und von kleinen Felsen umrahmt und zeichnet sich durch die Ruhe und den Frieden aus. Der Zugang zur Bucht ist etwas beschwerlich, denn du musst etwa zwei Kilometer einen Hang herab laufen.
  • Playa de Llenaire (Port de Pollença): Dieser Sand- und Felsenstrand befindet sich in Port de Pollença, einem traditionellen Fischerdorf auf Mallorca. Der über 600 Meter lange Strandabschnitt und verfügt sogar über einige schattige Bereiche. 
  • Cala dels Gats (Costa de la Palma): Ein kleiner Strand aus Steinen und etwas Sand, der zwischen der Punta dels Gats und Cala Blanca liegt. Die ausschließliche Nutzungszeit ist von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Neben den offiziellen Badebereichen für Haustiere drücken zudem einige Gemeinden ein Auge zu, wenn du mit deinem Hund am Strand spazieren gehst. Diese Ausnahmen gelten allerdings nur in den Wintermonaten, ab Oktober bis April gilt dies in der Gemeinde Artà. Auch in Andratx oder Pollença kannst du die Buchten in der kalten Jahreszeit nutzen. Du solltest dich allerdings vorher unbedingt informieren, wenn du an einen Strandabschnitt gehst, der nicht explizit als Hundestrand ausgewiesen ist. Na dann, nix wie hin mit deinem besten Freund auf die Lieblingsinsel der Deutschen!

Bannerbild: shutterstock.com / Kseniya Resphoto
Danke fürs Lesen
Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen